Ticket

ASV Hamm-Westfalen 37 ( 17:15 )

ThSV Eisenach 33

Liga: 2.HBL, 08.Spieltag

Datum: Freitag 10. Oktober 2014

Anwurf: 19:45 Uhr

Arena: Westpress Arena Hamm

Zuschauer: 1.922 (ca. 10 Gästefans) 2.650 Plätze

Tore ASV Hamm-Westfalen: Marian Orlowski (7), Markus Fuchs (5), Ondréj Zdráhala (5), Sebastian Schneider (4), Lars Gudat (3), Julian Possehl (3), Martian Ariel Doldan (2), Björn Wiegers (2), Jacob Macke (2), Joscha Ritterbach (2), David Wiencek (2)

Tore ThSV Eisenach: Girts Lilienfelds (9), Hannes Jonsson (8), Daniel Luther (3), Aivis Jurdzs (3), Bjarki Elisson (2), Adrian Wöhler (2), Nicolai Hansen (2), Nick Heinemann (2), Branimir Koloper (2)

Bericht:

Auch im Sporthopping soll es ja mal weiter gehen und so bot sich am heutigen Freitagabend die Zweitligahandballpartie zwischen dem ASV Hamm-Westfalen und dem Absteiger ThSV Eisenach förmlich an. Am Mittag kurz Christian angerufen ging es mit ihm am Abend gegen 18:00 Uhr über die A2 Richtung Hamm wo wir um 19:15 Uhr ankamen. Nachdem wir an der Kasse zwei Stehplatztickets zu je 12 Euro gekauft und ein Hallenheft kostenlos mitgenommen hatten ging es eine Etage höher in die Halle wo ich mir noch einen neuen Fanschal gönnte. Danach noch eine Runde gedreht und sich im Block G trotz Stehplatztickets schöne Sitzplätze rausgesucht.

Es wurde ein unterhaltsamer Handballabend, denn beide Teams lieferten eine gute Leistung ab und so wurde es eine enge Partie in der die Hausherren zumeist vorne lagen aber Eisenach immer wieder ran kam. Nach der 17:15 Halbzeitführung schaffte es Hamm im zweiten Abschnitt zwischenzeitlich auf sechs Tore wegzuziehen (26:20) doch die Gäste kämpften sich nochmals ran und schafften es auch im weiteren Verlauf auf 31:33 zu verkürzen. Der ASV behielt aber die Nerven und konnte in der Schlussphase die Partie zu seinen Gunsten entscheiden. Am Ende hieß es dann 37:33 für Hamm-Westfalen die somit den ersten Heimsieg der Saison feiern können.

Neben dem ersten Heimsieg gab es heute auch einen neuen Besucherrekord in der laufenden Saison zu feiern, denn 1.922 Zuschauer, darunter vielleicht 10 Fans aus Eisenach, kamen heute in die Westpress Arena zum Ligaspiel. Nach dem Einlaufen der Mannschaften zeigte eine kleine Gruppe junger Fans einen Doppelhalter und versuchten dann mit Trommeln so etwas wie Support. Auch die Gästefans waren mit einer Trommel angereist aber auch hier blieb es beim Versuch des Supports.

Nach Spielschluss fuhr man wieder zurück nach Oberhausen wo man Christian am HBF absetzte.

Beste Grüße gehen ein weiteres Mal an Christan aus Mülheim.

Arena:

Die Westpress Arena (benannt nach einer Agentur für Personalmarketing, früher Maxipark Arena) befindet sich im Hammer Stadtteil Werries in einem Gewerbegebiet und wurde im Jahr 2008 eröffnet. Die Arena befindet sich im ersten Stock des Gebäudekomplexes und besitzt auf drei Seiten Tribünen mit durchgehend zehn Sitzreihen während die vierte Seite, eine Hintertorseite, nur über drei Stehreihen verfügt. Hinter dieser Tribüne befindet sich auch das große Foyer in dem man sich mit Essen und Getränke eindecken kann. Zwei einfache, diagonal in den Ecken angebrachte Anzeigetafeln zeigen neben dem Spielstand auch die Spielzeit an. Eine Besonderheit stellt die Westpress Arena insofern da, dass die Halle auf einem Einkaufscenter steht welches sich im Erdgeschoss befindet. Fassungsvermögen: 2.650 Plätze (1.933 Sitz und 717 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Ostwennemarstraße 100, 59071 Hamm

Für Bahnfahrer: Vom HBF Hamm mit der Buslinie 3 (Hamm Werries Wendeplatz) bis zur Haltestelle Maxi Center fahren und dort aussteigen. Die Haltestelle befindet sich direkt an der Arena.

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Westpress_Arena

Zurück zur Homepage