F.S.M. Gladbeck 10 (4:0)

SG Schwarz Gelb Preußen Gladbeck III 0

Liga: Kreisliga B Gelsenkirchen Gruppe 1, 14.Spieltag

Datum: Sonntag 13. November 2016

Anstoß: 14:30 Uhr

Stadion: Sportanlage Busfortshof Gladbeck - Brauck

Zuschauer: 100 (ca. 10 Gästefans) 3.000 Plätze

Bericht:

Revisit Nummer Zwei sollte am Sonntag die Sportanlage Busfortshof in Gladbeck werden, denn auch hier wollte man Björn die Gelegenheit geben diesen Ground nachzumachen. Aber auch für mich sollte sich der Zweitbesuch lohnen winkte für mich doch ein neuer Verein in Gladbeck zum abkreuzen. Gegen 13:20 Uhr holte ich Björn am HBF Oberhausen ab und nach einer kurzen Fahrt über die A42 kamen wir schon um 13:40 Uhr an der Anlage an. Am Parkplatz das Auto abgestellt gingen wir zum Eingang den wir sogleich ablichteten. Als wir kurz darauf an der Kasse standen wurden wir auch schon von einen Herrn vom Verein angesprochen ob wir von der Presse wären. Wir verneinten dies und erklärten unseren heutigen Besuch auf der Anlage. Daraufhin wurden wir von dem Mann eingeladen und brauchten keinen Eintritt bezahlen. Außerdem durften wir uns im Vereinsheim etwas zu trinken aussuchen was auch aufs Haus ging. Auf diesen Wege noch mal ein recht herzliches Dankeschön für die nette Gastfreundschaft. Wieder draußen drehten wir unsere Fotorunde und stellten uns dann auf die Gegengerade um das Spiel zu schauen.

Der Tabellenerste F.S.M. Gladbeck (das FSM steht für "Freie Sportmannschaft") hatte heute keine Mühe gegen den Neunten Preußen Gladbeck III die mit dem 0:4 zur Pause noch gut bedient waren. Im zweiten Abschnitt schalteten die Hausherren noch einen Gang hoch und konnten das Ergebnis gegen demotivierte Gäste noch zweistellig gestalten. Am Ende gewinnen die Hausherren auch in der Höhe verdient mit 10:0 ihr Heimspiel und bleiben somit weiter an der Tabellenspitze mit zehn Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz während die Gäste in der Tabelle ebenfalls auf ihren neunten Platz verweilen.

Zum Heimspiel fanden sich heute knapp 100 Zuschauer, darunter auch 10 Gästefans, auf der Anlage ein. Support auch bei diesen Spiel nicht vorhanden.

Nach Spielende fuhren Björn und ich noch zur alten Sportanlage an der Körnerschule in Bottrop wo ich schnell noch ein paar Bilder vom brach liegenden Platz machte ehe ich Björn zurück zum HBF Oberhausen brachte. Kurz darauf war ich dann auch wieder zu Hause.

Beste Grüße gehen ein weiters Mal nach Duisburg an Björn.

Stadion:

Die Sportanlage Busfortshof (benannt nach einer anliegenden Straße) befindet sich im Gladbecker Stadtteil Brauck und liegt zwischen einem Wald und einem Wohngebiet. Der Ground kommt als Oval aber ohne Laufbahn daher (oder man sieht sie unter dem vielen Rasen einfach nicht) und besitzt ein Spielfeld aus Asche. Mit Ausbau kann der Ground leider nicht dienen, sieht man mal vom Vereinsheim, einer kleinen Grillhütte sowie drei vorgelagerten Stufen ab. Als Zuschauer stellt man sich halt ebenerdig ans Geländer um die Spiele zu verfolgen. Ein Flutlicht ist vorhanden aber eine Anzeigetafel nicht. Größter Erfolg des erst 2015 gegründeten Vereins war der Aufstieg in die Kreisliga B zur aktuellen Saison 2016/17. Fassungsvermögen: 3.000 Plätze (3.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Hartmannshof 12, 45968 Gladbeck

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Gladbeck West mit der Buslinie 253 (Gelsenkirchen Buerer Straße) bis zur Haltestelle Hartmannshof fahren und dort aussteigen. Danach braucht man nur noch in die gleichnamige Straße laufen um zum Platz zu kommen.

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Sportanlage_Busfortshof

Zurück zur Homepage