Ticket

MSV Duisburg 1 ( 0:0 )

BTSV Eintracht Braunschweig 0

Liga: 2.Bundesliga, 24.Spieltag

Datum: Montag 04. März 2013

Anstoß: 20:15 Uhr

Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena Duisburg

Zuschauer: 11.770 (ca. 1.500 Gästefans) 31.500 Plätze

Bericht:

Heute sollte es mal wieder zu meinem heiß und innig geliebten MSV gehen, nachdem es der Verein sportlich wie finanziell geschafft hatte, dass man fast ein Jahr und vier Monate dem Stadion fern blieb. So fuhr man gegen 18:30 Uhr mit Alex, Chrissy und Paps nach Duisburg wo wir gegen 19:10 Uhr aufschlugen. Im Fanshop besorgten wir uns Karten für den Oberrang der Schauinsland-Reisen-Tribüne zu je 25 Euro und betraten das Stadion. Nach einer kurzen Stärkung ging es auch schon in den Block wo wir unsere Plätze einnahmen.

Im heutigen Montagabendtopspiel traf der Tabellenfünfzehnte MSV Duisburg auf den Überraschungszweiten Eintracht Braunschweig doch trotz einiger guter Chancen blieb der erste Abschnitt torlos. Das lag vor allen daran das beide Teams taktisch versuchten ins Spiel zu kommen aber sich dabei größtenteils neutralisierten. Weiter viel Leerlauf auch im zweiten Abschnitt und obwohl die Gäste die erste Chance der zweiten Halbzeit hatten ging in der 62. Minute überraschend der MSV in Führung. Maurice Exslager bekam den Ball von einem Braunschweiger in die Füße geköpft, lief noch ein paar Meter und nagelte den Ball aus knapp 16 Metern unter die Latte. Danach verstanden es die Zebras den Gegner vom eigenen Gehäuse fern zu halten und am Ende den knappen Sieg über die Zeit zu retten. Während der MSV drei wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelt strauchelt der Tabellenzweite Braunschweig weiter im Aufstiegskampf, ist man doch schon seit zwei Spielen ohne Sieg.

Dank der Montagabendansetzung fanden sich heute nur 11.770 Zuschauer, darunter gut 1.500 Fans aus Braunschweig, zum Spiel ein. Zum Intro zeigte die Heimkurve ein Standardintro mit Fahnen und Doppelhaltern und zeigte während der Partie immer wieder mal Spruchbänder, die sich ums Thema Fans, Verein, Polizei und DFL drehten. Schön anzusehen auch die kleine Choreo der Braunschweiger Gästeanhänger mit blau-gelb gestreiften Plastikfahnen und einem Transparent mit der Aufschrift „Eintracht“ ebenfalls in den Farben blau-gelb und Vereinswappen. Beide Seiten mit einem sehr guten Support mit abwechslungsreichem Liedgut.

Stadion:

Am 08.11.2004 wurde die MSV Arena (seit 2010 Schauinsland-Reisen-Arena) offiziell eröffnet und präsentiert sich als hochmodernes Fußballstadion und kommt somit ohne Laufbahn aus. Die Haupttribüne (Sparkassentribüne) steht im Westen und bietet neben Sitzplätzen im Ober und Unterrang auch noch Presse sowie VIP Plätze und Räume. Die Nordtribüne (König - Pilsener Tribüne) ist der Heimbereich der MSV Supporter und kommt mit Sitzplätzen im Oberrang und Stehplätzen im Unterrang daher. Die Osttribüne (Schauinsland-Reisen-Tribüne) besitzt nur Sitzplätze, dafür findet man aber den Schriftzug “MSV DUISBURG” im Ober und Unterrang vor. Die letzte Tribüne ist die Südtribüne die ebenfalls Sitzplätze beherbergt aber momentan keinen Sponsor hat. Alle vier Tribünen sind in den Ecken miteinander verbunden und tragen, bis auf die Süd-Ost Ecke, auch Sponsorennamen (Stadtwerke Erdgas Ecke und Stadtwerke Strom Ecke im Norden sowie Volksbank Rhein-Ruhr Ecke im Süden). Die Süd-Ost Ecke beherbergt den Gästebereich mit Stehplätzen im Unterrang während die anderen Ecken Sitzplätze haben. Alle Plätze im Stadion sind in Blau gehalten und nur der MSV Schriftzug besitzt weiße Sitze. Die Tribünen sind komplett überdacht und neben Flutlicht, welches im Tribünendach intrigiert wurde, findet man hinter den Toren noch zwei Videowände. Als Erkennungsmerkmal hat man noch blaue Neonröhren am oberen Ende der Tribünen montiert sodass die Arena abends schon von der A59 gut zu sehen ist. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf 31.500 Plätze (23.500 Sitzplätze und 8.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Margaretenstraße 5-7, 47055 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom Duisburger Hauptbahnhof mit der U79 Richtung Düsseldorf an der Haltestelle Grunewald aussteigen, unter Autobahn und Bahnlinie durch und rechts in den Kalkweg abbiegen. Straße folgen bis das Stadion auf der linken Seite erscheint. Eine weitere Anreisemöglichkeit bietet sich mit der S1 an. Dort bis Bahnhof Duisburg – Schlenk fahren, in die Sternstraße laufen und am Ende rechts halten und auf das Stadion zulaufen.

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Zurück zur Homepage