Ticket

MSV Duisburg 1 ( 1:1 )

SG Sonnenhof Großaspach 1

Liga: 3.Bundesliga, 02.Spieltag

Datum: Samstag 02. August 2014

Anstoß: 14:00 Uhr

Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena Duisburg

Zuschauer: 11.404 (ca. 17 Gästefans) 31.500 Plätze

Bericht:

Erstes Heimspiel in der neuen Drittligasaison für den MSV Duisburg, der sich zum Auftakt mal wieder eine Niederlage erlaubte und in Regensburg mit 1:3 verlor. Am heutigen zweiten Spieltag kommt es zum Duell gegen den Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach gegen den man zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in einem Pflichtspiel antritt. Zum ersten Heimspiel fuhr man zusammen mit Alex und Chrissy nach Duisburg wo man nach Kauf der Karten im Fanshop die Arena betrat, kurz Björn im Stehbereich hallo sagte und dann Richtung Gegengerade ging. Im Block M fanden wir unsere Plätze wo wir auf dem Anstoß warteten.

Fulminanter Start für den MSV der von Beginn an Druck machte und schon nach zwei Minuten durch Dennis Grote mit 1:0 in Führung ging. Etwas überraschend dann aber der Ausgleich der Gäste in der 11.Minute durch Sahr Senesie, die aber ansonsten kaum bis gar keine Akzente setzen konnten. Im weiteren Verlauf waren es nur die Hausherren, die Chance um Chance hatten aber entweder am Torhüter der Gäste oder am Aluminium (gleich zweimal hintereinander) scheiterten. Nur einmal zeigte sich noch Großaspach vor der Pause als man einen Konter fahrlässig vergab. Nach dem Seitenwechsel ging es da weiter wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Duisburg bestimmte die Partie, prüfte zwei weitere Male das Alu auf seine Festigkeit und hatte auch sonst beste Chancen auf den Führungstreffer. Die Gäste fielen auch im zweiten Abschnitt nur einmal auf, als man in der 63. Minute dank einer gelb roten Karte zu zehnt die Partie zu Ende bringen durfte. Am Ende blieb es aber beim 1:1 Unentschieden und während sich der MSV fragt wie viel Pech man in einer Partie haben kann, wird sich Großaspach fragen wie man heute einen Punkt mit nach Hause genommen hat.

Zum ersten Heimspiel gegen den Aufsteiger Sonnenhof Großaspach fanden sich heute 11.404 Zuschauer, darunter auch handgezählte 17 Gästefans, im Stadion ein. Zu Spielbeginn gab es im Oberrang der König-Pilsener-Fankurve eine Choreo von der MSV Fangruppe Dispargum MCM II zu ihren fünften Geburtstag zu bestaunen. Dabei wurde ein Banner über die Brüstung gehangen auf dem neben dem Fanclubnamen auch das alte MSV Wappen sowie ein Ritter mit blau weißen Federschmuck und Stadtwappen als Schild zu sehen war. Des weitern wurden blau weiße Papptafeln hochgehalten in deren Mitte eine große Fünf zu sehen war. Der Support der Heimfans war heute ganz ordentlich während es von den Gästefans zwar zwei Zaunfahnen zu sehen gab aber akustisch gar nicht in Erscheinung traten.

Stadion:

Am 08.11.2004 wurde die MSV Arena (seit 2010 Schauinsland-Reisen-Arena) offiziell eröffnet und präsentiert sich als hochmodernes Fußballstadion und kommt somit ohne Laufbahn aus. Die Haupttribüne (Sparkassentribüne) steht im Westen und bietet neben Sitzplätzen im Ober und Unterrang auch noch Presse sowie VIP Plätze und Räume. Die Nordtribüne (König - Pilsener Tribüne) ist der Heimbereich der MSV Supporter und kommt mit Sitzplätzen im Oberrang und Stehplätzen im Unterrang daher. Die Osttribüne (Schauinsland-Reisen-Tribüne) besitzt nur Sitzplätze, dafür findet man aber den Schriftzug “MSV DUISBURG” im Ober und Unterrang vor. Die letzte Tribüne ist die Südtribüne die ebenfalls Sitzplätze beherbergt aber momentan keinen Sponsor hat. Alle vier Tribünen sind in den Ecken miteinander verbunden und tragen, bis auf die Süd-Ost Ecke, auch Sponsorennamen (Stadtwerke Erdgas Ecke und Stadtwerke Strom Ecke im Norden sowie Volksbank Rhein-Ruhr Ecke im Süden). Die Süd-Ost Ecke beherbergt den Gästebereich mit Stehplätzen im Unterrang während die anderen Ecken Sitzplätze haben. Alle Plätze im Stadion sind in Blau gehalten und nur der MSV Schriftzug besitzt weiße Sitze. Die Tribünen sind komplett überdacht und neben Flutlicht, welches im Tribünendach intrigiert wurde, findet man hinter den Toren noch zwei Videowände. Als Erkennungsmerkmal hat man noch blaue Neonröhren am oberen Ende der Tribünen montiert sodass die Arena abends schon von der A59 gut zu sehen ist. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf 31.500 Plätze (23.500 Sitzplätze und 8.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Margaretenstraße 5-7, 47055 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom Duisburger Hauptbahnhof mit der U79 Richtung Düsseldorf an der Haltestelle Grunewald aussteigen, unter Autobahn und Bahnlinie durch und rechts in den Kalkweg abbiegen. Straße folgen bis das Stadion auf der linken Seite erscheint. Eine weitere Anreisemöglichkeit bietet sich mit der S1 an. Dort bis Bahnhof Duisburg – Schlenk fahren, in die Sternstraße laufen und am Ende rechts halten und auf das Stadion zulaufen.

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Zurück zur Homepage