Ticket

VfB Speldorf 4 ( 2:0 )

SV Straelen 0

Liga: Oberliga Nordrhein, 9.Spieltag

Datum: Sonntag 23. September 2007

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Stadion am Blötter Weg Mülheim a. d. Ruhr - Speldorf

Zuschauer: 550 (ca. 40 Gästefans) 2.500 Plätze

Bericht:

Nach einer kurzen Pause von zwei Wochen sollte an diesen Sonntag wieder der Fußball im Mittelpunkt stehen. Fündig wurde man in der Nachbarstadt Mülheim an der Ruhr wo heute der VfB Speldorf auf eigenem Terrain den Tabellenletzten der Oberliga Nordrhein SV Straelen zum Kellerduell empfängt. Für den Gast hätte die Saison nicht schlechter starten können, als Mitfavorit um den Aufstieg gehandelt dümpelt man seit acht Spielen und zwei Punkten am Tabellenende. Aber auch die Hausherren konnten erst fünf Punkte einfahren und stehen nur zwei Plätze besser da als der SV Straelen.

Auch heute durfte ich meinen Vater wieder als Mitfahrer begrüßen und so konnte die Strecke von 13,8 km mit dem Auto innerhalb von 30 Minuten zurückgelegt werden. Auf dem nahegelegenen Schulhof noch einen kostenlosen Parkplatz gefunden am Kassenhäuschen Tickets sowie kostenlos das Stadionheft bekommen. Obwohl der Fanshop offen war gab es an diesen Tag keine Schals so dass man als letzten Tagespunkt noch schnell Fotos von der Anlage schoss.

Auch heute zeigte sich, warum der Gast aus Straelen Tabellenletzter der Oberliga ist. Erst fand man nicht ins Spiel und dann lag man auch noch nach 10 Minuten mit 0:1 hinten (Torschütze VfB Speldorf: Almir Sogolj). Acht Minuten später durfte dann noch Ronny Ernst nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb Rot den Platz verlassen, aber erst fünf Minuten vor der Pause konnte der VfB das 2:0 durch Birkan Yilmaz nachlegen. Drei Minuten nach Wiederanpfiff fiel dann das 3:0 für die Hausherren durch Patrick Ziegler die in der 65. Minute noch das 4:0 folgen ließen (Torschütze: Birkan Yilmaz). Ohne weitere Gegenwehr konnte der VfB das Ergebnis über die Zeit bringen und so den zweiten Sieg der laufenden Saison einfahren. Die Gäste aus Straelen können auch im neunten Spiel keinen Sieg einfahren und bleiben weiterhin auf den letzten Platz.

550 Zuschauer, darunter vielleicht 40 Fans aus Straelen, wollten heute das Kellerduell im Stadion am Blötter Weg verfolgen. Support fand heute fast gar nicht statt, sieht man mal von der Humba nach Spielende ab.

Stadion:

Das Stadion am Blötter Weg (benannt nach der vorbeiführenden Straße) ist eine kleine kompakte Anlage und befindet sich im Mülheimer Stadtteil Speldorf in einem Wohngebiet. Zwar beschränkt sich Ausbau nur auf eine Seite, dafür gibt es hier aber eine überdachte Tribüne mit fünf Reihen Sitzbänken sowie zwei Stehblöcke mit jeweils 10 Stufen rechts und links der Tribüne. Die Gegengerade sowie die beiden Hintertorbereiche bieten nur Graswälle wo man aus erhöhter Position oder ebenerdig die Spiele verfolgen kann. Sechs Flutlichtmasten, eine kleine Anzeigetafel sowie ein schönes Vereinsheim runden das Angebot ab. Fassungsvermögen: 2.500 Plätze (ca. 500 Sitz und 2.000 Stehplätze).

Fazit:

Schönes Wetter, vier Tore und ein neuer Ground. Was will man mehrJ

Stadion_am_Bötter_Weg:_Hintertorseite_1

Stadion_am_Bötter_Weg:_Hintertorseite_2

Stadion_am_Bötter_Weg:_Gegengerade

Stadion_am_Bötter_Weg:_Anzeigetafel

Stadion_am_Bötter_Weg:_Haupttribüne

Zurück zur Homepage