Ticket

MSV Duisburg II 1 ( 0:2 )

SC Westfalia Herne 2

Liga: NRW Liga, 02.Spieltag

Datum: Samstag 23. August 2008

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: BZA Westender Straße Duisburg - Meiderich

Zuschauer: 250 (ca. 30 Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Alles neu in der laufenden Saison 2008/09. Neben der neuen dritten Bundesliga und den drei Regionalligen Nord, West und Süd wurden auch die Oberligen Nordrhein und Westfalen zusammengelegt und firmen nun unter dem neuen Namen NRW Liga. In dieser neuen Klasse kommt es am heutigen Samstag zum Duell zwischen der Zweitvertretung des MSV und des SC Westfalia Herne. Während die Jungzebras nach einer fulminanten Aufholjagd zum Ende der letzten Saison noch den Sprung in die NRW Liga schafften konnte die Qualifikation für den Gast ehr als enttäuschend bezeichnet werden. Bis kurz vor Schluss träumte man in Herne noch vom Aufstieg in die Regionalliga West, wurde aber am letzten Spieltag noch von den Sportfreunden aus Lotte abgefangen. Für den MSV ist heute ein Sieg unabdingbar möchte man nicht aus den ersten zwei Spielen mit null Punkten dastehen. Herne hingegen könnte mit einem Sieg heute sogar auf Platz eins kommen und mit dann sechs Punkten einen geglückten Saisonauftakt feiern.

Heute hieß es wieder alleine on Tour und so setzte man sich um Punkt 14:00 ins Auto um nach zehn Minuten das Trainingsgelände des MSV zu erreichen. An der Kasse noch schnell ein Ticket besorgt sowie ein Heftchen mitgenommen und dann Richtung Hauptplatz um sich auf einen der blauen Sitzbänke gemütlich zu machen.

Zwar versuchte der MSV gut mitzuhalten, spielbestimmender waren aber die Gäste aus Herne die aber viele Chancen ungenutzt ließen. Kurz vor der Pause schlugen die Herner dann doch zu und das gleich doppelt als erst Martin Setzke in der 40.Minute zum 1:0 traf und nur zwei Minuten später Michael Baum auf 2:0 erhöhte. Nach der Pause rannten die Jungzebras an und gestalteten so die Partie offener. Herne kam zeitweiße kaum aus der eigenen Hälfte raus, blieb aber bei Konter gefährlich. In der 75. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Duisburger belohnt als Simon Terodde zum 1:2 Anschlusstreffer netzte. Bis zum Schluss blieb die Partie spannend aber am Ende jubelten nur die Gäste, die mit jetzt sechs Punkten an der Tabellenspitze stehen. Duisburg ist der Saisonauftakt missglückt und man findet sich erst mal im Tabellenkeller wieder.

Nur 250 Zuschauer wollten den ersten Heimauftritt der Duisburger Zweitvertretung mitverfolgen, darunter auch knapp 30 Fans aus Herne. Ein paar Fähnchen hier, ein wenig Support da. Mehr war leider nicht zu beobachten.

Stadion:

Im Zuge der Ligenreform gab es auch strengere Kriterien von den Landesverbänden in Bezug auf die Spielstätte. Davon unberührt blieb der Platz des MSV, da mit der MSV Arena eine geeignete Ausweichstätte für Risikospiele zur Verfügung steht. Deshalb auch hier die Groundbeschreibung vom letzten Besuch.

„Die BZA Westender Straße liegt im Duisburger Stadtteil Meiderich und ist nach der angrenzenden Hauptstraße benannt. Der Hauptplatz (meist auch als Stadion Meiderich bezeichnet) ist auf drei Seiten ausgebaut wobei sich der Ausbaugrad auf Graswälle beschränkt die auf drei Seiten durchgehend begehbar sind. Auf den Geraden finden sich unterhalb der Wälle jeweils zwei Reihen mit blauen (ehemals grünen) Sitzschalen, die im Zuge des Umbaus des Wedaustadions an die Westender Straße gebracht wurden. Hinter dem anderen Tor steht noch das in weiß gehaltene Trainingszentrum welches durch ein Fangnetz aus Metall vor verirrten Bällen geschützt ist. Eine Anzeigetafel, Flutlicht oder ein Dach wird man hier vergebens suchen dafür besitzt die Anlage noch einen zweiten Rasenplatz sowie zwei Ascheplätze. Fassungsvermögen 4.000 Plätze (ca. 500 Sitz und 3.500 Stehplätze)“.

Fazit:

Zweites Spiel, zweite Niederlage. Die Jungzebras scheinen noch nicht in der neuen Spielklasse angekommen zu sein.

Zurück zur Homepage