Ticket

SV Wehen Wiesbaden 2 ( 0:1 )

SV Stuttgarter Kickers 1

Liga: 3.Bundesliga, 01.Spieltag

Datum: Samstag 26. Juli 2014

Anstoß: 14:00 Uhr

Stadion: BRITA-Arena Wiesbaden

Zuschauer: 2.591 (ca. 300 Gästefans) 13.144 Plätze

Bericht:

Nach einer kurzen Unterbrechung der Sommerpause Ende Juni (28. Juni) mit dem Testspiel des MSV beim VfB Homberg sollte knapp einen Monat später der Startschuss für die Saison 2014/15 fallen. Um die neue Saison auch würdig zu beginnen hatte man wieder eine kleine Tagestour geplant und da kam mir der erste Spieltag der 3.Bundesliga gerade recht. Kurz die Paarungen überflogen entschied man sich für die Partie des SV Wehen Wiesbaden gegen die Stuttgarter Kickers in Hessens Landeshauptstadt. Hatte man die letzten beiden Tagestouren noch alleine gemacht so konnte für die Tour nach Wiesbaden wieder ein besonderer Gast in Person meiner Mutter begrüßt werden. Also unter der Woche die Bahntickets besorgt fuhr man am Samstagmorgen gegen 10:00 Uhr vom HBF Oberhausen über Frankfurt Flughafen (hier musste man einmal vom Fernverkehrsbahnhof zum Regionalverkehrsbahnhof wechseln) nach Wiesbaden wo wir nach knapp drei Stunden Fahrt ankamen. Vom HBF Wiesbaden ging es direkt zum Stadion, welches gerade mal zehn Gehminuten vom Bahnhof entfernt lag. Dort angekommen kauften wir uns zwei Karten für die Gegengerade zu je 22 Euro und gingen hinein in die Spielstätte des SVWW. Am Fanshop (dieser entpuppte sich als alter Wohnwagen) ein Stadionheft und einen Schal für die Sammlung gekauft ging es nach einer kurzen Stärkung am Imbiss und Getränkestand auf die Tribüne und zu unseren Plätzen die sich überraschenderweise direkt unter den Fernsehkameras befanden.

Flotter Beginn des Gastgebers, der sich in den ersten drei Minuten gleich zwei gute Chancen erspielte. Aber auch die Gäste kamen gut in die Partie und hatten in der achten Minute gleich mal die erste Ecke im Spiel. Die kam mit viel Schnitt an den langen Pfosten wo Royal Dominique Fennell goldrichtig stand und den Ball volley nahm und das frühe 1:0 erzielte. Wehen Wiesbaden schien vom Treffer geschockt, denn vom Gastgeber kam fortan nichts mehr während die Stuttgarter weitere gute Chancen hatte um früh auf 2:0 zu erhöhen. Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause aus der die Kickers besser kamen und nach noch nicht mal einer Minute die nächste große Chance zum 2:0 hatten. Das Auslassen bester Chancen sollte sich aber in der 50. Minute rächen als nach einen Freistoß Tobias Jänicke den Ausgleich köpfte. Damit war die Partie wieder offen und Chancen hüben wie drüben wechselten sich jetzt ab. In der 67. Minute dann ein weiterer Freistoß für die Hausherren den Alexander Riemann direkt verwandelte und so die Führung für den SVWW erzielte. Danach musste Stuttgart aufmachen und bot so den Wiesbadenern gute Kontermöglichkeiten die man aber zu wenig nutzte. Da auch die Gäste bis zum Schlusspfiff kaum noch in Erscheinung traten blieb es am Ende beim 2:1 Heimsieg für den SV Wehen Wiesbaden der sich somit die ersten drei Punkte der Saison sichert.

Zum ersten Saison(heim)spiel kamen gerade mal 2.591 Zuschauer, darunter aber gut 300 Fans aus Stuttgart in die BRITA-Arena Wiesbaden. Beide Fangruppen zeigten zu Spielbeginn ein paar Fahnen, danach waren es immer wieder die Gäste aus Stuttgart die durch guten Support auf sich aufmerksam machten. Die Heimfans dagegen nur sporadisch und nach den beiden Toren für ihr Team zu hören.

Nach Spielende ging es noch auf die obligatorische Stadtbesichtigung ehe es gegen 20:11 Uhr mit der Bahn zurück ins Ruhrgebiet ging. Nach zweimaligen Umsteigen (einmal wieder in Frankfurt wo man den Bahnhof wechseln musste, ein zweites Mal in Düsseldorf) und ereignislosen drei Stunden im Zug erreichten wir Oberhausen gegen 23:15 Uhr wo es mit dem Auto nach Hause ging.

Stadion:

Die BRITA-Arena (benannt nach einem Hersteller für Wasserfilter) befindet östlich des HBFs im Helmut Schön Sportpark und kommt als reines Fußballstadion mit Rasenbelag daher. Das Stadion des SV Wehen Wiesbaden ist eher ein Zweckbau als ein richtiges Stadion, denn alle vier Tribünen, die ums Spielfeld gebaut worden sind, kommen als Stahlrohrkonstruktionen daher und könnten theoretisch schnell abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Die Haupttribüne und die Gegengerade besitzen blaue und weiße Sitzschalen (die weißen Schalen bilden dabei den Schriftzug SVWW (Haupttribüne) sowie BRITA (Gegengerade)) während die Hintertortribünen mit Stehplätzen ausgestattet sind. Die Ecken sind dagegen ohne Ausbau, hier gibt es sogenannte Lärmschutzwände hinter denen sich die vier Flutlichtmasten befinden. Neben Flutlicht gibt es im Stadion auch eine Anzeigetafel die sich in der Ecke zwischen Gegengerade und südlicher Hintertortribüne befindet. Fassungsvermögen 13.144 Plätze (7.344 Sitz und 5.800 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Berliner Straße 9, 65189 Wiesbaden

Für Bahnfahrer: Vom HBF Wiesbaden einfach dem Gustav-Stresemann-Ring in östlicher Richtung folgen bis auf der rechten Seite das Stadion erscheint (Fußweg ab HBF: Ca. 10 Minuten).

BRITA-Arena BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

BRITA-Arena

Zurück zur Homepage