Ticket

SC Rot Weiß Oberhausen 0 ( 0:0 )

KFC Uerdingen 0

Liga: Oberliga Nordrhein 29.Spieltag

Datum: Sonntag 29. April 2007

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Niederrheinstadion Oberhausen

Zuschauer: 3.459 (ca. 300 Gästefans) 21.318 Plätze

Bericht:

Auch die Oberliga Nordrhein biegt in diesen Wochen in die Zielgerade ein und für Tabellenführer RWO könnte es bald heißen: Abschied nehmen vom Amateurfußball, auch wenn bei sechs Punkten Vorsprung auf die Zweitvertretung von Alemannia Aachen bei 18 zu holenden Punkten noch alles offen ist. Heute kommt es erst einmal zum Aufeinandertreffen mit dem KFC Uerdingen der mit 42 Punkten als siebter der Tabelle wohl auch im nächsten Jahr wieder in der Oberliga antreten darf hat man doch zehn Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Auch heute hieß es wieder: Beine in die Hand und ab zum Niederrheinstadion wo man wie immer pünktlich ankam, für die Emscherkurve eine Karte besorgte und den Stehplatzbereich betrat.

Sommerfußball in seiner Perfektion wurde heute von beiden Teams präsentiert, das Spielgeschehen spielte sich mehr im Mittelfeld als in den Strafräumen ab und beide Torhüter hätten sich auch gut auf der Tartanbahn zum sonnen hinlegen können denn die Sturmreihen waren bei der jeweiligen Abwehr in guten Händen. Auch nach der Pause wurde die Partie nicht besser und erst in der Schlussphase hatte RWO die besten Chancen den Siegtreffer zu erzielen. Am Ende trennen sich die beiden Ex Bundesligisten nach einer ganz schwachen Partie mit 0:0 und da Aachens Zweitvertretung sein Spiel gewann beträgt der Abstand auf Platz zwei nur noch vier Punkte.

3.459 Zuschauern, darunter gut 300 Fans aus Krefeld, bedeuteten heute ligaweiter Saisonrekord für die Oberligen. Nach einem Intro mit Fahnen und Toilettenpapierwürfen auf Heimseite gab es einen guten Support von den RWO Anhängern, die auch nach Spielschluss ihr Team trotz schwacher Partie feierte. Auch die Anhänger des KFC waren immer wieder kurz zu hören und auch hier wurde das Team am Ende mit Applaus verabschiedet.

Stadion:

“Das Niederrheinstadion, Baujahr 1926, präsentiert sich als klassische Sportstätte und kommt somit nicht ohne Laufbahn aus. Betritt der Besucher das Stadion findet er zwei überdachte Tribünen vor, beide zwischen 1997 und 1998 anstelle der alten Tribünen erbaut, die zusammen Platz für 4.039 Sitzplätze bieten. Die beiden Kurven sind jeweils unüberdacht sodass ein Fassungsvermögen von 21.318 Plätzen vorhanden ist. In der Emscherkurve (Ja die Emscher fließt wirklich hinter der Kurve und der angrenzenden Hauptstraße) finden sich die Fans von RWO ein während in der Kanalkurve (wie der Name schon sagt) die Gästefans für 90. Minuten ihr zu hause haben. Auch hier finden sich 4 Flutlichtmasten und eine digitale Anzeigetafel, gesponsert von Rainer Callmund aus dem alten Haberlandstadion Leverkusen, und als Unikum ein kleines Uhrentürmchen hinter der Gegengerade. Alles in allen eine nette Anlage, die für Rot-Weiß Oberhausen mehr als ausreichend ist.”

Fazit:

Keine Tore, schwaches Spiel. Das einzig positive war heute das Wetter mit Sonne satt.

Zurück zur Homepage