Ticket

TB Oberhausen 4 ( 2:0 )

SpVgg Sterkrade Nord II 1

Liga: Kreisliga A OB/BOT, 04.Spieltag

Datum: Sonntag 30. August 2015

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Fritz-Collet-Sportanlage Oberhausen Alt-Oberhausen

Zuschauer: 60 (fünf Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Auch der letzte Sonntag im August wurde dazu genutzt um den dritten neuen Ground in Oberhausen innerhalb einer Woche zu kreuzen und da ja in der Heimatstadt nicht mehr allzu viel fehlte suchte man sich aus dem wenigen die Fritz-Collet-Sportanlage des TB Oberhausen raus. Gestern beim MSV Heimspiel Björn noch von dem Spiel erzählt (mit Bestätigung das er mitkommt) machte ich mich am Vormittag erst mal Richtung Essen auf um meinen Mitfahrer bei der SpVg Schonnebeck abzuholen. Hintergrund war der, dass Björn gerne doppeln wollte und er sich deshalb das Ligaspiel der Frauen der SpVg Schonnebeck rausgesucht hatte (außerdem fehlte ihm noch die Sportanlage Schetters Busch in Essen). Gegen 14:00 Uhr kam ich an der Anlage an wo ich auf den Schlusspfiff wartete (reingehen wollte ich nicht da an der Kasse schon für die Herrenspiele kassiert wurde). Nachdem Björn rauskam gingen wir zum Auto und fuhren zurück nach Oberhausen zur Sportanlage von TBO. Eine Viertelstunde vor Anpfiff kamen wir dort an wo wir für drei Euro Eintrittskarten (mal wieder von der Rolle ohne Vereinsbezug) kauften und unsere Fotorunde drehten. Zum Anpfiff ging es auf die Gegengerade von wo wir das Spiel schauten.

Für Aufsteiger TB Oberhausen verlief der Saisonstart recht gut, denn nach drei Spielen hatte man jeweils einmal gewonnen, einmal verloren und einmal remis gespielt was momentan Tabellenplatz sieben bedeutet. Fünf Plätze schlechter hingegen steht die Reserve der SpVgg Sterkrade Nord da, die erst am letzten Spieltag den ersten Sieg einfuhr davor aber schon zweimal verlor. Auch im heutigen Spiel ging es nicht gut los für die Nordler, die durch ein Eigentor in der dritten Minute schon sehr früh in Rückstand gerieten. Den Hausherren spielte die frühe Führung natürlich in die Karten und so konnte TBO das Spiel erst mal in Ruhe kontrollieren. Nach 20 Minuten war es erneut Oberhausen, die diesmal ohne fremde Hilfe das 2:0 erzielten und diesen Vorsprung auch mit in die Halbzeitpause nahmen. Der zweite Abschnitt plätscherte dann aber lange vor sich hin und erst zehn Minuten vor dem Ende wurde es wieder turbulent. In der 80. Minute war die Partie zunächst entschieden als TBO einen Elfmeter bekam, den man sicher zum 3:0 verwandelte. Drei Minuten vor dem Ende durften dann auch mal die Gäste jubeln als man das 1:3 schoss doch in der 90. Minute hatten die Hausherren den alten Dreitorevorsprung wieder hergestellt. Mit 4:1 endete auch die Partie für TB Oberhausen, die sich mit nunmehr sieben Punkten auf Platz Vier voran schieben. Sterkrade Nord II hingegen rutscht nach der dritten Niederlage im vierten Spiel auf einen Abstiegsplatz ab.

Zum heutigen Ligaspiel fanden sich 60 Zuschauer, darunter auch fünf Fans der Gäste, bei TB Oberhausen ein. Support wie nicht anders zu erwarten Fehlanzeige.

Nach Spielende brachte man Björn noch schnell zum HBF Oberhausen von wo man dann nach Hause fuhr.

Beste Grüße gehen zum dritten Mal nach Duisburg an Björn.

Stadion:

Die Fritz-Collet-Sportanlage (benannt nach dem ehemaligen Vorsitzenden des Vereins Fritz Collet (1946 - 1959)) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Alt-Oberhausen in einem Wohngebiet und kommt als Oval mit Tartanbahn und Rasenbelag daher. Die Anlage besitzt auf einer Längsseite Ausbau in Form einer kleinen Stehtribüne, welche durch große Bäume in Sektoren unterteilt ist. So gibt es rechts und links (vom Mittelkreis aus gesehen) vier bzw. zwei Blöcke mit jeweils drei Stufen während die beiden mittleren Blöcke zwei Stufen sowie einen Betonsockel mit grünen Sitzschalen besitzen. Die zweite Längsseite besitzt einen kleinen Graswall sowie Gestänge und auch die Hintertorkurve beim Eingang verfügt über Geländer an dem man sich ebenerdig hinstellen kann. Einzig die zweite Hintertorkurve verfügt weder über Ausbau noch über ein Geländer. Eine Flutlichtanlage oder eine Anzeigetafel gib es nicht auf dem Rasenplatz. Fassungsvermögen: 4.000 Plätze (40 Sitz und 3.960 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Mellinghofer Straße 114, 46047 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Oberhausener HBF wahlweise mit der Buslinie 143 (Essen Borbeck Bf) oder 960 (Oberhausen Dümpten) bis zur Haltestelle Königsberger Straße fahren und dort aussteigen. Dann die Mellinghofer Straße überqueren und leicht links halten bis nach wenigen Metern die Anlage auf der rechten Seite erscheint.

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Fritz-Collet-Sportanlage

Zurück zur Homepage