Rot Weiß Welheimer Löwen Bottrop II 2 ( 1:1 )

DJK Adler Oberhausen II 4

Liga: Kreisliga C OB/BOT Gruppe 1, 29.Spieltag

Datum: Sonntag 29. Mai 2016

Anstoß: 13:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Welheimer Straße Bottrop - Welheim

Zuschauer: 30 (ca. 10 Gästefans) 3.000 Plätze

Bericht:

Am heutigen Sonntag stand wieder die Zweite von DJK Adler Oberhausen auf dem Zettel, denn mein altes Team hatte an diesen Spieltag die Möglichkeit den Aufstieg in die Kreisliga B perfekt zu machen. Dafür musste man heute nur bei der Zweiten der Welheimer Löwen Bottrop gewinnen und brauchte noch nicht mal auf die Konkurrenz schauen, die heute spielfrei hatte. So machte ich mich um kurz vor 12 Uhr mit meinem Vater Richtung Bottrop auf wo wir die Anlage gegen 12:10 Uhr erreichten. Bevor wir die Anlage betraten gingen wir noch kurz zu den Umkleiden um die Spieler zu begrüßen und ihnen alles gute für das Spiel zu wünschen. Da kein Eintritt kassiert wurde konnte wir kostenlos auf die Anlage und gingen direkt auf die Gegengerade zur Auswechselbank der Gäste von wo wir die Partie verfolgten.

Eigentlich begann die Partie für den Tabellenführer recht gut, denn schon nach zehn Minuten ging man mit 1:0 in Führung doch danach wurden die Gäste immer nervöser was Bottrop in der 27. Minute auch ausnutzte um durch einen Elfmeter den Ausgleich zu erzielen. Danach zitterte man sich förmlich in die Halbzeit in der man erst mal kräftig durchschnaufen konnte. Kaum hatte der Schiedsrichter die Partie wieder angepfiffen da führte Adler Oberhausen auch schon mit 2:1 doch diesmal blieb man konzentriert und legte in der 67. Minute das 3:1 nach. Nur kurz kam der Spitzenreiter dann noch mal ins wanken als die Hausherren in der 72. Minute das 2:3 schossen doch drei Minuten später hatte man den alten Zweitorevorsrpung wieder hergestellt. Die letzten 15 Minuten spielte man dann mehr oder weniger souverän zu Ende und als der Schiedsrichter nach 90 Minuten die Partie abpfiff war das große Ziel erreicht, der Aufstieg in die Kreisliga B.

Zum heutigen Spiel fanden sich 30 Zuschauer, darunter auch knapp 10 Fans aus Oberhausen, auf der Sportanlage in Bottrop Welheim ein doch Support gab es während des Spiels nicht.

Nach Spielende blieben mein Vater und ich noch gut zwei Stunden auf der Anlage um mit der Mannschaft den Aufstieg zu feiern. Dabei wurde natürlich auch reichlich Bier verschüttet, denn die obligatorische Bierdusche bei den Spielern durfte nicht fehlen. Selbst mein Vater, der die Mannschaft jetzt schon drei Jahre begleitete, durfte sich so über einige Bierduschen freuen. Gegen 16 Uhr verabschiedeten wir uns von der Mannschaft und fuhren wieder nach Hause.

Stadion:

Die Sportanlage Welheimer Straße (benannt nach der vorbeiführenden Straße) befindet sich im Bottroper Stadtteil Welheim in unmittelbarer Nähe zum Alpine Center Bottrop in einem Wohngebiet und kommt als Oval mit Aschebahn und Platz daher. Der Platz verfügt auf einer Seite über Ausbau in Form von drei Stufen, die über die komplette Längsseite gehen und nur am Eingang kurz unterbrochen sind. Während die linke Seite ohne Dach auskommt kann man sich auf der rechten Seite der Stufen sogar unter ein Wellblechdach stellen und so die Spiele im trockenen verfolgen. Die andere Längsseite sowie die Kurven sind hingegen unausgebaut, hier stellt man sich ebenerdig ans Geländer. Ein Flutlicht ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 3.000 Plätze (3.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Welheimer Straße 64, 46238 Bottrop

Für Bahnfahrer: Vom HBF Bottrop zunächst mit der Buslinie 262 (Bottrop ZOB Berliner Platz) bis zum ZOB fahren und dort in die Buslinie 263 (Essen Boyer Straße) umsteigen. An der Haltestelle Welheimer Straße aussteigen und rechts auf den Parkplatz laufen. Dort befindet sich der Eingang zur Anlage.

Zurück zur Homepage