UD. Español Oberhausen 3 ( 1:0 )

SV Concordia Oberhausen III 2

Liga: Kreisliga C OB/BOT Gruppe 1, 18.Spieltag

Datum: Sonntag 08. März 2015

Anstoß: 13:00 Uhr

Stadion: Wittekindstadion Oberhausen - Osterfeld

Zuschauer: 25 (keine Gästefans) 3.000 Plätze

Bericht:

Nach der doch recht anstrengenden Tour am gestrigen Samstag nach Saarbrücken stand heute mit Björn nur ein kleiner Doppler in Oberhausen auf dem Programm der mir, im Gegensatz zu Björn, zwar keinen neuen Ground dafür aber einen neuen Verein bescherte. Das erste Ziel sollte das Wittekindstadion im Oberhausener Stadtteil Osterfeld sein wo um 13:00 Uhr die Kreisliga C Partie zwischen dem Tabellendritten UD. Español Oberhausen (welche mir noch fehlten) und dem Tabellenneunten SV Concordia Oberhausen III angepfiffen werden sollte. So machte man sich mit dem Auto gegen 12:30 Uhr Richtung Ground auf wo man 15 Minuten vor dem Anstoß ankam. Am Eingang wartete auch schon Björn auf mich und gemeinsam betraten wir die Anlage. Nach einer kurzen Runde um den Platz und einem Abstecher ins Vereinsheim (leider gab es keine neuen Aufkleber für uns) stellten wir uns auf der Gegengerade auf dem Graswall und schauten die Partie.

Es wurde eine kurzweilige Partie in der sich der Favorit UD. Español gegen die Dritte von Concordia Oberhausen schwer tat, aber nach 22 Minuten doch verdient in Führung ging. Nach der Pause legten die Hausherren schnell das 2:0 nach (48. Minute) doch die Gäste gaben sich nicht auf und konnten nach einer Stunde den Abstand durch das 1:2 erst mal verkürzen. So blieb es bis zum Ende spannend und auch die Schlussphase versprach noch so einiges. Fünf Minuten vor dem Ende kamen die Gäste tatsächlich zum Ausgleich als man einen Elfmeter sicher verwandeln konnte. Die Freude auf dem Ausgleich währte leider nur kurz, denn mit dem Schlusspfiff zeigte der Schiedsrichter (welcher heute mangels eines richtigen Unparteiischen von der Heimmannschaft gestellt wurde) erneut auf dem Punkt, diesmal für die Gastgeber welche den Strafstoß ebenfalls sicher verwandelten und sich so den Last Minute Sieg sicherten.

Zum Vormittagskick fanden sich 25 handgezählte Zuschauer (und nicht wie bei Fussball.de angegeben 187) im Wittekindstadion ein. Gästefans genauso wenig vorhanden wie Support.

Nach Spielende ging es mit Björn zurück zum Auto und zusammen fuhren wir schnell weiter zum zweiten Spiel des heutigen Tages.

Stadion:

Das Wittekindstadion (benannt nach der vorbeiführenden Straße) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Osterfeld in der Nähe zum Bahnhof Osterfeld - Süd. Schon am Eingang wird man darauf aufmerksam gemacht, dass man hier richtig ist prangt doch in großen Buchstaben der Name "SGO - Wittekindstadion" an der Häuserwand. Aber auch so kann die Anlage gefallen, die neben einem neuen Kunstrasenfeld auch über einen recht ordentlichen Ausbau verfügt. Die Hauptseite besteht aus einem Graswall in dem acht Stehstufen eingebettet wurden die in einer Hälfte sogar über knapp 80 rote Sitzschalen verfügen. Auch die Gegengerade besitzt einen Graswall, der aber ohne Stufen auskommt. Die Hintertorseiten sind unausgebaut aber nur eine davon kann ebenerdig begangen werden. Die andere Seite verfügt über einen Fangzaun, der den ehemaligen Nebenplatz vom Hauptplatz trennt. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden aber keine Anzeigetafel. Fassungsvermögen: 3.000 Plätze (80 Sitz und 2.920 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Wittekindstraße 45, 46117 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Mit der Bahn bis zum Bahnhof Osterfeld - Süd fahren, dort aussteigen und den Bahnhof in südlicher Richtung verlassen. Der Ground befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof.

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Wittekindstadion

Zurück zur Homepage