Ticket

Krefeld Pinguine 2 ( 1:1/2:3 )

Thomas Sabo Ice Tigers 4

Liga: DEL, 52.Spieltag

Datum: Freitag 07. März 2014

Anstoß: 19:30 Uhr

Arena: König Palast Krefeld

Zuschauer: 6.079 (ca. 200 Gästefans) 8.029 Plätze

Bericht:

Nach knapp zwei Jahren stand mal wieder ein Besuch bei den Krefeld Pinguinen auf dem Programm und so machte man sich mit Stephan am Freitagabend Richtung Krefeld auf. An der Halle kamen wir gegen 19:00 Uhr an wo wir uns Karten für die WZ Tribüne zu je 22 Euro kauften, die Halle betraten und zu unseren Block gingen. Nach ein wenig Show auf dem Eis konnte sodann auch der letzte Spieltag der DEL Hauptrunde beginnen.

Beide Teams mit schönen Eishockey auf dem weißen Untergrund und so entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der zunächst die Pinguine in der vierten Minute in Führung gingen. Zwei Minuten später konnten die Gäste ausgleichen und direkt nach Beginn des zweiten Drittels sogar in Führung gehen. Diesmal waren es aber die Hausherren die nach nur zwei Minuten den Ausgleich erzielten doch in der 30. Minute gelang den Ice Tigers die erneute Führung. Ein Tor sollte an diesen Abend noch fallen als die Gäste in der 49. Minute das entscheidende 4:2 erzielten. Am Ende ein Sieg für die Statistik für die Nürnberger, denn beide Teams hatten sich schon vor diesen letzten Spieltag für die Play Offs qualifiziert.

Zum letzten Heimspiel in der Hauptrunde kamen 6.079 Zuschauer, darunter knapp 200 Fans aus Nürnberg, in den König Palast. Zum Intro zeigten die Heimfans eine große Blockfahne, die wir schon vor zwei Jahren bestaunen durften, während der Gästeblock rote und blaue Luftballons in die Höhe reckte. Der Support auf Heimseite konnte heute wieder voll und ganz überzeugen und so feierte man trotz Niederlage die Spieler und den Einzug in die Play Offs. Auch die Gästefans konnten sich ab und zu Gehör verschaffen so dass man auch hier von einem guten Auftritt sprechen kann.

Nach Spielende machte man noch Bekanntschaft mit Hopper Marc aus Essen mit dem man sich noch kurz unterhielt ehe es mit Stephan zurück nach Oberhausen ging.

Beste Grüße gehen heute nach Essen an Marc.

Arena:

Am 04. Dezember 2004 wurde der König Palast eröffnet und bietet seither den Krefeld Pinguinen eine neue Heimat. Die Außenfassade ist schlicht gehalten und besteht aus mehreren Glaselementen, die je nach Bedarf andersfarbig beleuchtet werden können. Im Inneren findet man doppelstöckige Tribünen, die nur im Oberrang nicht durchgängig verlaufen sondern dort durch VIP Logen unterbrochen sind. Wer sich nicht auf einen der 5.339 blauen Klappsitze bequem machen möchte, dem bietet der König Palast Stehplätze auf der Coca-Cola Tribüne sowie auf der WZ Tribüne an. Während erstere den Heimfans vorbehalten ist, sind zwei Blöcke im Oberrang der WZ Tribüne für die Auswärtsfans reserviert. Neben einer lichtstarken Hallenbeleuchtung darf auch der obligatorische Videowürfel über dem Anstoßkreis nicht fehlen. Fassungsvermögen: 8.029 Plätze (5.339 Sitz und 2.690 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Westparkstraße 111, 47803 Krefeld

Für Bahnfahrer: Den Hauptbahnhof in nördlicher Richtung verlassen und vom Ostwall auf den Südwall abbiegen. Von dort weiter auf die Lindenstraße und dann nördlich auf die Steinstraße. Am Ende quer durch den Stadtpark und über den Preußenring auf die Westparkstraße. Straße folgen bis zur Halle.

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

König_Palast

Zurück zur Homepage