Ticket

Fvg Schwarz Weiß Alstaden 0 ( 0:0 )

VfB Bottrop 3

Liga: Kreispokal OB/BOT, 2.Runde

Datum: Dienstag 17. September 2013

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Sportanlage Kuhle Oberhausen - Alstaden

Zuschauer: 50 (keine Gästefans) 1.000 Plätze

Bericht:

Die kommende Woche stand ganz im Zeichen der Tour ins nostalgische Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt doch unter der Woche bot sich noch der Kreispokal Oberhausen/Bottrop an der mir mit seiner Terminplanung förmlich in die Karten spielte. So war es möglich im Oberhausener Stadtteil Alstaden gleich beide Vereine abzuhoppen, denn am Dienstag sollte Schwarz Weiß und am Mittwoch Fortuna Alstaden sein Pokalspiel absolvieren. Für den Dienstagsground konnte ich neben meinem Vater auch Ralf aus Duisburg als Mitfahrer überzeugen und so fuhr ich mit Paps am Dienstag gegen 18:20 Uhr zum OB HBF wo ich Ralf einsammelte. Danach ging es das kurze Stück bis zum Ground wo wir das Auto in einer Seitenstraße abstellten und an der Kasse Tickets für je drei Euro kauften. Am Platz selbst trafen wir noch auf Sascha aus Gelsenkirchen, der mit Jörg ebenfalls die Partie schauen wollte und so stellten wir uns gemeinsam unter das einzig vorhandene Dach der Anlage und schauten uns zusammen das Pokalspiel an.

Bis zur 29. Minute war es eine ausgeglichene Partie zwischen dem Bezirksligisten Alstaden und dem Landesligisten VfB Bottrop. Erst dann sorgte eine Rote Karte auf Seiten der Hausherren dafür, dass die Partie zu Gunsten der Bottroper kippte. Zwar konnte sich Alstaden noch mit einem torlosen Remis in die Pause retten, doch nur drei Minuten nach Wiederanpfiff ging der Favorit mit 1:0 in Führung. Danach tat sich lange nichts und die Partie plätscherte mehr so vor sich hin. Erst in der 83. Minute sorgten die Gäste mit dem 2:0 für klare Verhältnisse und so war das 3:0 der Bottroper zwei Minuten vor dem Ende nur noch für die Statistik.

Gerade mal 50 Zuschauer fanden sich bei schlechtem Wetter mit Regen auf der Sportanlage ein. Support oder Gästefans Fehlanzeige.

Nach Spielschluss von der GE Connection verabschiedet und Ralf wieder zum HBF gebracht.

Beste Grüße nach Duisburg an Ralf und nach Gelsenkirchen an Sascha und Jörg.

Stadion:

Die Sportanlage Kuhle (benannt nach einer anliegenden Straße) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Alstaden eingebettet zwischen einem Wohngebiet und einem Friedhof und kommt als reiner Fußballplatz mit neuem Kunstrasenbelag daher. Ausbau findet man hier nur auf einer Seite in Form von drei Stufen, die in der Mitte geteilt sind und auf einer Seite auf der obersten Stufe Holzbänke und auf der anderen Seite zwei Reihen rote Schalensitze aufweisen können. Hinter den Stufen mit den Sitzschalen befindet sich noch das Vereinsheim sowie ein kleiner überdachter Unterstand. Auf der Gegengerade sowie auf einer Hintertorseite kann man sich nur ebenerdig ans Geländer stellen während die andere Hintertorseite wegen einem Kleinfeld nicht für den Zuschauerverkehr geeignet ist. Ein Flutlicht ist vorhanden, eine Anzeigetafel nicht. Fassungsvermögen: 1.000 Plätze (200 Sitz und 800 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Bürgerstraße 15, 46049 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Oberhausener HBF mit der Buslinie SB98 (OB Fröbelplatz) bis zur Haltestelle Rehmer fahren und dort aussteigen. Danach die Straße ein kleines Stück zurücklaufen und links in die Bürgerstraße abbiegen. Am Ende der Straße links und man steht vor dem Eingang.

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Sportanlage_Kuhle

Zurück zur Homepage