DJK Adler Oberhausen II 6 ( 4:4 )

SV Fortuna Bottrop III 7

Liga: Testspiel

Datum: Samstag 11. Juli 2015

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Concordiastraße Oberhausen - Alt-Oberhausen

Zuschauer: 30 (keine Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

An diesen Wochenende ging der Testspielterror weiter, denn nicht weniger als drei Spiele standen für Samstag und Sonntag auf dem Zettel. Den Anfang machte am Samstag die Partie meines alten Vereins DJK Adler Oberhausen II die um 15:00 Uhr auf heimischer Anlage gegen die Dritte von Fortuna Bottrop testen sollte. Die Partie passte insofern ganz gut da man von dort weiter nach Duisburg wollte wo im Rahmen des Arenatags um 18:30 Uhr das Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Bochum angepfiffen werden sollte. So ging es gegen 14:00 Uhr mit Paps das kurze Stück Richtung Concordiastraße wo wir schon nach zehn Minuten ankamen und die Anlage betraten. Nach kurzem Plausch mit den ehemaligen Mannschaftskollegen sowie meinem Bruder Alex (durfte von Beginn ran) machten Paps und ich es uns auf der Gegengerade auf Höhe der heimischen Auswechselbank gemütlich wo wir auf den Anstoß warteten.

Es wurde ein unterhaltsames Testspiel in dem beide Mannschaften zwar in der Offensive Stärken zeigten, dafür aber die Defensivarbeit oftmals vergaßen. Schon zur Halbzeit konnten acht Tore notiert werden, denn zur Pause stand es schon 4:4. Leider war für meinen Bruder Alex die Partie schon nach 23 Minuten zu Ende da sich bei ihm eine alte Verletzung wieder bemerkbar machte. Auch im zweiten Abschnitt ging das muntere Toreschießen weiter wobei sich Fortuna Bottrop zweimal einen Zweitorevorsprung herausspielte aber auch zweimal die Oberhausener noch rankommen ließ. Am Ende also ein torreiches Spiel, leider mit dem schlechteren Ende für Ader Oberhausen II die sich den Bottropern mit 6:7 geschlagen geben mussten.

Mit uns wollten noch knapp 30 Zuschauer das Testspiel der beiden Reservemannschaften sehen. Gästefans und Support dagegen Fehlanzeige.

Nach Spielschluss fuhren wir mit Alex erst mal zu ihm nach Hause wo wir noch seine Freundin Chrissy einsammelten und dann Richtung Duisburg weiterfuhren.

Stadion:

Die Sportanlage Concordiastraße (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Alt-Oberhausen gegenüber dem BeroCenter und kommt als reiner Fußballplatz mit Kunstrasenbelag daher. Betreten wird die Anlage über den Eingang Altenbeger Straße wo sich neben einem Kassenhäuschen in Telefonzellenformat (vor kurzen stand hier noch ein Bauwagen) auch eines der zwei Vereinsheime befindet. Aber auch so kann die Anlage durchaus gefallen, denn neben einer Stufe auf der Gegengerade gibt es auf der Hauptseite einen Graswall in dem zwei separate Stehtribünen mit jeweils acht Stufen eingebettet sind. Auf einer der Tribünen wurden zusätzlich noch knapp 70 Sitzschalen montiert sodass man die Spiele auch bequem im Sitzen verfolgen kann. Flutlicht vorhanden aber keine Anzeigetafel. Alles in allen ein netter Ground, den man mal besucht haben sollte. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (ca. 70 Sitz und 1.930 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Concordiastraße 32, 46049 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Am besten den Oberhausener HBF Richtung Rheinisches Industriemuseum verlassen, links Richtung Kreisverkehr laufen und die Concordiastraße hoch. Nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite (Fußweg ab HBF: Fünf Minuten)

Zurück zur Homepage