VfL Rheinhausen III 3 ( 1:0 )

SpVgg Rheurdt-Schaephuysen II 0

Liga: Kreisliga C Moers Gruppe 2, 15.Spieltag

Datum: Mittwoch 14. Dezember 2016

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Stadion Bergheim Nebenplatz 2 Duisburg - Bergheim

Zuschauer: 10 (keine Gästefans) 1.500 Plätze

Bericht:

Nach dem Doppler am Wochenende wollte man auch unter der Woche noch ein paar neue Grounds mitnehmen und so schaute man sich noch am Sonntagabend bei Fussball.de diverse Ligen am Niederrhein und Westfalen an. Dabei wurde das Augenmerk auf potentielle Nebenplätze gelegt und nach kurzer Zeit hatte man auch schon einen guten Mix zusammen. Das erste Spiel am Dienstag fiel dann aber auch gleich aus der Planung, denn TuS Rheinberg die an diesen Abend auf dem Ascheplatz des Emil-Underberg-Stadions gegen den SV Alemannia Kamp spielen sollten hatten kurzfristig das Heimrecht getauscht. Am Ende zwar ärgerlich aber man hatte ja noch zwei Eisen (bzw. Grounds) im Köcher und so hoffte man auf den Mittwoch und den Spielansetzungen beim VfL Rheinhausen. Auf dessen Anlage sollten an diesen Abend nämlich zwei Spiele parallel stattfinden und nachdem ich bei meinen Hopperkollegen nachgefragt hatte ob am Wochenteiler ebenfalls Interesse an einem Besuch beim VfL bestünde fuhr man am besagten Abend gegen 18:30 Uhr Richtung Duisburg. Am Stadion Bergheim kam ich um 19:00 Uhr an und kaum hatte man sich Richtung Eingang begeben liefen einen auch schon der Ratinger Chris, Hansa Geier sowie Dominik Aernout in die Arme. Zu viert ging es für uns hinein und nach ein paar Schritten waren wir auch schon am zweiten Nebenplatz der Anlage. Kurz noch einmal vergewissert das unten auch gespielt wird warteten wir auf den Anstoß der sich aber erst mal verzögerte. Zwar waren die Spieler schon auf dem Feld doch leider fehlte eine wichtige Person in Form des Schiedsrichters und so bildeten sich mit den folgenden Minuten schon die Sorgenfalten auf unserer Stirn. Schlussendlich konnte dann aber doch angepfiffen werden, denn ein Betreuer der dritten Mannschaft erklärte sich bereit das Spiel zu leiten welches auch mit knapp 10 Minuten Verspätung angepfiffen wurde.

Eine gute Partie wurde den Zuschauern aber nicht geboten und so wurde es ein reines Mittelfeldgeplänkel zwischen den Sechsten VfL Rheinhausen III und dem Siebten SpVgg Rheurdt-Schaephuysen II. Die erste richtige Chance des Spiels führte dann aber auch direkt zum 1:0 für die Hausherren als man durch ein Eigentor der Gäste in Führung ging. Nach der Halbzeit sah man zumindest bei den Gastgebern ein wenig Besserung und nach 60 Minuten führte man auch schon mit 2:0. Die Gäste schienen nach dem zweiten Treffer ein wenig die Lust verloren zu haben und so konnte Rheinhausen die Partie in Ruhe kontrollieren. In der 75. Minute fiel dann die Endscheidung als der VfL das 3:0 erzielte und diesen Vorsprung auch bis ins Ziel brachte. In der Tabelle hat diese Partie aber kaum Auswirkungen, denn während die Dritte vom VfL Rheinhausen weiter auf Platz sechs beleibt rutscht die SpVgg Rheurdt-Schaephuysen II nur einen Platz nach unten und ist jetzt Achter.

Zum abendlichen Spiel hielten sich gerade mal 10 Zuschauer auf dem zweiten Nebenplatz am Stadion Bergheim auf. Gästefans und Support nicht vorhanden.

Nach Spielende verabschiedete man sich bis zum morgigen Tag vom von den anderen und fuhr wieder nach Oberhausen wo man um kurz vor zehn ankam.

Beste Grüße gehen heute an den Ratinger Chris, Hansa Geier und Dominik Aernout.

Stadion:

Der Nebenplatz Zwei des Stadion Bergheim befindet sich direkt hinter dem Eingang auf der linken Seite und kommt als reiner Fußballplatz mit Aschebelag daher. Ausbau sucht man aber dort vergebens. Zwar gibt es hinter einem Tor einen kleinen Graswall doch ansonsten stellt man sich auf allen vier Seiten ebenerdig ans Geländer um die Spiele zu verfolgen. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel dagegen nicht. Fassungsvermögen: 1.500 Plätze (1.500 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: In den Peschen 100, 47228 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom Duisburger HBF mit der Buslinie 920 (Kaldenhausen Krölls) bis zur Haltestelle Johanniter Krankenhaus fahren und dort aussteigen. Danach den Kreuzacker weitere 400 Meter folgen und dann rechts in In den Peschen abbiegen. Nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite.

Stadion_Bergheim_Nebenplatz_2

Stadion_Bergheim_Nebenplatz_2

Stadion_Bergheim_Nebenplatz_2

Stadion_Bergheim_Nebenplatz_2

Stadion_Bergheim_Nebenplatz_2

Zurück zur Homepage