TV Kalkum-Wittlaer 2 ( 1:1 )

SpVg 05/06 Hilden 2

Liga: Qualifikation zur A-Junioren Kreisleistungsklasse Düsseldorf, 02.Spieltag

Datum: Sonntag 18. Juni 2017

Anstoß: 11:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Grenzweg Düsseldorf - Wittlaer

Zuschauer: 100 (ca. 30 Gästefans) 1.500 Plätze

Statistik: kein neuer Ground, 823. Spiel

Bericht:

Zum letzten Fußballspiel in der Saison 2016/17 gab man Björn aus Duisburg erneut die Gelegenheit, einen Ground auf mich gut zu machen. Dafür bot ich ihm eine Fahrt nach Düsseldorf zum TV Kalkum-Wittlaer an dessen Anlage ich 2015 in der einzigen Oberligasaison des Vereins gemacht hatte. Ganz früh fuhr man von Oberhausen zunächst nach Duisburg um Björn zu Hause abzuholen. Danach ging es über die A59 und 8n weiter nach Düsseldorf zum TVK wo wir gegen 10:46 Uhr ankamen. Da an der Kasse kein Eintritt kassiert wurde konnte man heute kostenlos das A-Jugendspiel schauen. Im Vereinsheim schnell was zu trinken geholt (Essen gab es leider nicht), dann die Fotorunde gestartet und anschließend das Spiel verfolgt.

Beide Teams waren mit einem Sieg in der Qualifikationsrunde gestartet und so wurde es von Beginn eine ausgeglichene Partie mit zwei Toren in Halbzeit eins (31. Minute 1:0 und 38. Minute 1:1) sowie zwei Toren in Halbzeit zwei (48. Minute 2:1 und 65. Minute 2:2). Dabei schafften es die Gäste zweimal einen Rückstand aufzuholen und am Ende einen Punkt im Auswärtsspiel mitzunehmen.

Zum morgendlichen Jugendspiel fanden sich 100 Zuschauer, darunter vielleicht auch 30 Fans aus Hilden, bei freien Eintritt auf der Sportanlage des TVK ein. Organisierter Support wie erwartet nicht vorhanden.

Nach Spielende verabschiedete man sich von Björn (er wollte noch eine Wanderung von Wittlaer aus nach Duisburg machen) und fuhr wieder zurück nach Oberhausen.

Beste Grüße gehen wieder nach Duisburg an Björn.

Stadion:

Die Sportanlage Grenzweg (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Düsseldorfer Stadtteil Wittlaer hinter einem Wohngebiet und kommt als reiner Fußballplatz mit Kunstrasenbelag daher. Bei meinem Erstbesuch im Jahr 2015 hieß es noch: "Ausbau sucht man beim TVK vergebens." Mittlerweile gibt es auf einer Längsseite aber eine kleine Sitztribüne aus Stahl, die in zwei Blöcke unterteilt ist und über drei Reihen Sitzbänke verfügt. Ebenfalls auf dieser Längsseite findet man noch drei Parkbänke aus Stahl vor die in der Farbe blau gestrichen sind. Ansonsten hat sich nichts weiter verändert. Um die Spiele zu verfolgen stellt man sich ebenerdig ans Geländer (Längsseiten) oder hinter dem Fangzaun (Hintertorseiten). Das hölzerne Vereinsheim mit dem aufgemalten Stadtteilwappen neben dem Eingang sorgt für einen weiteren kleinen Hingucker. Kurios ist aber die zweite Hintertorseite, denn dort verbirgt sich hinter einem Boulefeld ein netter kleiner hölzerner Unterstand von dem man aber leider kaum ein Fußballspiel schauen kann. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel aber nicht. Fassungsvermögen: 1.500 Plätze (40 Sitz und 1.460 Stehplätze).

Verein:

Größter Erfolg des Vereins war der Aufstieg in die Oberliga Niederrhein zur Saison 2015/16 in der man aber nach nur einer Saison wieder abstieg.

Anfahrt:

Adresse: Grenzweg 15a, 40489 Düsseldorf

Für Bahnfahrer: Vom Düsseldorfer HBF zunächst mit der U79 (Duisburg Meiderich-Südbahnhof) bis zur Haltestelle Wittlaer fahren und dort in die Buslinie 760 (Düsseldorf Roßpfad) umsteigen. An der Haltestelle Grenzweg aussteigen, kurz zurück und dann links in die gleichnamige Straße abbiegen. Dort den Straßenverlauf folgen bis die Anlage auf der linken Seite erscheint.

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Sportanlage_Grenzweg

Zurück zur Homepage