Ticket

TuS Henrichenburg 2 (1:2)

Blau Weiß Westfalia Langenbochum II 2

Liga: Kreisliga A RE Gruppe 2, 19.Spieltag

Datum: Sonntag 16. Februar 2014

Anstoß: 12:45 Uhr

Stadion: Sportanlage Lambertstraße Castrop-Rauxel - Henrichenburg

Zuschauer: 60 (Keine Gästefans) 1.000 Plätze

Bericht:

Vom Castrop-Rauxeler Stadtteil Schwerin bis zum nördlichen Stadtteil Henrichenburg brauchten wir knapp zehn Minuten sodass wir mit dem Anstoß an der Sportanlage des TuS Henrichenburg ankamen. An der Kasse vier Euro für ein Ticket von der Rolle gelöhnt ging es erstmal ins Vereinsheim wo Aumi und ich für gerade Mal fünf Euro einen neuen Schal für die Sammlung bekamen. Am Grillstand, hier liebevoll Curry-Tanke genannt, holte ich mir einen Henrichenburger für gerade mal 2,70 Euro. Auf die Frage was man denn bekäme gabs die Antwort: „Ein Stück vom glücklichen Schwein.“ Auch noch nicht so gehört doch geschmacklich konnte das Steak allemal überzeugen. Danach schnell noch ein paar Fotos geschossen und sich dem Spiel gewidmet.

Dies konnte sich auf jeden Fall sehen lassen. Beide Teams mit Drang nach vorne und einigen guten Chancen. So stand es nach 45 Minuten zwar 2:1 für die Gäste doch die Hausherren konnten im zweiten Abschnitt noch das 2:2 erzielen. Spannend blieb es auf jeden Fall bis zur letzten Minute, denn beide Mannschaften wollten heute den Sieg doch am Ende blieb es beim letztlich verdienten Remis.

Mit uns wollten noch 60 andere Zuschauer die Partie mitverfolgen. Gästefans oder Support wieder Fehlanzeige.

Auch wir blieben bis zum Ende da uns die Partie recht gut gefiel. So schrumpfte aber unser Zeitpolster bis zum dritten Spiel merklich, doch hatten wir Glück das die Autobahn gleich um die Ecke war. Also rein in die Autos und ab auf die Bahn Richtung Hamm.

Stadion:

Die Sportanlage Lambertstraße (meist auch Sportplatz Henrichenburg genannt) befindet sich an der gleichnamigen Straße im Castrop-Rauxeler Stadtteil Henrichenburg in einem Wohngebiet und kommt als reiner Fußballplatz mit Rasenbelag daher. Ausbau ist so gut wie nicht vorhanden. Um die Spiele zu sehen stellt man sich einfach ebenerdig ans Geländer. Zwar gibt es noch zwei Stufen am Umkleidegebäude, welches noch über ein kleines Dach verfügt doch steht man dort etwas abseits vom Spielfeld. Dafür kann der Platz mit einigen kleinen Details aufwarten wie etwa der oben beschriebene Grillstand mit seinem leckeren, und günstigen, Angebot oder die Stehtische, die aus alten Verkehrsschildern gemacht sind. Auch die Gegengerade kann gefallen, hat sich doch hier ein Rudel wilder Maulwürfe breitgemacht und die Wiese in eine Kraterlandschaft verwandelt. Was der Anlage aber fehlt ist neben einer Anzeigetafel auch ein Flutlicht. Fassungsvermögen: 1.000 Plätze (1.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Lambertstraße 32, 44581 Castrop-Rauxel

Für Bahnfahrer: Vom HBF Castrop-Rauxel mit der Buslinie SB 22 (Datteln Busbahnhof) bis zur Haltestelle Castrop-Rauxel Henrichenburg Mitte fahren und dort aussteigen. Danach dem Straßenverlauf weiter folgen bis auf der linken Seiten die Anlage erscheint.

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Sportanlage_Lambertstraße

Zurück zur Homepage