Ticket

RSV Glück-Auf Klosterhardt 0 ( 0:1 )

Batenbrocker Ruhrpott Kicker 3

Liga: Kreisliga B OB/BOT Gruppe 1, 02.Spieltag

Datum: Sonntag 23. August 2015

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Haniel-Stadion Oberhausen - Klosterhardt

Zuschauer: 50 (ca. 10 Gästefans) 6.000 Plätze

Bericht:

Nachdem man sich Freitag und Samstag von den Strapazen des dreiwöchigen Montageeinsatzes in Valencia erholt hatte sollte es am heutigen Sonntag wieder zum regulären Hoppen gehen. Dabei hatte man schon in Valencia auf dem Hotelzimmer ein wenig Vorarbeit geleistet als man sich einige Termine für die restlichen Augusttage rausgeschrieben hatte. Den Beginn machte also am Nachmittag der Besuch des RSV Glück-Auf Klosterhardt in Oberhausen, denn dort fehlte mir noch der geniale Hauptplatz den ich letztes Jahr im März trotz Sonnenschein noch nicht machen konnte (stattdessen kreuzte man schon mal den Nebenplatz). Gegen 14:00 Uhr machte ich mich auf den Weg nach Klosterhardt wo ich nach 20 Minuten ankam, das Auto in einer Nebenstraße abstellte und am Eingang eine Eintrittskarte (von der Rolle ohne Vereinsnamen) für zwei Euro kaufte. Erfreuliches vorweg das schon die zweite Mannschaft auf Rasen kickte aber um auf Nummer sicher zu gehen suchte man noch schnell den Nebenplatz auf der Gott sei Dank weder abgekreidet war noch das Eckfahnen standen oder die Tornetze aufgehängt waren. Gut gelaunt ging man wieder Richtung Hauptplatz wo man seine Runde drehte ehe man sich auf der Gegengerade aufstellte und auf den Anstoß wartete.

Das erste richtige Highlight der Partie ereignete sich eine Minute vor der Halbzeit als die Gäste aus Bottrop mit 1:0 in Führung gingen. Davor sah man eine eher durchwaschene Partie ohne echte Höhepunkte. Ein wenig Besserung gab es im zweiten Abschnitt was vor allen an den Bottropern lag die zehn Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhten und in der 68. Minute das 3:0 nachlegten. Danach konnte man die Zeit runterspielen da von Klosterhardt bis zum Ende nicht mehr viel kam.

Zum ersten Heimspiel der Saison fanden sich heute 50 Zuschauer, darunter vielleicht 10 Fans aus Bottrop, beim RSV GA Klosterhardt ein. Support wie bei den meisten Amateurspielen Fehlanzeige.

Stadion:

Das Haniel-Stadion (benannt nach der Zeche Franz-Haniel) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Klosterhardt eingebettet zwischen einem Wald und einem Wohngebiet und kommt als Oval ohne Laufbahn (begrünt) und Rasenbelag daher. Das Stadion besitzt Rundumausbau in Form eines Graswalls welcher in der östlichen Kurve durch ein Marathontor und im Westen durch das neue Vereinsheim unterbrochen ist. Die nördliche Längsseite besitzt in einer Hälfte noch fünf flache Stehstufen im Hang sowie drei Reihen grüne Sitzschalen oberhalb der Stufen. Auch die südliche Längsseite besitzt fünf Stufen, die aber mittig in den Graswall eingesetzt wurden. Unterhalb des neuen Vereinsheims (bekannt aus der Toom Baumarkt Werbung mit Otto Rehhagel) befindet sich noch ein Blumenbeet welches die Buchstaben "RSV" bildet. Eine Flutlichtanlage oder Anzeigetafel sucht man hier aber vergebens. Für Abendspiele weicht man auf den benachbarten Nebenplatz aus. Fassungsvermögen: 6.000 Plätze (126 Sitz und 5.874 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Harkotstraße 129, 46119 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom HBF Oberhausen mit der Buslinie 961 (Oberhausen Spechtstraße) bis Haltestelle Heidestraße fahren und dort aussteigen. Danach ein Stück zurücklaufen (über die Kreuzung) bis die Anlage auf der rechten Seite erscheint.

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Haniel-Stadion

Zurück zur Homepage