Ticket

MSV Duisburg 4 ( 1:0 )

FC Energie Cottbus 2

Liga: 2.Bundesliga 31.Spieltag

Datum: Sonntag 02. Mai 2004

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: MSV Arena Duisburg (Im Bau)

Zuschauer: 9.854 (ca. 700 Gästefans) 17.200 Plätze

Bericht:

Durch die Niederlage am vergangenen Freitag beim FSV Mainz 05 hat sich der MSV wieder in arge Bedrängnis gebracht, rutschte man doch auf Platz acht in der Tabelle und, kurioser weise, wieder näher an die Abstiegszone. Mit Energie Cottbus kommt heute ein Gegner, der noch um den Aufstieg kämpft und heute ungern auf seine Punkte verzichten möchte.

Anreise wie immer: Rein ins Auto und mit den altbekannten Gesellen zur Arena wo man sich wieder Karten für die König Pilsener Tribüne kaufte.

Bevor Cottbus so richtig auf den Platz war, lag man auch schon mit 0:1 hinten. Schon nach vier Minuten musste der Keeper der Gäste den Ball aus den Tornetz holen. Ohne weitere Höhepunkte endete aber dann die erste Halbzeit. Im zweiten Abschnitt drehte der MSV noch mal auf und bei Energie den Saft ab, als man mit einen Doppelschlag in der 49. und 57. Minute auf 3:0 erhöhte. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste konterten die Zebras mit dem 4:1 ehe acht Minuten vor Schluss Cottbus mit seinen zweiten Treffer noch mal ein wenig Ergebniskorrektur betrieb. Der 4:2 Sieg in einer unterhaltsamen Partie geht für Duisburg voll in Ordnung und ist mehr als verdient. Energie Cottbus hingegen muss einen herben Dämpfer im Kampf um den Aufstieg hinnehmen, auch wenn man nach diesen Spieltag immer noch auf einen Aufstiegsplatz steht.

9.854 Zuschauer kamen heute zur Partie, darunter gut 700 Fans aus der Lausitz. Vor dem Spiel hatten die MSV Anhänger zum Protest aufgerufen. Neben Plakaten mit der Aufschrift “Maiers Ende, Duisburgs Wende”, wo wieder der Kopf des Trainers gefordert wurde, sollte es auch eine 15. Minuten Blocksperre im Stehplatzbereich geben. Alle Proteste wurden aber in der vierten Minute et acta gelegt nachdem die Zebras mit 1:0 in Führung gingen. Schnell wurde der Block gestürmt, die Plakate eingerollt und die Mannschaft lautstark unterstützt. Der Support der Gäste konnte auch heute wieder nicht von unseren Plätzen vernommen werden.

Stadion:

Da sich an der Arena seit den letzten Besuch nicht viel geändert hat, gibt es heute nur ein kleines Update zum alten Wedaustadion. Die Südkurve ist mittlerweile verschwunden und auch der Abriss der alten Haupttribüne hat begonnen. Fassungsvermögen der neuen Tribünen: 17.200 Plätze darunter 7.200 Stehplätze.

Fazit:

Kampf, Leidenschaft und viele Tore. Endlich macht der MSV wieder richtig Spass.

Zurück zur Homepage