Ticket

HSG RWO TV Oberhausen 20 ( 11:13 )

VfB Homberg Handball 28

Liga: Verbandsliga Niederrhein Gruppe 1, 22.Spieltag

Datum: Sonntag 29. März 2015

Anwurf: 11:30 Uhr

Arena: Sporthalle Am Förderturm Oberhausen - Lirich

Zuschauer: 50 (ca. 20 Gästefans) 500 Plätze

Bericht:

Nach der gestrigen Tour nach Baunatal wollte man am heutigen Sonntag nur was Schnelles und Kurzes machen. So schaute man am Samstagabend in Oberhausen nach interessanten Spielen, auch in anderen Sportarten und da wurde man im Handball alsbald fündig. Die HSG RWO TV sollte sein Heimspiel um 11:30 Uhr gegen den Tabellenführer VfB Homberg in der Sporthalle Am Förderturm austragen und nicht, wie üblich, in der Willy Jürissen Halle. So setzte ich mich am Morgen um kurz vor Elf ins Auto um den kurzen Weg zur Halle (hier wurde während meiner Berufsschulzeit immer der Sportunterricht abgehalten) wo ich nach zehn Minuten ankam. Einen Parkplatz zu finden war erst mal schwierig da nebenan am Bero Zentrum zeitgleich ein Trödelmarkt aufgebaut war. So stellte ich mich auf dem vorderen Parkplatz des Bero hin und lief einmal durchs Einkaufzentrum um zur Halle zu gelangen. In der Halle holte ich mir eine Eintrittskarte für sechs Euro und machte es mir, nachdem ich ein paar Bilder geschossen hatte, auf der rückwärtigen Längsseite bequem und schaute die Partie.

Auch wenn das Halbzeitergebnis aus Sicht der Hausherren mit 11:13 noch recht knapp war so musste man aber auch sagen das man gegen den Tabellenführer heute eigentlich ohne Chance war. Das sah man dann auch im zweiten Abschnitt als die Gäste aus Duisburg nochmals das Tempo anzogen und am Ende mit acht Toren Unterschied die Partie für sich entscheiden konnten. Durch den 28:20 Auswärtserfolg bleibt Homberg Tabellenführer während die Hausherren weiter im Abstiegskampf stecken.

50 Zuschauer, darunter auch knapp 20 Fans aus Duisburg Homberg, fanden sich zum heutigen Verbandsligaspiel in der Sporthalle Am Förderturm ein. Support heute nicht vorhanden.

Nach Spielende ging man noch ein wenig über den Trödelmarkt wo man sich noch ein paar DVDs und Bücher kaufte ehe man wieder nach Hause fuhr.

Arena:

Die Sporthalle Am Förderturm (benannt nach dem angrenzenden Förderturm der ehemaligen Zeche Concordia) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Lirich südlich des Bero Zentrums an einer Berufsschule und kommt als klassische Schulsporthalle daher. Ausbau sucht man in der Halle, die man durch Trennwände noch in drei kleinere Hallen teilen kann, vergebens. An den Längsseiten stehen Holzbänke auf denen man sich setzen kann oder man stellt sich einfach an die Wand um die Spiele zu verfolgen. Eine kleine digitale Anzeigetafel ist genauso vorhanden wie die übliche Hallenbeleuchtung. Fassungsvermögen: 500 Plätze (30 Sitz und 470 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Am Förderturm 5, 46049 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Den HBF Oberhausen zunächst Richtung Rheinisches Industriemuseum verlassen und auf der Hansastraße links Richtung Kreisverkehr. Diesen geradeaus überqueren und in Am Förderturm einschwenken. Den Straßenverlauf folgen bis die Halle auf der linken Seite erscheint (Fußweg ab HBF: Ca. 10 Minuten).

Sporthalle_Am_Förderturm

Sporthalle_Am_Förderturm

Sporthalle_Am_Förderturm

Sporthalle_Am_Förderturm

Sporthalle_Am_Förderturm

Zurück zur Homepage