Ticket

SV Altenbochum 3 ( 1:1 )

WSV Bochum 4

Liga: Kreispokal Bochum, 2.Runde

Datum: Dienstag 29. September 2015

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Kampfbahn zur Insel Bochum - Altenbochum

Zuschauer: 40 (ca. 10 Gästefans) 1.000 Plätze

Bericht:

Zweimal Pokal und zweimal Liga standen diese Woche auf dem Hopperplan und so sollte es am Dienstag erst mal nach Bochum gehen wo im Zweitrundenspiel zwischen den SV Altenbochum und dem WSV Bochum der letzte Teilnehmer für die dritte Kreispokalrunde gesucht wurde. Da der gute Mike in Altenbochum wohnt schrieb man den Bochumer Hopperkollegen per SMS an das man am Abend bei ihm in der Nähe sei und so bot Mike an sich vorher bei ihm zu Hause zu treffen. Kurz darauf schrieb ich noch Marc aus Essen an ob er Interesse auf diese Partie hätte und nach seiner Zusage holte ich ihn gegen 18:00 Uhr am HBF Oberhausen ab. Nach knapp 40 minütiger Fahrt kamen wir in Bochum an wo wir zunächst Mike zu Hause aufsuchten. Nach kurzem Plausch ließ ich das Auto vor seiner Haustüre stehen und zu Fuß machten wir uns auf dem Weg zum Platz. Kurz vor Anpfiff kamen wir dort an und nachdem wir zwei Euro Eintritt (für eine einfache Rollenkarte) bezahlt hatten ging die Partie auch schon los.

Das Duell der beiden A-Ligisten war nicht gut dafür aber unterhaltsam. Schon zur Halbzeit konnten zwei Tore (jeweils eins auf jeder Seite) sowie eine Ampelkarte für die Gäste notiert werden. Im zweiten Abschnitt ging es weiter hin und her doch am Ende setzte sich der Gast trotz Unterzahl mit 4:3 durch und zieht somit als letztes Team in die 3. Kreispokalrunde ein.

Knapp 40 Zuschauer, darunter vielleicht auch 10 Fans der Gäste, kamen zum Pokalspiel auf die Anlage des SV Altenbochum. Support gab es an diesen Abend nicht.

Während der Halbzeitpause gingen wir ins Vereinsheim wo es zwar keine Fanartikel gab dafür aber eine leckere Currywurst, die Mike sogar abschmecken durfte ehe sie in den Verkauf ging.

Nach Spielende liefen wir zurück zu Mikes Wohnung und nachdem wir noch ein paar Minuten zusammen gesessen hatten fuhren Marc und ich zurück nach Oberhausen. Auf dem Weg dorthin fragte Marc noch ob ich ihn in Essen Borbeck absetzen könnte was ich auch tat und gegen halb zwölf war ich wieder zu Hause.

Beste Grüße gehen an Mike aus Bochum sowie Marc aus Essen.

Stadion:

Die Kampfbahn zur Insel (meist auch Sportanlage Brelohstraße genannt) befindet sich im Bochumer Stadtteil Altenbochum zwischen einer Bahnlinie und Kleingärten und kommt als reiner Fußballplatz mit Aschebelag daher. Die Anlage besitzt auf einer Längsseite Ausbau in Form eines Unterstands aus Stahlrohr und Wellblech gefolgt von zwei kleinen Stufen und eines kleinen Bushaltehäuschen am Ende der Geraden. Hinter einem Tor findet man noch das Vereinsheim sowie die Umkleidekabinen und einen Grillstand während die zweite Längs sowie Hintertorseite ohne Ausbau auskommen. Wenn man hier die Spiele verfolgen möchte stellt man sich einfach mit etwas Abstand vom Spielfeld auf da auch ein Geländer nicht vorhanden ist. Eine Flutlichtanlage gibt es auf der Anlage, eine Anzeigetafel dagegen nicht. Fassungsvermögen: 1.000 Plätze (1.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Brelohstraße 12, 44803 Bochum

Für Bahnfahrer: Vom HBF Bochum mit der Buslinie 368 (Ruhrpark/UCI) bis zur Haltestelle Bonhoefferstraße fahren und dort aussteigen. Danach den Straßenverlauf weiter folgen bis man rechts in die Brelohstraße abbiegen kann. Nach ein paar Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite (Fußweg ab Haltestelle: Ca. 10 Minuten).

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Kampfbahn_zur_Insel

Zurück zur Homepage