Ticket

MSV Duisburg II 4 ( 2:3 )

Sportfreunde Siegen 3

Liga: NRW Liga, 29.Spieltag

Datum: Samstag 04. April 2009

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: BZA Westender Straße Duisburg - Meiderich

Zuschauer: 300 (ca. 70 Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Am heutigen Samstag kommt es auf der BZA Westender Straße zum Mittelfeldduell zwischen der Zweitvertretung des MSV Duisburg und den Sportfreunden aus Siegen. Beide Teams stehen jenseits von Gut und Böse in der Tabelle auf den Plätzen sechs bzw. acht und können wohl so langsam für eine weitere Saison in der NRW Liga planen.

Auch heute sollte es wieder spontan zu den Jungzebras gehen und so machte man sich gegen 14:00 Uhr auf Richtung Duisburg – Meiderich wo man nach knapp 15 Minuten ankam. Nachdem ein Parkplatz gefunden wurde holte man sich an der Kasse ein Ticket für 5 Euro und nahm Platz auf einem der blauen Schalensitze unterhalb der MSV Supporter.

In einer flotten Partie erwischte der Gast aus Siegen den besseren Start als man nach acht Minuten durch Marius Jung mit 1:0 in Führung ging. Obwohl der MSV von Beginn an dagegenhielt musste man nach 16 Minuten sogar das 0:2 hinnehmen als Joseph Laumann einen Handelfmeter für Siegen sicher verwandelte. Doch die Jungzebras kamen zurück und konnten zwischen der 22. und 27. Minute den Ausgleich erzielen (1:2 Profileihgabe Olcay Sahan, 2:2 Manuel Windges FE). In der 33. Minute traf aber erneut der Gast, der zwar wackelte aber noch nicht viel, zum 2:3 (Daniel Bogusz) und markierte so den Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit spielte dann nur noch Duisburg der in der 59. Minute durch Profileihgabe Nr. 2 Nicky Adler den erneuten Ausgleich erzielte. Siegen jetzt total von der Rolle sah sich in die Defensive gedrängt und musste in der 66. Minute sogar das 4:3 durch Sven Theißen hinnehmen. Das man bei den Zebras trotzdem noch bis zum Schluss zittern musste lag daran das man in der Schlussphase den Sack nicht zumachte. Duisburg schafft es zweimal einen Rückstand aufzuholen und geht so am Ende nicht unverdient als Sieger vom Feld.

Knapp 300 Zuschauer konnten heute an der Westender Straße begrüßt werden, darunter gut 70 Fans aus dem Siegerland. Als Intro wurden heute Fahnen in beiden Fanblöcken präsentiert, danach gab es ordentlichen Support beider Fanlager.

Stadion:

„Die BZA Westender Straße liegt im Duisburger Stadtteil Meiderich und ist nach der angrenzenden Hauptstraße benannt. Der Hauptplatz (meist auch als Stadion Meiderich bezeichnet) ist auf drei Seiten ausgebaut wobei sich der Ausbaugrad auf Graswälle beschränkt die auf drei Seiten durchgehend begehbar sind. Auf den Geraden finden sich unterhalb der Wälle jeweils zwei Reihen mit blauen (ehemals grünen) Sitzschalen, die im Zuge des Umbaus des Wedaustadions an die Westender Straße gebracht wurden. Hinter dem anderen Tor steht noch das in weiß gehaltene Trainingszentrum welches durch ein Fangnetz aus Metall vor verirrten Bällen geschützt ist. Eine Anzeigetafel, Flutlicht oder ein Dach wird man hier vergebens suchen dafür besitzt die Anlage noch einen zweiten Rasenplatz sowie zwei Ascheplätze. Fassungsvermögen 4.000 Plätze (ca. 500 Sitz und 3.500 Stehplätze)“.

Fazit:

Nettes unterhaltsames Spielchen für die Zuschauer aber wohl nichts für Trainer mit schwachen Nerven.

Zurück zur Homepage