Ticket

VfL Bochum 0 ( 0:0 )

Fortuna Düsseldorf 0

Liga: 2.Bundesliga, 22.Spieltag

Datum: Sonntag 23. Februar 2014

Anstoß: 13:30 Uhr

Stadion: Rewirpowerstadion Bochum

Zuschauer: 23.145 (ca. 5.000 Gästefans) 28.400 Plätze

Bericht:

Anfang der Woche der wehrten Facebookgemeinde noch mitgeteilt, dass man am Sonntag den Westschlager zwischen dem VfL Bochum und Fortuna Düsseldorf im Stadion verfolgen wird hatte ich nur wenige Stunden später eine Nachricht von Mike aus Bochum im virtuellen Postfach. Er schrieb mir dass er noch eine Karte für die Haupttribüne übrig hätte und fragte mich ob ich die nehmen würde. Nach direkter Zusage machten wir aus, dass er mir die Karte per Post zuschicken und ich ihm den Betrag überweisen würde. Kurz vor dem Wochenende hatte ich meine Karte für das Spiel dann im Postkasten und so konnte ich am Sonntag gegen 11:00 Uhr ganz gemütlich Richtung Bochum fahren. Dort nach 45 Minuten angekommen stellte ich mein Auto in einer Nebenstraße ab und lief Richtung Stadion. Da noch Zeit war schlenderte ich ein wenig rum, kaufte mir an einen Stand neben dem Stadionheft noch die fünfte Ausgabe der Faszination Fankurve von Stadionwelt (aus der Saison 2010/2011) und machte mich dann auf den Weg zu meinen Block.

In einem zerfahrenen Zweitligaspiel hatten zunächst die Hausherren die erste gute Chance doch ein Heber von Sukuta-Pasu landete in die Arme von Düsseldorfers Keeper Giefer. Danach gab es viel Leerlauf und Fehlpässe zu bestaunen. Erst eine halbe Stunde später gab es erneut eine Chance für den VfL die man aber ebenfalls nicht verwerten konnte. Aber auch die Gäste aus Düsseldorf nutzten ihre einzige Chance im ersten Abschnitt nicht und so ging es mit einem 0:0 in die Pause. Eine weitere Möglichkeit für Bochum zu Beginn der zweiten Halbzeit eröffnete die zweiten 45 Minuten doch auch hier dauerte es wieder lange bis etwas auf den Rasen geschah. Während Bochum weiter bemüht war vorne Akzente zu setzen enttäuschten die Gäste auf ganzer Linie. Da es beide Teams bis zum Schlusspfiff nicht schafften ein Tor zu erzielen blieb es am Ende beim verdienten 0:0 Unentschieden was beiden Mannschaften im Abstiegskampf nur bedingt weiterhelfen wird.

Anderes als das Spiel konnte heute zumindest der Zuschauerzuspruch überzeugen wollten doch 23.145 Zuschauer, darunter auch knapp 5.000 Fans aus Düsseldorf, das Westduell sehen. Auf Heimseite gab es zu Spielbeginn gleich zwei Choreos zu bestaunen. Die erste Choreo zeigte die Kurve in Form einer großen Zaunfahne mit der Aufschrift „Ostkurve Bochum“ mit Vereinswappen sowie Fahnen und Schals. Die zweite gab es auf der Gegengerade mit einer blau weiß gestreiften Blockfahne sowie einer Zaunfahne mit der Aufschrift „Tragt unsere Farben mit Stolz!“. Die Gästefans beschränkten sich derweil auf ihre Fahnen sowie einem kleinen Konfettiregen und einer kleinen Pyroshow mit roten Bengalen und bunten Rauch. Der Support war heute auf beiden Seiten ebenfalls besser als die Partie und so gab es einiges für die Ohren.

Nach Spielschluss ging man zurück zum Auto und über die A40 fuhr man Richtung Heimat.

Beste Grüße, und danke für die Karte, gehen heute nach Bochum an Mike.

Stadion:

Das Rewirpowerstadion wurde zwischen 1976 und 1979 erbaut und hörte bis 2006 auf den Namen Ruhrstadion. Das reine Fußballstadion verfügt über vier Tribünen, die in den Ecken miteinander verbunden sind und wo sich die vier großen Flutlichtmasten befinden. Die Ostkurve ist der Heimbereich der VfL Fans und gleichzeitig Stehplatzbereich während die anderen Tribünen (Nord, Süd, West) mit blauen Sitzschalen, Ausnahme die Südtribüne wo zusätzliche weiße Sitzschalen den Schriftzug „VfL Bochum 1848“ bilden, belegt sind. Gästefans werden in der Südwestecke untergebracht, der ebenfalls ein reiner Stehplatzblock ist. Seit 2003 findet man hinter der Haupttribüne noch ein fünfstöckiges Funktionsgebäude in dem Fanshop, Geschäftsstelle und die Mannschaftskabinen untergebracht sind. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, das Rewirpowerstadion zu den schönsten Grounds des Ruhrgebiets zu zählen welches trotz seiner jetzt 30 Jahre immer noch modern rüberkommt und in Zeiten von Multifunktionsarenen immer noch seinen Charme behalten hat. Fassungsvermögen: 28.400 Plätze (13.911 Sitz und 14.489 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Castroper Straße 146, 44798 Bochum

Für Bahnfahrer: Vom Bochumer Hauptbahnhof mit der U-Bahn 308/318 (Bochum Gerthe) bis Haltestelle Stadion fahren.

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Rewirpowerstadion

Zurück zur Homepage