Ticket

Fortuna Bredeney 2 ( 1:1 )

DJK Blau Weiß Mintard II 2

Liga: Kreisliga B Essen Süd/Ost, 21.Spieltag

Datum: Donnerstag 26. Februar 2015

Anstoß: 19:15 Uhr

Stadion: Sportanlage Meisenburg Essen - Bredeney

Zuschauer: 40 (ca. 10 Gästefans) 2.500 Plätze

Bericht:

Wie mit Dion beim Spiel in Dinslaken besprochen wollte man sich am Donnerstag in Essen zu einer weiteren Nachholpartie treffen, also hieß es gegen 18:00 Uhr rein ins Auto und Richtung Essen Bredeney gefahren wo man nach halbstündiger Fahrt ankam. Das Auto in einer Seitenstraße abgestellt konnte man auch hier die Anlage ohne voriges bezahlen betreten (Eintritt wurde aber später per Laufkasse abgehalten). Auf der Anlage traf man dann neben Dion auch noch auf Jörg aus Gelsenkirchen und zu dritt schauten wir uns die Partie zwischen Fortuna Bredeney und der Zweiten von Blau Weiß Mintard an.

Auf dem Papier gab es ein echtes Spitzenspiel zu sehen, denn der Tabellendritte Bredeney traf auf den Zweiten aus Mülheim doch davon war in der ersten Halbzeit nichts zu sehen. Zu zerfahren verliefen die ersten 45 Minuten in denen die Gäste aber ein leichtes Übergewicht hatten und nicht unverdient nach 16 Minuten mit 1:0 in Führung gingen. Die Fortuna brauchte einige Minuten um sich vom Gegentreffer zu erholen und selber einige Angriffsversuche zu starten. In der 36. Minute fiel dann aber wie aus dem Nichts der Ausgleichstreffer für Bredeney und mit dem 1:1 ging man dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie besser, denn die Gastgeber bestimmten jetzt das Geschehen auf der Asche und erspielten sich teils gute Chancen. Eine davon nutzte Bredeney in der 73. Minute zur verdienten 2:1 Führung. Damit war die Partie aber noch nicht entschieden, denn statt den Sack danach zuzumachen leisteten sich die Hausherren in den Schlussminuten noch ein paar Unachtsamkeiten und so kamen die Gäste aus Mülheim in der 88. Minute noch zum späten 2:2 Ausgleichstreffer.

Trotz der guten Tabellensituation beider Teams kamen nur 40 Zuschauer, darunter auch knapp 10 Fans aus Mülheim, zur Sportanlage Meisenburg. Support wie meistens bei Kreisligaspielen Fehlanzeige.

Nach Spielschluss von Dion und Jörg verabschiedet und mit dem Auto zurück nach Hause.

Beste Grüße gehen ein weiteres Mal nach Mettmann an Dion und nach Gelsenkirchen an Jörg.

Stadion:

Die Sportanlage Meisenburg (benannt nach einer vorbeiführenden Straße) befindet sich im Essener Stadtteil Bredeney in einem Wohngebiet und kommt als Oval mit Aschebelag und Aschelaufbahn daher. Ausbau findet man auf der Anlage nur auf der Hauptseite in Form der Umkleidekabinen sowie einem Verkaufscontainer vor, welche sich im Eckbereich der Geraden befinden. Ansonsten kann man sich rund um den Platz ebenerdig ans Geländer stellen um die Spiele zu verfolgen. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 2.500 Plätze (2.500 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Meisenburgstraße 28, 45133 Essen

Für Bahnfahrer: Vom HBF Essen mit der Straßenbahnlinie 108 (Essen Bredeney) bis zur Haltestelle Frankenstraße fahren und dort aussteigen. Danach rechts auf Bredeneyer Kreuz abbiegen und dem Straßenverlauf über der nächsten großen Kreuzung hinweg folgen. Zum Schluss noch einmal rechts halten (Voßbusch) und nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite.

Sportanlage_Meisenburg

Sportanlage_Meisenburg

Sportanlage_Meisenburg

Sportanlage_Meisenburg

Sportanlage_Meisenburg

Sportanlage_Meisenburg

Zurück zur Homepage