Ticket

SG Wattenscheid 09 2 ( 2:0 )

MSV Duisburg 0

Liga: Freundschaftsspiel

Datum: Samstag 19. Juli 2003

Anstoß: 17:00Uhr

Stadion: Jahnstadion Bottrop

Zuschauer: 800 (ca. 100 Gäste) 18.000 Plätze

Bericht:

Für heute stand ein weiteres Freundschaftsspiel des MSV für uns auf dem Plan und dafür fuhr man mit den üblichen Verdächtigen in unsere Nachbarstadt Bottrop. Im dortigen Jahnstadion empfingen die Zebras die klassentiefer spielende SG Wattenscheid 09.

Die Anreise verlief ohne Probleme, schnell Tickets geholt, ins Stadion und auf Holzbänken Platz genommen. Hinter uns noch Dirk Bremser erblickt, Ex Zebra und Co Trainer beim VfB Lübeck, der mit seiner Mannschaft als erster Gegner an der Wedau gastiert. Danach war es aber Zeit dem Treiben auf dem Rasen zu folgen.

Um es mit kurzen Worten auszudrücken, es wurde ein müder Sommerkick. Duisburg ohne richtigen Drang zum Tor und auch die Wattenscheider nur mit zwei, drei guten Chancen vorne aber auch mit zwei Toren eines weiteren Ex Zebras, der am heutigen Tag zugegen war, Alexander Löbe. Alles in allen kein gutes Spiel beider Mannschaften aber ein verdienter Sieg des Drittligisten.

800 Zuschauer wollten die Partie der beiden ehemaligen Bundesligisten sehen darunter vielleicht 100 Fans aus Wattenscheid, die mit zunehmender Spieldauer ehr die Sonne als das Spiel genossen. Auch auf richtigen Support musste heute verzichtet werden, konnten sich doch beide Fanlager nicht aufraffen etwas zum besten zu geben.

Stadion:

Das Jahnstadion Bottrop (benannt nach Turnvater Friedrich Ludwig Jahn) wurde 1924 erbaut und präsentiert sich als weitläufig und kommt nicht ohne eine Aschebahn aus. Kommt man vom Haupteingang ins Stadion erblickt der Besucher Stehwälle mit ca. 15.Stufen sowie auf der Geraden am Haupteingang drei Reihen mit Holzbänken unterhalb der Stehränge. Auf der gegenüberliegenden Seite werden die Stehstufen von einen zweiten Eingang unterbrochen. Außerdem fehlen neben der Anzeigetafel noch Flutlicht sowie ein Dach dafür gibt es aber noch einen Nebenplatz mit Asche. Umrahmt wird das Stadion von einigen Bäumen was der Anlage einen idyllischen Touch verleiht. Das Fassungsvermögen wird mit 18.000 angegeben darunter ca. 200 Sitzplätze. Hauptnutzer der Anlage ist der Landesligist VfB Bottrop der mit dem Jahnstadion ein schönes altes Stadion besitzt.

Fazit:

Kein tolles Spiel, dafür nach der BSA Warbruckstraße das nächste neue Stadion besucht.

Kleine Geschichte noch zum Schluss: Bei der Abfahrt standen wir an einer Ampel. Irgendwie verpennte unser Fahrer das Grünsignal was dem neben uns stehenden Fahrer zur Aussage verleitete: “In Bottrop darf man auch bei Grün fahren.” Dieser Satz stammte von Hannes Bongartz, dem Trainer von Wattenscheid 09 und…………………… Richtig Ex Trainer vom MSV Duisburg. Wie sagt man immer so schön: “Alle guten Dinge sind drei”J

Zurück zur Homepage