SG Kaprys Oberhausen 1 ( 0:3 )

SuS 21 Oberhausen 5

Liga: Kreisliga B OB/BOT Gruppe 2: 16.Spieltag

Datum: Sonntag 11. Dezember 2016

Anstoß: 14:15 Uhr

Stadion: Sportanlage Lindnerstraße Oberhausen

Zuschauer: 50 (ca. 20 Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

Nachdem man sich am Essener HBF von Ralf verabschiedet hatte fuhren Björn und ich weiter nach Oberhausen zum Niederrheinstadion wo wir schon um 12:45 Uhr ankamen. Da wir noch Zeit hatten bis unser Spiel bei Kaprys angepfiffen werden sollte drehten wir eine kleine Runde um das Niederrheinstadion wo wir einige neue Fanaufkleber für unsere digitale Sammlung ablichten konnten. Gegen halb zwei gingen wir dann zum Eingang der Sportanlage Lindnerstraße im Schatten der Gegengerade des Stadions und betraten den Ground (Eintritt wurde auch beim zweiten Spiel nicht abgehalten). Nach einer kleinen Fotorunde stellten wir uns auf die Hauptseite ans Geländer und schauten uns die Partie an.

Im Duell des Tabellenelften SG Kaprys gegen den Dritten SuS 21 standen schon zur Halbzeit die Weichen auf Auswärtssieg, denn die Gäste zeigten von Beginn an eine souveräne Leistung und führten zur Pause auch verdient mit 3:0. Kurz nach der Pause folgte das 4:0 und selbst der Treffer zum 1:4 für die Hausherren brachte die Gäste nicht aus der Ruhe. In der 83. Minute konnte man dann sogar noch den alten Viertorevorsprung wieder herstellen und am Ende das 5:1 auch locker über die Zeit bringen. Mit dem Auswärtssieg schiebt sich SuS 21 Oberhausen in der Tabelle auf Platz zwei und damit auf einen direkten Aufstiegsplatz vor während Kaprys Oberhausen einen Platz in der Tabelle einbüßt und nur noch drei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 14 hat.

Knapp 50 Zuschauer, darunter auch 20 Fans der Gäste fanden sich heute an der Lindnerstraße ein. Support wie schon beim ersten Spiel des Tages Fehlanzeige.

Nach Spielende brachte man Björn noch schnell zum HBF Oberhausen und zehn Minuten später war man dann auch wieder zu Hause.

Beste Grüße gehen nach Duisburg an Björn.

Stadion:

Die Sportanlage Lindnerstraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich neben dem Niederrheinstadion von RWO und kommt als reiner Fußballplatz mit Kunstrasenbelag daher. Die Sportanlage befindet sich auf dem Gelände des alten Freibads am Stadion und besitzt auf einer Längsseite Ausbau in Form von zwei hohen Stufen, die im Graswall des rückwärtigen Teils der Gegengerade des Niederrheinstadions eingebettet sind. Die Stufen sind dabei noch abschnittsweise durch Einkerbungen bzw. in der Mitte durch den markanten Uhrenturm des Stadions unterbrochen. Die Gegengerade sowie die beiden Hintertorseiten kommen dagegen ohne Ausbau aus. Während man sich auf der Hauptseite noch an ein Geländer stellen kann muss man im Falle der drei anderen Seiten mit einen Fangzaun vorlieb nehmen. Ein nettes Detail bilden noch die beiden alten Umkleidegebäude des ehemaligen Freibades welche hinter den Toren stehen und mittlerweile als Funktionsgebäude der beiden heimischen Vereine SG Kaprys Oberhausen und SG 92 Oberhausen fungieren. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel dagegen nicht. Größter Erfolg des 2011 gegründeten Vereins war der Aufstieg in die Kreisliga B zur Saison 2015/16 in der man zur aktuellen Saison in sein zweites Jahr geht. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (2.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Lindnerstraße 2b, 46149 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom HBF Oberhausen wahlweise mit der Buslinie 956 (Goerdeler Straße) oder 966 (Neumarkt) bis zur Haltestelle Schloss Oberhausen fahren und dort aussteigen. Weiter über die Brücke Rhein-Herne-Kanal und dann links in die Lindnerstraße abbiegen. Straßenverlauf bis zum Stadion Niederrhein folgen wo kurz vorher der Eingang zur Sportsanlage erscheint (Fußweg ab Haltestelle: Ca. 10 Minuten).

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße Sportanlage_Lindnerstraße

Sportanlage_Lindnerstraße

Zurück zur Homepage