BSV Beeck 05 5 ( 1:1 )

Rot Weiß Selimiyespor Lohberg III 1

Liga: Kreisliga C DU/MH/DIN Gruppe 4, 23.Spieltag

Datum: Sonntag 02. April 2017

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Weststraße (Kuhle) Duisburg - Beeck

Zuschauer: 69 (ca. 10 Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

Für den heutigen Sonntag hatte man sich eigentlich vorgenommen das Rheinpreußenstadion in Moers zu kreuzen doch am Ende kam mal wieder alles anders als geplant. Noch am Freitag die Spielpaarung bei Fussball.de (ja ja ich weiß deren Platzangabe darf man nicht immer trauen) überprüft mit dem Vermerk das auf Rasen gespielt wird machte man sich am Sonntag frohen Mutes gegen 13:30 Uhr auf Richtung Moers wo man das Rheinpreußenstadion gegen 14:15 Uhr erreichte. Das Auto auf dem Parkplatz einer angrenzenden Schule abgestellt ging es zum Eingangsbereich wo man direkt auf einen Kassierer traf dem man auch gleich nach der Bestätigung für die Ansetzung auf dem Hauptplatz fragte. Leider musste der gute Mann dies verneinen mit dem Vermerk das der Rasen noch nicht freigegeben sei, mir aber versicherte das ab Ende April wieder im Stadion gespielt werde. Mit ein wenig Enttäuschung bedankte ich mich beim Kassierer für die Info und versprach dann später noch mal wieder zu kommen. Zurück am Auto erst mal das Handy gezückt und nach brauchbaren Alternativen gesucht die fahrtmäßig auch in der Nähe lagen. Da mir in Moers nicht mehr allzu viele Plätze fehlten schaute ich im Kreis Duisburg nach und wurde schnell in der Kreisliga C fündig wo ebenfalls um 15:00 Uhr der BSV Beeck 05 ein Heimspiel haben sollte. Schnell also das Navi umprogrammiert fuhr man wieder los und erreichte zehn Minuten vor dem Anpfiff die Anlage im Duisburger Stadtteil Beeck. Da der Eingang offen war konnte man kostenlos die Anlage betreten (Eintritt wurde auch während des Spiels nicht abgehalten) und fragte bei einer netten Dame einfach mal nach Aufklebern. Diese brachte mich dann erst mal in die Räumlichkeiten des Vereins welche mit vielen alten Devotionalien aus der langen Geschichte des Vereins geschmückt waren. Während ich also die Bilder und Wimpel an der Wand bewunderte suchte die Dame, die sich im nachhinein als langjähriges Vorstandsmitglied und Kassiererin vorstellte, nach Aufklebern und berichtete ein wenig über den Verein und entschuldigte sich für die Unordnung in den Räumen da leider erst vor kurzen beim Verein eingebrochen wurde und Trikots, Bälle und weitere Wertgegenstände gestohlen wurden. Nach kurzer Zeit kam die Dame wieder aus den hinteren Räumen raus und hatte neben den gewünschten Aufklebern auch einen Schal, einen Bierdeckel mit Vereinswappen sowie einen Ansteckbutton für mich rausgesucht. Auf die Frage was sie für die Fanartikel bekommen möchte winkte die Dame nur ab und so zückte ich meine Geldbörse und gab eine kleine Spende von zwanzig Euro für den Verein. Danach verließen wir wieder das Vereinsheim und auf den Weg zum Platz (das Spiel lief schon ein paar Minuten) wünschte mir die Dame noch viel Spaß beim Spiel. Unten angekommen drehte ich sogleich meine Fotorunde und stellte mich dann auf die Hauptseite um das Spiel zu schauen.

In einem reinen Mittelfeldduell traf der Sechste BSV Beeck auf den Zehnten RWS Lohberg III und gerade im ersten Abschnitt bekam man eine ausgeglichene Partie geboten in der die Gäste nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Erst vier Minuten vor der Pause gelang den Hausherren der 1:1 Ausgleichstreffer mit dem man auch in die Pause ging. Nach der Pause zeigten sich die Beecker motivierter und gingen drei Minuten nach Wiederanpfiff mit 2:1 in Front. Der nächste Treffer fiel ebenfalls auf der Seite der Gastgeber als man in der 55. Minute das 3:1 erzielte und fortan die Partie immer besser unter Kontrolle bekam. Lohberg war zwar danach bemüht wieder ran zu kommen doch spätestens mit dem 4:1 für Beeck Fünfzehn Minuten vor dem Ende war die Partie so gut wie entschieden. In der 83. Minute setzten die Hausherren dann den Schlusspunkt als man das 5:1 schoss welches auch zum Ende hin Bestand haben sollte. Mit dem Heimdreier festigt der BSV Beeck 05 seinen sechsten Tabellenplatz während Rot Weiß Selimiyespor Lohberg III einen Platz verliert und jetzt Elfter ist.

Zum heutigen Heimspiel fanden sich 69 Zuschauer, darunter vielleicht auch zehn Fans aus Dinslaken Lohberg, beim BSV Beeck 05 ein. Support wie zu erwarten Fehlanzeige.

Nach Spielende fuhr man wieder nach Hause wo man gegen 17:10 Uhr ankam.

Stadion:

Die Sportanlage Weststraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße, vom Verein aber auch liebevoll Beecker Kuhle genannt) befindet sich im Duisburger Stadtteil Beeck in einem Wohngebiet und kommt als reiner Fußballplatz mit Aschebelag daher. Schon am Eingang wird man von zwei Vereinswappen sowie dem Schriftzug "112 Jahre BSV Beeck 05" begrüßt. Hat man dann den recht schlichten Eingangsbereich durchschritten fällt einem sofort auf warum die Weststraße auch die Kuhle genannt wird, schaut man doch von weit oben auf den Platz hinab. Ausbau gibt es am Platz nur auf einer Längsseite in Form eines kleinen hölzernen Unterstandes der an der Rückwand mit einer Plane abgedeckt wurde. Daneben steht noch eine Garage mit gemauerten Anbau. Ebenfalls auf der Seite steht die Auswechselbank der Heimmannschaft welche in Gelb gehalten ist und an den Seiten das Vereinswappen ziert. Die Gegengerade verfügt dagegen nur über einen kleinen Graswall auf dem neben einigen Bänken auch eine hölzerne Bude steht. Die beiden Hintertorseiten haben keinen Ausbau, hier stellt man sich, wie auch auf den beiden Längsseiten, ebenerdig ans Geländer um die Spiele zu verfolgen. Interessant ist dann noch der Bereich hinter der nördlichen Hintertorseite, denn hier geht es terrassenförmig nach oben. Auf der mittleren Ebene befindet sich eine Hütte mit angebauten Vordach sowie einem Unterstand, der sich links neben dem Gebäude befindet. In dieser Hütte hat man eine kleine Küche eingebaut neben der sogar ein Holzofen steht. Ebenfalls kann man sich dort hinsetzen um Speisen zu sich zu nehmen. Auf der obersten Etage befindet sich dann noch das Vereinsheim sowie die Umkleiden die als nettes Detail an der Außenfassade ein gemauertes Waschbecken in den Vereinsfarben beherbergt. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel dagegen nicht. Alles in allen eine sehr nette Anlage die durch viele kleine Details punkten kann und mit dem BSV Beeck 05 einen sympathischen Verein mit netten Leuten besitzt. Größter Erfolg des Vereins war der Aufstieg in die Bezirksliga Niederrhein zur Saison 1952/53 die zu diesem Zeitpunkt die vierthöchste Klasse war und in der man zehn Jahre spielte. 1962 stieg man in die Kreisliga ab und erst zur Saison 1979/80 gelang die Rückkehr in die Bezirksliga (jetzt sechste Klasse). Ende der Achtziger stieg man dann erneut ab und 1997 noch mal für ein Jahr wieder auf. Danach folgte ein auf und zwischen Kreisliga A und Kreisliga B ehe man zur aktuellen Saison mit dem Abstieg in die Kreisliga C den sportlichen Tiefpunkt erreicht hat. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (2.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Weststraße, 47139 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom HBF Duisburg mit der Straßenbahnlinie 901 (Obermarxloh Schleife) bis zur Haltestelle Brauerei fahren und dort aussteigen. Der Hauptstraße ein kleines Stück folgen und dann links in Am Kamannshof abbiegen. Dem Straßenverlauf folgen (zwischendurch einen kleinen links, rechts Knick machen) und dann hinter der Schule rechts auf dem Parkplatz inter dem sich der Eingang der Anlage befindet.

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Sportanlage_Weststraße_Kuhle

Zurück zur Homepage