Ticket

SC Rot Weiß Oberhausen 1 ( 0:2 )

MSV Duisburg 2

Liga: Testspiel

Datum: Samstag 14. Juli 2007

Anstoß: 19:00 Uhr

Stadion: Niederrheinstadion Oberhausen

Zuschauer: 3.039 (ca. 1.500 Gästefans) 21.318 Plätze

Bericht:

Nach knapp eineinhalb Monaten ohne Fußball geht es heute endlich wieder on Tour. Zum Auftakt sollte es heute erst mal zum Niederrheinstadion gehen, wo RWO den MSV zum Testspiel eingeladen hat. Beide Teams konnten ihre Saison erfolgreich gestalten und den Betriebsunfall Abstieg korrigieren.

Auch heute ging es wieder zu Fuß die 2,9 km zum Stadion wo man die Emscherkurve links liegen ließ und gezielt den Gästeblock ansteuerte. Für vier Euro durfte man heute die Kanalkurve betreten wo man sich einen guten Platz suchte.

In einem guten Testkick war es zunächst der MSV, der hier den Ton angab und nach 17 Minuten schon mit 2:0 führte (8. Minute Lavric, 17. Minute Tararache (Foulelfmeter) und auch in der Folgezeit mehr vom Spiel hatte. Nach der Pause kamen auch die Kleeblätter zu ihrer ersten Chance, die sie auch gleich nutzten um durch Tuncay Aksoy zum Anschlusstreffer zu kommen. Danach bestimmte der Gastgeber die Partie und brachte die Abwehr der Zebras eins um andere mal in Verlegenheit. Duisburg konnte sich am Ende bei ihren Keeper danken, das man dieses Testspiel knapp mit 2:1 gewann, vereitelte Marcel Herzog doch einige Chancen der Oberhausener.

3.039 Zuschauer, darunter gut 1.500 Fans aus Duisburg, konnten heute zum Testspiel begrüßt werden. Nachdem zu Spielbeginn beide Fanlager Fahnen und Schals präsentierten, gab es auf beiden Seiten einen ordentlichen Support.

Stadion:

“Das Niederrheinstadion, Baujahr 1926, präsentiert sich als klassische Sportstätte und kommt somit nicht ohne Laufbahn aus. Betritt der Besucher das Stadion findet er zwei überdachte Tribünen vor, beide zwischen 1997 und 1998 anstelle der alten Tribünen erbaut, die zusammen Platz für 4.039 Sitzplätze bieten. Die beiden Kurven sind jeweils unüberdacht sodass ein Fassungsvermögen von 21.318 Plätzen vorhanden ist. In der Emscherkurve (Ja die Emscher fließt wirklich hinter der Kurve und der angrenzenden Hauptstraße) finden sich die Fans von RWO ein während in der Kanalkurve (wie der Name schon sagt) die Gästefans für 90. Minuten ihr zu hause haben. Auch hier finden sich 4 Flutlichtmasten und eine digitale Anzeigetafel, gesponsert von Rainer Callmund aus dem alten Haberlandstadion Leverkusen, und als Unikum ein kleines Uhrentürmchen hinter der Gegengerade. Alles in allen eine nette Anlage, die für Rot-Weiß Oberhausen mehr als ausreichend ist.”

Fazit:

Derbysieg im Testspiel. Gelungener Auftakt in die neue Saison.

Niederrheinstadion:_Gästefans

Niederrheinstadion:_Haupttribüne

Zurück zur Homepage