Ticket

VfR Bottrop-Ebel 0 ( 0:0 )

SpVgg Sterkrade Nord 5

Liga: Kreispokal OB/BOT, Achtelfinale

Datum: Mittwoch 12. November 2014

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: BZA Lichtenhorst Nebenplatz Bottrop - Ebel

Zuschauer: 60 (ca. 10 Gästefans) 1.000 Plätze

Bericht:

Drei Mal Pokal stand in den nächsten vier Tagen auf den Programm und so begann man Mittwoch mit dem Kreispokal OB/BOT wo die Achtelfinalpartien angelaufen waren. Von den drei Partien die am Abend zur Auswahl standen suchte man sich die Partie zwischen dem VfR Bottrop-Ebel (Kreisliga A) und der SpVgg Sterkrade Nord (Landesliga) raus. Gegen 19:00 Uhr ging es mal eben über die A42 Richtung Bottrop und in den Stadtteil Ebel wo man nach zehn Minuten Fahrt die Anlage fand. Auch heute blieb der Eingangsbereich leer sodass man erst mal kostenlos die Anlage betreten konnte (kassiert wurde dann während des Spiels) und ein paar Fotos schoss. Bei meiner kleinen Platzumrundung traf ich noch überraschenderweise auf Björn aus Gelsenkirchen mit dem man sich das Pokalspiel anschaute.

In der ersten Hälfte der Partie tat sich der Favorit aus Oberhausen noch schwer gegen einen kompakt stehenden Gegner, der erst mal versuchte so lange wie möglich die Null zu halten. Dies gelang dem VfR Ebel auch bis zur Halbzeitpause doch in Hälfte Zwei sollte sich dann der Klassenunterschied bemerkbar machen. Schon kurz nach dem Wiederanpfiff erzielte Sterkrade Nord das 1:0 und ließ in der 68. Minute das 2:0 folgen. Spätestens mit dem 3:0 nur vier Minuten später war die Partie zu Gunsten des Landesligisten entschieden. Trotzdem legte man bis zum Abpfiff noch zwei Tore nach sodass man am Ende auch standesgemäß mit einem 5:0 Sieg ins Viertelfinale einzog.

Das abendliche Pokalspiel wollten sich 60 Zuschauer, darunter vielleicht 10 Fans aus Oberhausen, anschauen. Support auf beiden Seiten zwar Fehlanzeige, dafür sorgten aber Anwohner eines Mehrfamilienhauses hinter einem Tor für ein wenig Farbe, als man am Balkon eine Vereinsfahne aufhängte.

Beste Grüße gehen diesmal nach Gelsenkirchen an Björn.

Stadion:

Die BZA Lichtenhorst (benannt nach einer vorbeiführenden Straße, meist auch BZA Ebel genannt) befindet sich im Bottroper Stadtteil Ebel in einem Wohngebiet und besitzt neben einem Rasenhauptplatz auch einen Nebenplatz mit Aschebelag. Die heutige Partie fand auf dem Nebenplatz statt, der bis auf ein Geländer auf dem Längsseiten sowie Fangzäune hinter den Toren keinen Ausbau vorweisen kann. Eine Flutlichtanlage ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen 1.000 Plätze (1.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Lichtenhorst 10, 46242 Bottrop

Für Bahnfahrer: Vom Bottroper HBF mit der Buslinie 261 (Bottrop Bergbaustraße) bis zur Haltestelle Lichtenhorst fahren und dort aussteigen. Danach bis zum Ende der Straße weiterlaufen, rechts in den Lichtenhorst abbiegen und nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite.

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

BZA_Lichtenhorst_Nebenplatz

Zurück zur Homepage