SV Vonderort 6 ( 3:1 )

SF Königshardt III 3

Liga: Testspiel

Datum: Sonntag 15. Januar 2017

Anstoß: 13:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Am Wienberg Bottrop - Vonderort

Zuschauer: Sieben (keine Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

Auch für die zweite Partie des neuen Jahres hatte man sich ein Testspiel rausgesucht und so fiel die Wahl auf den SV Vonderort aus Bottrop der mir im Fußballkreis Oberhausen/Bottrop noch fehlte. Über diverse Kanäle konnte ich am Ende Marc aus Essen von diesem Kick überzeugen so machte ich mich am Sonntagvormittag gegen 12:00 Uhr Richtung Bottrop Vonderort auf wo ich um 12:20 Uhr ankam. Nachdem man das Auto direkt am Ground abgestellt hatte und die Stufen zum Platz hoch gelaufen war traf man auch schon auf Marc mit dem man auf die obligatorische Fotorunde ging. Zum Anpfiff fanden wir uns auf einer der Längsseiten ein und schauten die Partie.

Munterer Testkick zwischen den beiden C-Ligisten SV Vonderort und SF Königshardt III mit reichlich Toren vor und nach der Halbzeit. Schon nach 15 Minuten führten die Hausherren mit 2:0 und ließen sich auch vom zwischenzeitlichen Anschlusstreffer (32. Minute) der Gäste nicht aus der Ruhe bringen. Bis zum Pausenpfiff konnte man noch den dritten Treffer erzielen und so den alten Zweitorevorsprung wieder herstellen. Nach dem Seitenwechsel ging es dann hin und her, denn kaum hatte Königshardt erneut den Anschlusstreffer erzielt legten die Hausherren ihrerseits den nächsten Treffer nach (51. und 54. Minute). Vier Minuten später stand es auch schon 4:3, denn die Gäste verkürzten ein drittes Mal und diesmal brauchte der SV Vonderort zehn Minuten um das 5:3 zu erzielen. In der 73. Minute gab es dann noch das 6:3 der Hausherren die das Ergebnis am Ende auch über die Zeit brachten.

Sieben Zuschauer kamen bei frostigen Temperaturen zum Wienberg um den SV Vonderort zu sehen. Gästefans und Support dementsprechend Fehlanzeige.

Nach Spielschluss verabschiedete man sich von Marc und fuhr wieder nach Hause.

Beste Grüße gehen heute nach Essen an Marc Schüler.

Stadion:

Die Sportanlage Am Wienberg (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Bottroper Stadtteil Vonderort zwischen einer Wohnsiedlung und dem Revierpark Vonderort und kommt als reiner Fußballplatz mit Aschebelag daher. Betritt man die Anlage findet man auf der Hauptseite neben einen kleinen Kassenhäuschen auch das Vereinheim mit Umkleidetrakt vor dem sich eine Stehstufe befindet. Zusätzlich bietet eine überdachte Nische hinter den Stufen Schutz vor Regen. Die Gegengerade besitzt ebenfalls ein wenig Ausbau in Form von zwei Stufen die in zwei kleine Blöcke aufgeteilt sind und sich auf Höhe je einer Spielhälfte befinden. Beide Längsseiten verfügen über ein Geländer von den man aus auch ebenerdig die Spiele verfolgen kann. Die beiden Hintertorseiten hingegen haben weder Ausbau noch ein Geländer. Während eine Seite noch über einen gepflasterten Weg verfügt würde man auf der anderen Seite auf der Asche hinter dem Tor stehen sodass diese Seite wohl kaum für den Zuschauerverkehr genutzt wird. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel hingegen nicht. Größter Erfolg des Vereins war der Aufstieg in die Bezirksliga Niederrhein zur Saison 2001/02 in der man sieben Jahre spielte. Nach dem Abstieg 2008 spielte man vier Jahre in der Kreisliga A und nach dem erneuten Abstieg noch drei Jahre in der Kreisliga B. Für die Saison 2015/16 stellte man dann keine Mannschaft und erst zur aktuellen Saison wurde wieder eine Mannschaft beim Kreisverband gemeldet die in der Kreisliga C an den Start geht. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (2.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Am Wienberg 16, 46242 Bottrop

Für Bahnfahrer: Vom Haltepunkt Bottrop Vonderort die Straße Am Quellenbusch nach Norden hoch laufen bis man zu einer größeren Kreuzung kommt. Dort links und gleich darauf wieder links in Am Wienberg abbiegen und der Straße folgen bis auf der rechten Seite die Anlage erscheint (Fußweg ab Haltepunkt: Ca. 10 Minuten).

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Sportanlage_Am_Wienberg

Zurück zur Homepage