Ticket

VfL Sportfreunde 07 Essen 0 ( 0:1 )

SF Niederwenigern II 3

Liga: Kreisliga A Essen Süd/Ost, 31.Spieltag

Datum: Donnerstag 12. Mai 2016

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Sportanlage Veronikastraße Essen - Rüttenscheid

Zuschauer: 15 (keine Gästefans) 1.500 Plätze

Bericht:

Nach dem Christi Himmelfahrtwochenende mit fünf Spielen standen für das kommende Pfingstwochenende erneut sechs Spiele auf dem Hoppingplan und wie schon in den letzten beiden Wochen sollte es auch diesmal wieder am Donnerstag losgehen. Dafür hatte man sich Kreisligafußball in Essen rausgesucht und so machte ich mich am Abend gegen 18:30 Uhr auf den Weg in den Essener Stadtteil Rüttenscheid wo die VfL Sportfreunde 07 Essen auf der Sportanlage Veronikastraße ihre Heimat haben. Dort kam man um kurz nach sieben an und nachdem man noch ein paar Minuten gewartet hatte trudelten nacheinander mit Björn aus Duisburg sowie dem Ratinger Chris die beiden Begleiter für das Abendspiel ein. An der Kasse gab es für unser Geld leider nur einfache Rollenkarten und auch im Vereinsheim hatten Björn und ich kein Glück mit Aufklebern. So drehten wir unsere Runde und stellten uns dann auf eine der Längsseiten um das Spiel zu schauen.

Für beide Teams ging es an diesen 31. Spieltag nur noch um die goldene Ananas, denn während die Sportfreunde 07 nicht mehr absteigen können wird die Zweite von Niederwenigern die Saison wohl im oberen Tabellenmittelfeld beenden. So ist dann auch das Spiel schnell erzählt in dem die Gäste eine Minute vor der Halbzeitpause das 1:0 erzielten und auch im zweiten Abschnitt erst spät (78. und 83. Minute) zwei weitere Tore zum 3:0 Endstand schossen. Durch den Sieg klettert die Zweite von Niederwenigern auf Platz sieben während die Hausherren auf Platz 12 verbleiben.

Wie schon am Sonntag in Kray wollten auch an diesen Abend nur 15 Zuschauer das Heimspiel der Sportfreunde 07 schauen. Gästefans und Support ebenfalls Fehlanzeige.

Nach Spielende verabschiedete man sich von Chris und brachte Björn noch zurück nach Duisburg von wo man dann den Heimweg antrat.

Beste Grüße gehen diesmal nach Duisburg an Björn sowie an den Ratinger Chris.

Stadion:

Die Sportanlage Veronikastraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Essener Stadtteil Rüttenscheid in einem kombinierten Wohn und Gewerbegebiet und kommt als reiner Fußballplatz mit Aschebelag daher. Ausbau gibt es auf der Anlage nicht, um die Spiele zu verfolgen stellt man sich ebenerdig ans Geländer oder hinter dem Fangzaun der hinter einem Tor steht. Dort befindet sich auch das Vereinsheim mit Umkleidekabinen welches von der Form her einem umgedrehten V ähnelt. Zwar hat der Platz wenig zu bieten dafür punktet er aber mit einem schönen Hintergrundmotiv, denn direkt hinter einer Geraden ragt das Heizkraftwerk der STEAG samt seinem Schornstein in die Höhe. Und noch ein kleiner Fun Fact: Die Sportanlage liegt auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Essen-Rüttenscheid (Danke Björn für die interessante Info). Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel aber nicht. Fassungsvermögen: 1.500 Plätze (1.500 Stehplätze).

Anfahrt:
Adresse: Veronikastraße 30, 45131 Essen

Für Bahnfahrer: Vom HBF Essen mit der Buslinie 145(Heisingen, Baldeneysee) bis zur Haltestelle Paulinenstraße fahren und dort aussteigen. Danach links in die Veronikastraße abbiegen und den Straßenverlauf folgen bis der Platz auf der rechten Seite erscheint (der Platz liegt ein wenig versteckt hinter einem großen Bürogebäude).

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Sportanlage_Veronikastraße

Zurück zur Homepage