Ticket

SV Orsoy 1 ( 1:2 )

SV Schwafheim 4

Liga: Kreispokal Moers, Viertelfinale

Datum: Mittwoch 30. Oktober 2013

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte Nebenplatz Rheinberg-Orsoy

Zuschauer: 100 (ca. 20 Gästefans) 500 Plätze

Bericht:

Pokal total im Kreis Moers, denn am heutigen Mittwochabend sollte das komplette Viertelfinale im Kreispokal Moers ausgetragen werden. Aus diesen vier Spielen bekam am Ende die Partie der beiden A-Ligisten SV Orsoy und SV Schwafheim den Vorzug. Am Mittwochabend gegen 18:00 Uhr holte man zunächst Ralf und Björn am Duisburger HBF ab ehe es über Umwege nach Walsum ging, denn die Anreise zum Ground sollte heute per Fähre vollzogen werden. Ganze fünf Euro sollte die Überfahrt über den Rhein kosten, dafür hatte man aber einen guten Blick auf die beleuchtete Stahlmetropole. Am anderen Ufer angekommen, fuhr man noch knapp zehn Minuten bis man die Anlage endlich erreicht hatte. Nach dem Betreten des Platzes ging es zunächst ins Vereinsheim wo man einen neuen Schal für die Sammlung bekam und sich noch was zu trinken organisierte. Danach ging es zum Nebenplatz wo man schnell noch eine halbe Fotorunde drehte, bis man uns bat wieder auf die Hauptseite hinter die Spielfeldabgrenzung (heute sogar in rot weiß;) zu gehen da sonst der Schiedsrichter die Partie nicht anpfeifen würde. Brav wie wir nun mal sind liefen wir zurück zur Hauptseite und schauten von dort die Partie.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase waren es zunächst die Gäste aus Moers die mit der ersten Chance der Partie gleich das 1:0 erzielten (15. Minute). Orsoy war aber nur kurz geschockt und nutzte in der 25. Minute einen Freistoß um den Ausgleich zu erzielen doch die Freude währte nicht lange denn nur fünf Minuten später gab es Elfmeter für die Gäste den man auch eiskalt ausnutzte um die erneute Führung zu erzielen. Trotz Führung von Schwafheim blieb es auch im zweiten Abschnitt eine ausgeglichene Partie in der jetzt die Hausherren die besseren Chancen hatten. Am Ende hatte Orsoy dann aber Pech, denn nach einem weiten Abschlag des Gästekeepers versuchte ein Spieler des SVO den Ball zum eigenen Torhüter zurückzuspielen, überrumpelte diesen aber komplett und so stand es auf einmal 3:1 für Schwafheim (80. Minute). Drei Minuten vor dem Ende gab es sogar noch das 4:1 der Gäste die somit einen ungefährdeten Sieg einfahren und sich über das Halbfinale freuen dürfen.

Zum Viertelfinalspiel kamen heute gut 100 Zuschauer, darunter auch knapp 20 Fans aus Moers, zur Sportanlage des SV Orsoy. Trotz guter Zuschauerkulisse gab es heute keinen Support.

Nach Spielschluss fuhren wir mit dem Auto zurück nach Duisburg wo man Ralf und Björn am HBF absetzte ehe es gen Heimat ging.

Beste Grüße nach Duisburg an Ralf und Björn.

Stadion:

Die Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte (benannt nach dem langjährigen Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Rheinberg: Adalbert Hoffmeier) befindet sich im Rheinberger Stadtteil Orsoy am Rande eines Wohngebiets und verfügt neben einen Rasenhauptplatz auch über einen Nebenplatz ebenfalls mit Rasenbelag. Der Nebenplatz auf dem heute die Partie ausgetragen wurde kann wohl ehr als bessere Wiesenfläche angesehen werden hat man doch hier einfach weiße Linien gezogen sowie vier Eckenfahnen und zwei Tore aufgestellt. Den Zuschauerbereich hat man einfach mit rot-weißem Flatterband abgesteckt, so dass im Grunde nur eine Seite begehbar ist. Die anderen drei Seiten sind entweder zu nahe am Spielfeld (siehe Hintertorseiten) oder durch Bäume blockiert (Gegengerade). Während eine Anzeigetafel fehlt gibt es hier auch Flutlicht in Form von sechs Holzmasten wovon einer sogar außerhalb des Sportgeländes steht. Fassungsvermögen: 500 Plätze (500 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Am Gildenkamp, 47495 Rheinberg

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Rheinberg mit der Buslinie 913 (Moers Königlicher Hof) bis zur Haltestelle Rheinberg Orsoy Krankenhaus fahren und dort aussteigen. Danach dem Straßenverlauf bis zum Ende folgen und rechts auf die Rheinberger Straße abbiegen. Dann die erste Straße links rein (Am Gildenkamp) und dem Straßenverlauf bis zum Ende folgen. Zum Schluss noch einmal links halten bis die Anlage auf der rechten Seite erscheint (Fußweg ab Haltestelle: Ca. Fünf Minuten).

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte_Nebenplatz

Zurück zur Homepage