BV Osterfeld 4 ( 2:0 )

DJK Adler Oberhausen II 1

Liga: Kreisliga C OB/BOT Gruppe 1, 06.Spieltag

Datum: Sonntag 28. September 2014

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Arnold Germar Stadion Oberhausen - Klosterhardt

Zuschauer: 35 (ca. 10 Gästefans) 8.000 Plätze

Bericht:

Nach dem Handballspiel am Morgen und dem kurzen Abstecher nach Hause fuhr man gegen 14:00 Uhr weiter zum Hauptziel des heutigen Tages, das Arnold Germar Stadion des BV Osterfeld. Nach 15 Minuten Fahrt kam man am Ground an und nach dem Passieren des Eingangsbereiches (Eintritt wurde heute nicht abgehalten) begrüßte man erst mal seine alten Kameraden von Adler Oberhausen II die heute als Gast gegen die erste Mannschaft des BV Osterfeld antreten musste. Kurz noch mit meinem Bruder gesprochen ging es weiter zum Verkaufsstand wo ich für mich und Björn noch einen Aufkleber ergattern konnte. Dann noch schnell ein paar Bilder geschossen und sich bei seinem ehemaligen Team hingestellt und das Spiel verfolgt.

Schwaches Spiel der Zweiten von Adler Oberhausen, die gegen den Absteiger BV Osterfeld kaum ins Spiel fanden und schon nach 20. Minuten mit 2:0 hinten lagen. Auch nach der Pause beherrschte Osterfeld das Geschehen und spätestens mit dem 3:0 in der 73. Minute war die Partie gelaufen. Trotzdem fielen in den Schlussminuten noch zwei weitere Tore als zunächst die Hausherren in der 86. Minute auf 4:0 erhöhten und nur eine Minute später die Gäste zumindest noch den 1:4 Ehrentreffer schossen. Am Ende steht ein verdienter Sieg für Osterfeld auf der Habenseite und mit jetzt zwei Saisonsiegen aus sechs Spielen kann man sich zumindest ins Tabellenmittelfeld vorarbeiten.

Bei bestem Fußballwetter kamen heute 35 Zuschauer, darunter auch 10 Fans von Adler Oberhausen, zum Kreisliga C Spiel ins Stadion. Support dagegen Fehlanzeige.

Nach Spielschluss von der Mannschaft verabschiedet und kurz zur Dinnendahlstraße gefahren um sich den alten, leider nicht mehr genutzten, Sportplatz vom PSV Oberhausen mal anzuschauen. Danach ging es dann für mich aber nach Hause.

Stadion:

Das Arnold Germar Stadion (benannt nach dem ehemaligen 1. Vorsitzenden des Vereins, Arnold Germar) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Klosterhardt am Rande des Volksgartens Klosterhardt (hier befindet sich in direkter Nachbarschaft auch die Anlage der DJK Arminia Klosterhardt) und kommt als reiner Fußballplatz mit Rasenbelag daher. Die Anlage verfügt auf beiden Längsseiten Ausbau in Form von Stufen die in ihrer Anzahl aber variieren. Während man auf der Seite mit den beiden Trainerbänken nur fünf Stufen vorfindet sind es auf der anderen Seite satte neun Stufen, die in den Grashang gebaut worden sind. Beide Hintertorseiten kommen dagegen ohne Ausbau aus sieht man mal von einem Graswall hinter einem Tor ab welcher dank eines kleinen Trainingsrasen aber weit ab vom Spielfeld liegt. Hinter dem zweiten Tor kann man sich noch hinter dem Fangzaun aufstellen um die Spiele zu verfolgen. Dort befinden sich auch das Vereinsheim, die Umkleiden und ein kleiner Verkaufsstand. Ein Flutlicht ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 8.000 Plätze (8.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Mergelstraße 84, 46119 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Oberhausener HBF mit den Buslinie SB 93 bis Haltestelle Hakotstraße fahren und dort in die Buslinie 263 umsteigen. An der Haltestelle Hasenstraße aussteigen ein kurzes Stück zurücklaufen und dann links in die Mergelstraße abbiegen. Danach noch rechts halten bis der Eingang des Stadions auf der linken Seite erscheint.

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion Arnold_Germar_Stadion

Arnold_Germar_Stadion

Zurück zur Homepage