Ticket

MSV Duisburg 1 ( 0:1 )

SC Rot Weiß Oberhausen 1

Liga: 2.Bundesliga 9.Spieltag

Datum: Freitag 17. Oktober 2003

Anstoß: 19:00Uhr

Stadion: Wedaustadion Duisburg (Im Umbau)

Zuschauer: 12.378 (ca. 1.000 Gäste) 15.000 Plätze

Bericht:

Am heutigen Spieltag war es wieder so weit denn das Niederrheinderby zwischen den Zebras aus Duisburg und den Kleeblättern aus Oberhausen stand auf den Plan. Für eine spannende Partie ist auf jeden Fall gesorgt, holte der MSV doch die meisten Punkte zu hause während es für die Oberhausener auswärts besser lief. Gleichzeitig könnten beide bei einem jeweiligen Sieg wieder näher an die Plätze 1-3 rankommen. Passend zu diesem Derby sollte heute auch der Grundstein gelegt werden, der den symbolischen Baubeginn der neuen Tribünen einleiten sollte.

Die heutige Anreise zum Stadion begann schon am Nachmittag mit einen kleinen Problem, musste doch der Hauptdarsteller dieser Seiten erst mal von der Arbeit nach Hause und sich frisch machen, ehe es mit dem Auto zum Stadion ging. Mitfahrer wie immer bei Spielen des MSV mein Bruder sowie mein Vater als Fahrer. An der Kasse wieder Karten für die Vortribüne(mittlerweile unser neuer Stammplatz) besorgt und die Show rund um die Grundsteinlegung verfolgt bevor das Derby angepfiffen wurde.

Ein Spiel, zwei Halbzeiten, die unterschiedlicher nicht hätten seien können. Im ersten Abschnitt war der Gast aus Oberhausen drückend überlegen und ging nach 18 Minuten verdient in Führung. Für den MSV ein Schock zumal RWO bis zur Halbzeit noch weitere gute Chancen hatte zu erhöhen. Im zweiten Abschnitt dann ein ganz anderes Bild. Jetzt drückte der Gastgeber und kam seinerseits zu einigen Chancen, doch erst ein Foulelfmeter brachte den jetzt verdienten Ausgleich. Danach hatte der MSV weitere Möglichkeiten die aber Gästekeeper Oliver Adler vereitelte. Damit blieb es beim 1:1 Unendschieden was beide nicht richtig weiterbrachte. Einziger Trost beim MSV, der Heimnimbus blieb bestehen.

Mit 12.378 Zuschauern gab es zum Derby einen neuen Zuschauerrekord in der laufenden Saison wofür auch die knapp 1.000 Fans aus Oberhausen sorgten, die den Weg in die Nachbahrstadt gefunden haben. Der Support war auf beiden Seiten wie erwartet gut. Auf Seiten des MSV gab es zu Beginn der Partie eine Choreo mit weiß blauen Streifen aus Folie in der Südkurve zu bestaunen während die RWO Fans ihre zahlreichen Fahnen schwenkten. Danach wurde fast durchgehend gesungen sowie die üblichen Stichelleihen untereinander ausgetauscht.

Stadion:

Wie oben schon erwähnt wurde heute der Grundstein gelegt. Dafür wurde eine Urkunde in einen Metallbehälter geschoben, welcher dann in einen Betonklotz geschoben wurde. Danach wurde der Klotz in eine Mulde gehoben und das erste Tribünenteil der neuen Gegengerade aufgestellt und zwar über den Grundstein. Ansonsten bleibt alles wie gehabt auch wenn der Schutt mittlerweile abgetragen wurde. Haupttribüne und Südkurve stehen immer noch und das Fassungsvermögen bleibt weiterhin bei 15.000 Plätzen.

Fazit:

Erste Halbzeit Pfui, zweite Halbzeit hui. Trotzdem muss man attestieren das noch viel Arbeit wartet, will man wirklich um die Aufstiegsplätze mitspielen.

Zurück zur Homepage