Ticket

SC Waldniel 1911 3 ( 1:1 )

VfB Uerdingen 4

Liga: Bezirksliga Niederrhein Gruppe 5, 30.Spieltag

Datum: Donnerstag 01. Mai 2014

Anstoß: 17:30 Uhr

Stadion: Dr. Ernst van Aaken Stadion Schwalmtal - Waldniel

Zuschauer: 20 (Keine Gästefans) 1.500 Plätze

Bericht:

Von Krefeld ging es also weiter über Mönchengladbach Richtung Waldniel zum dritten, nicht eingeplanten, Ground für diesen Tag. Am Platz des SC Waldniel kam man 15 Minuten vor Anstoß an wo man auch schon die anderen Hopper antraf. An der Kasse holte man sich eine Karte und machte mit Sascha zusammen ne kleine Fotorunde. Danach stellte man sich auf der Hauptseite auf den kleinen Graswall und verfolgte die Partie.

Drei Mal geführt und doch am Ende verloren. Der SC Waldniel und der VfB Uerdingen lieferten sich einen offenen Schlagabtausch und kamen immer wieder zu guten Chancen. Nach dem 1:0 für die Hausherren in Minute 14 schossen die Gäste nur zwei Minuten später den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt wiederholte sich das Spiel dann zweimal, denn immer wenn Waldniel in Führung ging konnten die Gäste schnell ausgleichen. So auch in der 85. Minute als man nach dem dritten Gegentreffer das 3:3 schoss und drei Minuten später zum ersten und einzigen Mal in der Partie sogar in Führung ging. Das reichte am Ende um zwar drei Punkte mit nach Krefeld zu nehmen, doch für den Absteiger wird das am Ende wohl nicht reichen um direkt wieder aufzusteigen.

Zum frühabendlichen Kick kamen gerade mal 20 Zuschauer zur Platzanlage des SC Walniel. Support wie Gästefans auch beim dritten Spiel des heutigen Tages Fehlanzeige.

Beste Grüße gehen heute an Sascha, Markus Gorski, Edvin Kopic, Maurice Mayer, Torben Schicktanz sowie an Franz Jacobi, Stephan Becker und Manuel Zaß.

Stadion:

Das Dr. Ernst van Aaken Stadion (benannt nach dem deutschen Sportmediziner und Lauftrainer Ernst van Aaken) befindet sich im Schwalmtaler Ortsteil Waldniel und kommt als Leichtathletikanlage mit Laufbahn und Kunstrasenbelag daher. Die Anlage des SC Waldniel hat zwar im Namen das Wort Stadion doch sucht man hier Tribüne oder Stehstufen vergebens. Ausbau gibt es eigentlich nur auf der Hauptseite in Form eines Vereinsheims sowie einem kleinen Podest wo ein Zeltgerippe aufgestellt ist und einem Graswall. Ansonsten kann man sich ebenerdig ans Geländer stellen um die Spiele zu verfolgen. Am Eingang befindet sich noch ein Gedenkstein, der an den Namensgeber der Anlage erinnert. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 1.500 Plätze (1.500 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Haversloh 1, 41366 Schwalmtal

Für Bahnfahrer: Vom HBF Mönchengladbach mit der Buslinie 013 (Niederkrüchten Schulzentrum) bis zur Haltestelle Schwalmtal Waldniel Kirche fahren und dort aussteigen. Danach dem Straßenverlauf weiter folgen (einmal geradeaus über den Kreisverkehr, dann halb rechts halten) und am nächsten Kreisverkehr links auf die Nordtangente abbiegen. Den Straßenverlauf noch ein paar Meter folgen und dann rechts auf Haversloh. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite (Fußweg ab Haltestelle: Ca. 15 Minuten).

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Dr._Ernst_van_Aaken_Stadion

Zurück zur Homepage