Ticket

MSV Duisburg 1 ( 1:0 )

Borussia Dortmund 0

Liga: Saisoneröffnungsspiel

Datum: Sonntag 25. Juli 2003

Anstoß: 19:00Uhr

Stadion: Wedaustadion Duisburg (Im Umbau)

Zuschauer: 11.353 (ca. 1000 Gästefans) 15.000 Plätze

Bericht:

Knapp eine Woche vor Start der neuen Saison gab es für die MSV Fans schon mal den Appetithappen in Form eines Saisoneröffnungsspiels. Dafür lud sich der MSV Duisburg den Vorjahresdritten der Bundesliga Borussia Dortmund ein, der noch vor zwei Jahren die deutsche Meisterschaft feiern konnte.

Für uns wurde mal wieder auf Bus und Bahn umgestiegen da unser Fahrer berufbedingt heute nicht mitkommen konnte. Am Stadion wurde sich erst mal umorientiert da wir unsere Stammplätze in der Ostgerade wegen des Umbaus nicht mehr einnehmen konnten. Wir entscheiden uns für die Südkurve, der neuen Heimat der MSV Supporter, direkt neben den Gästeblock.

BVB Coach Sammer verzichtete heute auf einige seiner Stars, ließ stattdessen nur mit einer B-Elf spielen, während sein Duisburger Pendant Norbert Meier die Elf auf dem Platz präsentierte, die womöglich auch gegen Lübeck das erste Saisonspiel bestreiten wird. Es wurde eine ansprechende Partie, beide Mannschaften sorgten immer wieder für offensive Akzente doch sollte heute nur ein Tor fallen. Neuzugang Miroslaw Spizak brachte den MSV in der 29. Minute mit 1:0 in Führung und dieses 1:0 sollte auch nach Neunzig Minuten Bestand haben. Für die Zebras war es ein Achtungserfolg, einen Großen der Bundesliga geschlagen zu haben, auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel war. Fürs Selbstvertrauen war es trotzdem allemal wichtig.

11.353 Zuschauer fanden sich heute auf der Baustelle Wedaustadion ein, darunter gut 1.000 Fans aus Dortmund. Auch der Support konnte heute als recht gelungen bezeichnet werden.

Stadion:

Wie schon oben erwähnt ist das Wedaustadion nur noch eine Baustelle denn in den nächsten Monaten soll hier eine moderne Arena entstehen. Die Nordkurve sowie Teile der Gegengerade sind schon abgerissen und bietet den Zuschauer freien Blick auf die Regattabahn hinter dem Stadion. Die Südkurve und die Haupttribüne stehen noch und werden erst abgerissen, wenn die neuen Tribünen stehen. Bis auf weiteres können nur 15.000 Zuschauer die Spiele des MSV besuchen.

Fazit:

Eine tolle Partie und ein schönes Ergebnis. Das macht Freude auf die kommende Saison.

Zurück zur Homepage