Ticket

BV De Graafschap 6 ( 3:0 )

FC Oss 1

Liga: Eerste Divisie, 13.Spieltag

Datum: Samstag 19. Oktober 2013

Anstoß: 16:30 Uhr

Stadion: Stadion De Vijverberg Doetinchem - Vijverberg

Zuschauer: 5.475 (ca. 10 Gästefans) 12.600 Plätze

Bericht:

Wie schon am vergangenen Samstag so machte auch dieses Mal die Arbeit mir einen Strich durch die heutige Planung, nämlich das Heimspiel des MSV gegen den 1.FC Saarbrücken. Doch ganz ohne Fußball sollte ich nicht bleiben, denn Ralf hatte mal wieder was in Holland rausgesucht. Da die Partie zwischen De Graafschap und dem FC Oss auch erst um 16:30 Uhr losgehen sollte konnte man auch hier ganz beruhigt zusagen. Um 13:00 Uhr auf der Arbeit Schluss gemacht, fuhr man zunächst nach Hause und dann zum HBF Oberhausen um Ralf dort abzuholen. Danach ging es die knapp 87 Kilometer hoch nach Doetinchem wo wir nach knapp 50 Minuten ankamen. Das Auto stellten wir, da nicht anders möglich in einem Neubauwohngebiet ab und zu Fuß ging es das letzte Stück zum Stadion. Das wir keine Karten hatten war nicht weiter tragisch da Ralf zwei Tage zuvor mit den Verantwortlichen der Supportervereinigung Superboeren schrieb, die uns am Eingang auch gleich in Empfang nahmen. Im Fanlokal gab es dann neben zwei kostenlosen Eintrittskarten auch einige Präsente in Form von Fanartikeln für uns als Zeichen der Freundschaft zwischen dem BV De Graafschap und des MSV Duisburg (beide Vereine hegen nämlich eine Fanfreundschaft). Danach begleitete man uns Richtung unsere Plätze und wünschte uns viel Spaß beim Spiel.

In der Partie zwischen dem Tabellensechsten De Graafschap und dem Tabellenletzten FC Oss konnten die Gäste gerade mal 15 Minuten die Null halten ehe die Hausherren mit 1:0 in Führung gingen. Zehn Minuten später ging der Torreigen weiter und kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte De Graafschap schon auf 3:0 erhöht. Auch im zweiten Abschnitt waren die Gäste hoffnungslos unterlegen und so war es für die Gastgeber ein leichteres das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Nach dem 5:0 in der 64. Minute spielten die Superboeren aber nur noch zu zehnt da sich der Torschütze beim Torjubel das Trikot auszog und, da schon gelb verwarnt, die gelb rote Karte zu Gesicht bekam. Aber auch mit einem Mann weniger war man immer noch gefährlicher als der FC Oss, der zwar in der 81. Minute per Elfmeter den Ehrentreffer erzielte aber nur eine Minute später das 6:1 kassierte. Dabei blieb es auch nach 90 Minuten und der Sieg für De Graafschap ging auch in dieser Höhe voll in Ordnung.

5.475 Zuschauer, darunter vielleicht 10 Fans der Gäste, fanden sich zum heutigen Meisterschaftsspiel im Stadion ein. Der Support auf Heimseite war heute recht ordentlich während die Gästefans eigentlich nur durch das Schwenken ihrer Fahnen auffällig wurden.

Nach Spielschluss gingen wir nochmals zum Vereinsheim der Superboeren wo mit ihnen noch ein wenig der Sieg gefeiert wurde. Danach verabschiedete man sich von allen mit dem Versprechen noch einmal wiederzukommen und schlenderte zurück zum Auto. In Oberhausen angekommen setzte man Ralf noch schnell am HBF ab und nach knapp zehn Minuten konnte man selbst die heimischen vier Wände betreten.

Beste Grüße wieder einmal nach Duisburg an Ralf.

Stadion:

Das Stadion De Vijverberg befindet sich im gleichnamigen Stadtteil der Stadt Doetinchem und kommt als reines Fußballstadion mit Rasenbelag daher. Vom Grundriss könnte man das Stadion für eine neumodische Arena halten doch beim zweiten Hinsehen orientiert es sich dann doch mehr an englische Stadien. Alle Tribünen stehen dicht am Spielfeld, sind über die Ecken miteinander verbunden und komplett überdacht. Bis auf einem kleinen Block hinter einem Tor, dort gibt es Stehplätze für die Ultras des Vereins, kann man sich im gesamten Stadion auf blauen und grauen Sitzschalen niederlassen. Das Flutlicht befindet sich in vier Gittermasten, die in den Ecken stehen und zwei digitale Anzeigetafeln in den Kurven sorgen dafür, dass die Zuschauer immer über den aktuellen Spielstand informiert sind. Fassungsvermögen: 12.600 Plätze (12.000 Sitz und 600 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Lijsterbeslaan 101a, 7004 GN Doetinchem

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Doetinchem in den Spoorstraat und an der nächsten Kreuzung rechts in den Frans Halsweg abbiegen. Dort dem Straßenverlauf folgen (wird wenig später zum Lijsterbeslaan) bis auf der linken Seite das Stadion erscheint (Fußweg ab Bahnhof: Ca. 20 Minuten).

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Stadion_De_Vijverberg

Zurück zur Homepage