DJK Adler Oberhausen II 11 ( 4:1 )

SSV Bottrop 1951 1

Liga: Kreisliga C OB/BOT Gruppe 1, 28.Spieltag

Datum: Sonntag 22. Mai 2016

Anstoß: 13:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Concordiastraße Oberhausen - Alt-Oberhausen

Zuschauer: 20 (sieben Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

Erneut stand ein Doppler auf dem Programm doch diesmal sollte innerhalb von Oberhausen und Duisburg gehoppt werden. Den Beginn machte dabei wieder ein Heimspiel der zweiten Mannschaft von DJK Adler Oberhausen die an diesen Vormittag den SSV Bottrop 1951 zu Gast hatte. Mit meinem Vater als heutigen Begleiter fuhren wir gegen 12:00 Uhr zur Concordiastraße wo wir uns nach kurzem Plausch mit der Mannschaft neben die Ersatzbank stellten und das Spiel verfolgten.

Im Hinspiel tat sich der Tabellenführer noch schwer und konnte erst in der Schlussphase das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Anders sah es in der ersten Halbzeit heute auch nicht aus, denn der SSV entpuppte sich wieder als hartnäckiger Gegner. Nach der frühen Führung für Adler Oberhausen in der fünften Minute kamen die Gäste nur vier Minuten später zum Ausgleichstreffer und waren auch in der Folgezeit aktiver als der Spitzenreiter. Erst in der 38. Minute konnten die Hausherren den Druck wieder erhöhen und prompt fiel das 2:1. Bis zur Pause blieb man dann dran und schoss noch zwei weitere Tore (der zweite Treffer fiel per Strafstoss) zum 4:1 Halbzeitstand. Nach der Pause dominierte Adlers Zweite dann die Partie und nachdem man in der 48. Minute das 5:1 schoss folgten in den restlichen vierzig Minuten sechs weitere Treffer zum schlussendlichen 11:1 Sieg. Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es nochmals hektisch als nach einer kleinen Rangelei jeweils ein Spieler aus jeder Mannschaft die rote Karte zu sehen bekam. Am Ende blieb es beim hochverdienten 11:1 Kantersieg für den DJK Adler Oberhausen II der jetzt im nächsten Spiel die Möglichkeit hat den Aufstieg perfekt zu machen.

Zum heutigen Heimspiel fanden sich knapp 20 Zuschauer, darunter auch sieben Fans aus Bottrop, auf der Sportanlage ein. Support gab es aber nicht.

Nach Spielende verabschiedeten wir uns schnell vom Team und fuhren weiter nach Duisburg zum zweiten Spiel des Tages.

Stadion:

Die Sportanlage Concordiastraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Alt-Oberhausen gegenüber dem BeroCenter und kommt als reiner Fußballplatz mit Kunstrasenbelag daher. Betreten wird die Anlage über den Eingang Altenbeger Straße wo sich neben einem Kassenhäuschen in Telefonzellenformat (vor kurzen stand hier noch ein Bauwagen) auch eines der zwei Vereinsheime befindet. Aber auch so kann die Anlage durchaus gefallen, denn neben einer Stufe auf der Gegengerade gibt es auf der Hauptseite einen Graswall in dem zwei separate Stehtribünen mit jeweils acht Stufen eingebettet sind. Auf einer der Tribünen wurden zusätzlich noch knapp 70 Sitzschalen montiert sodass man die Spiele auch bequem im Sitzen verfolgen kann. Flutlicht vorhanden aber keine Anzeigetafel. Alles in allen ein netter Ground, den man mal besucht haben sollte. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (ca. 70 Sitz und 1.930 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Concordiastraße 32, 46049 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Am besten den Oberhausener HBF Richtung Rheinisches Industriemuseum verlassen, links Richtung Kreisverkehr laufen und die Concordiastraße hoch. Nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite (Fußweg ab HBF: Fünf Minuten).

Zurück zur Homepage