Ticket

SC Westfalia Herne 0 ( 0:1 )

SV Horst-Emscher 7

Liga: A-Junioren Bezirksliga Westfalen Gruppe 5, 14.Spieltag

Datum: Sonntag 19. März 2017

Anstoß: 11:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Forellstraße Herne - Baukau

Zuschauer: 50 (ca. 20 Gästefans) 3.000 Plätze

Bericht:

Zum Abschluss der Woche stand am Sonntag mit Björn aus Duisburg noch ein Doppler in Herne auf dem Programmzettel, denn neben der Sportanlage Forellstraße, die auf der Streichliste der Stadt steht, wollte ich meinem Duisburger Kollegen noch die Möglichkeit geben die Anlage von Arminia Sodingen auf mich gut zu machen. Gegen 10 Uhr holte ich Björn vom HBF Oberhausen ab und über die A42 ging es Richtung Herne, genauer dem Stadion am Schloss Strünkede in dessen Nähe sich die Sportanlage der Jugendabteilung von Westfalia Herne befindet. Gegen halb elf kamen wir an der Anlage an und nachdem wir für zwei Euro an der Kasse eine einfache Rollenkarte bekommen hatten drehten wir auch schon unsere Fotorunde. Kurz vor dem Anpfiff noch was zu trinken geholt (auf Nachfrage gab es sogar Vereinsaufkleber) und dann zur Gegengerade von wo wir die Partie verfolgten.

Von der Tabellenkonstellation eigentlich ein Topspiel (5. gegen 2.) doch von den Punkten her trennten beide Mannschaften Welten bzw. 15 Punkte. So war es dann auch der Tabellenzweite Horst-Emscher der von Beginn an den Ton angab aber die sich bietenden Chancen kaum in Tore ummünzen konnte. Somit war das 1:0 für die Gäste in der 16. Minute auch der einzige Treffer in Halbzeit eins. Der zweite Abschnitt wurde für den Fünften Westfalia Herne dann zum Debakel. Schon nach 62 Minuten war die Partie entschieden als Horst-Emscher innerhalb von acht Minuten auf 4:0 erhöhte und in der Folgezeit Ball und Gegner laufen ließ. Zwischen der 75. und 80. Minute schraubten die Gäste dann noch das Ergebnis weiter in die Höhe als man drei weitere Treffer zum Spielgeschehen dazu steuerte. Auch in der Höhe verdient gewinnt der SV Horst-Emscher sein Auswärtsspiel mit 7:0 und bleibt damit weiter erster Verfolger von Tabellenführer TuS Haltern der momentan noch fünf Punkte Vorsprung besitzt. Der SC Westfalia Herne hingegen büßt nach der hohen Heimniederlage eine Platz ein, hat aber nach unten hin noch sechs Punkte Vorsprung auf den möglichen Relegationsplatz zehn.

Zum morgendlichen Jugendspiel fanden sich knapp 50 Zuschauer, darunter vielleicht auch 20 Fans aus Gelsenkirchen, auf der Sportanlage Forellstraße ein. Support dementsprechend Fehlanzeige.

Nach Spielende ging es zurück zum Auto und weiter zum zweiten Spiel des heutigen Dopplers.

Stadion:

Die Sportanlage Forsellstraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Herner Stadtteil Baukau zwischen einer Kleingartensiedlung und einem Wohngebiet und kommt als reiner Fußballplatz mit Kunstrasenbelag daher. Der Platz bietet auf einer Seite Ausbau in Form von drei Stufen die mittig noch über zwei Reihen Plastikbänke verfügen. Die Gegengerade sowie die beiden Hintertorseiten besitzen dagegen keinen Ausbau. Während man sich auf der Gegengerade ans Geländer stellt muss man auf den beiden Hintertorseiten entweder mit dem Fangzaun Vorlieb nehmen oder sich daneben mit etwas Abstand zum Spielfeld aufstellen wenn man die Spiele verfolgen möchte. Hinter dem Tor auf der Eingangseite gibt es neben einer Baracke, in dem sich das Vereinsheim befindet, auch ein Umkleidegebäude welches in weiß und blau gestrichen wurde. Ein sehr schönes Detail findet man noch wenn man von der Gegengerade aus Richtung Hauptseite schaut, denn dahinter kann man das das STEAG Heizkraftwerk Herne sehen welches Sportfotografen ein schönes Hintergrundmotiv bietet. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel dagegen nicht. Fassungsvermögen: 3.000 Plätze (ca. 50 Sitz und 2.950 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Forellstraße, 44628 Herne

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Herne rechts auf den Westring und diesen knapp einen Kilometer folgen. Am Stadion Strünkede links in die Straße Lackmanns Hof abbiegen und bei der nächsten Gelegenheit rechts in die Kaiserstraße rein. Straßenverlauf folgen bis der Eingang der Anlage auf der rechten Seite erscheint (Fußweg ab Bahnhof: Ca. 25 Minuten).

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Sportanlage_Forellstraße

Zurück zur Homepage