Ticket

DEG Metro Stars 2 ( 1:1/1:1 )

Straubing Tigers 1

Liga: DEL, 37.Spieltag

Datum: Freitag 28. Dezember 2007

Anstoß: 19:30 Uhr

Arena: ISS Dome Düsseldorf

Zuschauer: 6.202 (ca. 400 Gästefans) 13.400 Plätze

Tore: 0:1 Eric Chouinard 6.Minute

1:1 Rob Collins 18.Minute

2:1 Jason Pinizzotto 44.Minute

Bericht:

Mit einer spontanen Tour zu den DEG Metro Stars sollte das Groundhoppingjahr 2007 endlich zum Abschluss kommen. Mit Stephan und meinem Vater kurbelten wir die knapp 32 km bis Düsseldorf runter, das Auto für 5 Euro wieder im Parkhaus abgestellt und uns an der Kasse Karten für den Oberrang zu 20 Euro besorgt. Kurz darauf fanden wir uns im Block ein wo wir nur noch auf den Anstoß warteten.

Beim letzten Aufeinandertreffen im ISS Dome ging der heutige Gast aus Straubing noch mit 1:7 unter und es war schon vorher klar das sich dieses Ergebnis nicht wiederholen wird. Am Ende wurde es auch eine knappe Kiste in der die Gäste schon nach 6 Minuten in Führung gingen und die Hausherren erst zwei Minuten vor Ende des ersten Drittels ausgleichen konnten. Im zweiten Drittel gab es auf beiden Seiten zwar gute Chancen aber keine Tore zu notieren. Vier Minuten nach Beginn des letzten Drittels waren es dann die Düsseldorfer die in Führung gingen und am Ende auch als Sieger das Eis verlassen sollten.

Auch heute wollten nur 6.202 Zuschauer den Auftritt ihrer Mannschaft im ISS Dome mitverfolgen, darunter auch gut 400 Fans aus Straubing. Lieferten die DEG Fans noch einen ordentlichen Support ab konnte die Stimmung auf Gästeseite nur als mittelmäßig durchgehen.

Arena:

„Der ISS Dome (benannt nach einer dänischen Firma) ist eine topmoderne Multifunktionshalle und bietet seit der Eröffnung am 02. September 2006 der DEG ein neues Zuhause. Von außen fallen dem Besucher erst einmal die vielen bunten LED Lichterketten sowie die großen Namensschriftzüge des Sponsors auf. Kommt man durch den großen verglasten Haupteingang führen mehrere Treppen zu den einzelnen Ebenen der Halle wo sich die Verpflegungsstände sowie die Eingänge zu den einzelnen Blöcken befinden. Im Innenraum findet der Zuschauer dann Platz auf einen der drei Ebenen wobei nur der Oberrang nicht komplett ums Spielfeld geht sondern auf der Haupttribünenseite durch VIP-Logen unterbrochen ist. Bis auf dem Unterrang, der auf drei Seiten Stehplätze beherbergt bestehen alle Plätze aus rot gepolsterten Klappsitzen, die sogar über Becherhalter verfügen. Neben der lichtstarken Hallenbeleuchtung befindet sich mittig über dem Spielfeld der viereckige Videowürfel der von allen Tribünen aus einsehbar ist. Mit einem Fassungsvermögen von 13.400 Plätzen (9.400 Sitz und 4.000 Stehplätze) besitzen die DEG Metro Stars ein topmoderne Arena, die aber bei einem Zuschauerandrang wie heute ehr überdimensioniert ist“.

Fazit:

Das war es dann aber auch wirklich für 2007. Mal schauen was 2008 so für einen bereithält.

ISS_Dome:_Totale Zurück zur Homepage