Ticket

VfB 09/13 Gelsenkirchen 1 ( 0:1 )

SSV/FCA Rotthausen 5

Liga: Kreispokal GE, 1.Runde

Datum: Donnerstag 31. Juli 2014

Anstoß: 19:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Fürstinnenstraße Gelsenkirchen - Feldmark

Zuschauer: 50 (ca. 10 Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Dritter und somit letzter Teil meines kleinen Kreispokal Gelsenkirchen Hattricks und zum zweiten Mal sollte es nach Gelsenkirchen gehen wo der B-Ligist VfB Gelsenkirchen auf den Bezirksligisten SSV/FCA Rotthausen traf. Gegen 18:20 losgefahren kam man nach 20 Minuten an der Fürstinnenstraße an wo man das Auto leider auf der falschen Seite der Sackgasse parkte (die Fürstinnenstraße ist leider nicht komplett durchfahrbar sondern endet zu beiden Seiten in eine Sackgasse). Also musste man noch ein kleines Stück laufen bis man zur Sportanlage gelangte. Am Eingang eine Karte gekauft traf man dort auch auf Marcel Eichholz (Ein Zebra auf Reisen) mit dem man tags zuvor via Facebook über die Partie geschrieben hatte. Zusammen schauten wir uns dann die Partie an.

Trotz des Zweiklassenunterschiedes hielten die Hausherren lange gut mit obwohl sie ab der 16. Minute mit 0:1 zurücklagen. Trotz bester Chancen für die Gäste blieb es nach den ersten 45 Minuten bei der 1:0 Führung für den SSV/FCA Rotthausen. In der 67. Minute gelang dem VfB Gelsenkirchen der nicht ganz unverdiente Ausgleich, der aber nur vier Minuten anhielt. Die nächsten zehn Minuten gehörten dann aber den Gästen, die innerhalb von sechs Minuten (71. – 77. Minute) das Spiel mit drei weiteren Toren entschieden. Das letzte Tor fiel in der 86. Minute und wieder waren es die Gäste die das Endergebnis noch einmal hochschraubten. Am Ende also ein deutlicher 5:1 Auswärtssieg für den Bezirksligisten, der sich aber über weite Strecken gegen den B-Ligisten schwer tat.

Trotz guten Wetters wollten heute nur 50 Zuschauer, darunter knapp 10 Fans der Gäste, das Kreispokalspiel live verfolgen. Support zum dritten Mal Fehlanzeige.

Nach Spielschluss von Marcel verabschiedet ging es zurück zum Auto und nach Hause.

Beste Grüße gehen nach Marl an Marcel Eichholz.

Stadion:

Die Sportanlage Fürstinnenstraße (benannt nach der vorbeiführenden Straße) befindet sich im Gelsenkirchener Stadtteil Feldmark am Rande eines Wohngebiets und kommt als Oval (ohne Laufbahn) mit Aschebelag daher. Die Anlage bietet ein wenig Ausbau in Form eines Vereinsheims auf der Hauptseite vor dem es einen Stehplatzbereich mit acht Stufen gibt. Die anderen drei Seiten des Ovals kommen dagegen ohne Ausbau aus, sieht man mal von einem kleinen Graswall ab. Ansonsten verfolgt man die Spiele ebenerdig am Geländer. Ein kleines Detail sind noch die Hochspannungsmasten, die halb über der Anlage verlaufen. Ein Flutlicht ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 4.000 Plätze (4.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Fürstinnenstraße 120, 45883 Gelsenkirchen

Für Bahnfahrer: Vom HBF Gelsenkirchen mit der Straßenbahnlinie 107 (Essen Hauptbahnhof) bis zur Haltestelle Fürstinnenstraße fahren und dort aussteigen. Danach in die gleichnamige Straße abbiegen und ein paar Meter laufen bis die Anlage auf der linken Seite erscheint.

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Sportanlage_Fürstinnenstraße

Zurück zur Homepage