Ticket

SV Genc Osman Duisburg 3 ( 1:1 )

SC Croatia Mülheim 2

Liga: Bezirksliga Niederrhein Gruppe 5, 32.Spieltag

Datum: Sonntag 22. Mai 2016

Anstoß: 15:15 Uhr

Stadion: Heinrich-Hamacher-Sportpark Duisburg - Neumühl

Zuschauer: 20 (keine Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Nach dem Spiel bei der Zweiten von DJK Adler Oberhausen fuhren Paps und ich weiter nach Duisburg Neumühl zum Heinrich-Hamacher-Sportpark, der Heimat des SV Genc Osman Duisburg. Die Anlage erreichten wir gegen 15:05 Uhr wo wir uns an der Kasse zwei Tickets (einfache Rollenkarte) kauften. Dank der Anstoßzeit von 15:15 Uhr hatte man noch kurz Zeit eine Runde zu drehen auf der wir Detlef aus Mülheim trafen mit dem wir dann zusammen das Spiel schauten (in der Halbzeit gönnte ich mir am Imbissstand noch leckere Köfte im Fladenbrot).

Auch in der Bezirksliga Gruppe 5 des Niederrheins biegt die Saison auf die Zielgerade ein und drei Spieltage vor dem Ende war die Saison für den Vierten Genc Osman genauso beendet wie für den heutigen Gast Croatia Mülheim der als Absteiger angereist war und nur noch darauf bedacht war die Saison nicht als Tabellenletzter abzuschließen. Trotzdem tat man sich gegen die Mülheimer Gäste teilweise recht schwer und lag sogar nach 25 Minuten mit 0:1 hinten. Zwar gelang schon drei Minuten später der Ausgleich doch wirkte alles bei den Hausherren ein wenig verkrampft und so hieß es nach den ersten 45 Minuten nur 1:1. Den Wiederanpfiff verschlief man dann vollends, lag direkt mit 1:2 hinten und fand auch in der Folgezeit kein Mittel um Croatia Mülheim gefährlich zu werden. Die Gäste hatten bis zehn Minuten vor dem Ende alles im Griff doch dann drehten die Gastgeber noch einmal auf und innerhalb von drei Minuten hatten die Duisburger das Spiel gedreht. Am Ende konnte man so doch noch einen 3:2 Heimsieg feiern und so zumindest den Abstand auf den Dritten Hamborn 07 auf zwei Punkte verkleinern. Für Croatia Mülheim bedeutet die Niederlage, dass man am Ende doch als Tabellenletzter den Gang in die Kreisliga A antreten muss.

Zum vorletzten Heimspiel fanden sich gerade mal 20 Zuschauer auf der Sportanlage ein. Support und Gästefans mal wieder Fehlanzeige.

Nach Spielende verabschiedete man sich von Detlef und fuhr mit Paps wieder nach Hause.

Beste Grüße gehen heute nach Mülheim an der Ruhr an Detlef.

Stadion:

Der Heinrich-Hamacher-Sportpark (benannt nach dem ehemaligen SPD Politiker und Vorsitzenden des Arbeiter-Turn- und Sportbundes Rheinland Heinrich Hamacher) befindet sich im Duisburger Stadtteil Neumühl einem Gewerbegebiet und kommt als Oval mit Aschelaufbahn und Rasenbelag daher. Ausbau findet man hier auf einer Längsseite in Form eines Graswalls der in der Mitte über eine Stehtribüne mit fünf hohen Stufen verfügt. Die Gegengerade und die beiden Kurven besitzen dagegen keinen Ausbau, hier stellt man sich ebenerdig ans Geländer um die Spiele zu verfolgen. Eine Anzeigetafel ist ebenso wenig vorhanden wie eine Flutlichtanlage. Zur neuen Saison soll der neue Kunstrasenplatz fertig werden was wohl bedeutet, dass der Rasenplatz nur noch sporadisch benutzt werden wird. Fassungsvermögen: 4.000 Plätze (4.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Oberhauser Allee 14a, 47167 Duisburg

Für Bahnfahrer: Am besten fährt man vom HBF Oberhausen mit der Buslinie 935 (OB Sterkrade Bahnhof) bis zur Haltestelle Oberhauser Allee und steigt dort aus. Danach links in die Oberhauser Allee abbiegen und den Straßenverlauf kurz folgen bis die Anlage auf der rechten Seite erscheint.

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Heinrich-Hamacher-Sportpark

Zurück zur Homepage