Ticket

VfB Korschenbroich 0 ( 0:3 )

MSV Duisburg 5

Liga: Niederrheinpokal, 2.Runde

Datum: Mittwoch 11. September 2013

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: PCC Stadion Duisburg - Homberg

Zuschauer: 2.600 (ca. 2.500 Gästefans) 5.000 Plätze

Bericht:

Der große Gewinner der Auslosung der zweiten Niederrheinpokalrunde durfte ganz sicher der VfB Korschenbroich sein, denn der unterklassigste Verein im Wettbewerb (Kreisliga A) bekam den klassenhöchsten Verein, den MSV Duisburg, zugelost. Da auch hier die Anlage nicht für das Pokalspiel zugelassen wurde versuchte es der VfB mit dem Grenzlandstadion Mönchengladbach, fing sich aber eine Absage der Stadt und der Polizei ein. Am Ende entschied man sich dann für die einfachste Lösung, die Verlegung des Spiels nach Duisburg wo man mit dem PCC Stadion eine gute Alternative fand. Zum heutigen Heim/Auswärtsspiel konnte neben meinem Bruder Alex auch seine Freundin Chrissy als Mitfahrer gewonnen werden und so wurde man gegen 18:00 Uhr von Beiden zu Hause abgeholt und über die A42 Duisburg angesteuert. Unweit der Anlage parkte man das Auto in einem Wohngebiet und lief das restliche Stück zum Stadion. Am Eingang kurz die Karten vorgezeigt (hatten wir uns schon im Vorverkauf gesichert) und unsere Plätze auf der Tribüne eingenommen.

Wie schon gegen den TSV Krefeld-Bockum so tat sich auch heute der MSV gegen den Underdog schwer obwohl man schon nach sieben Minuten durch Patrick Zoundi mit 1:0 in Führung ging. Korschenbroich tat zwar auch nicht viel zum Spiel nutzte aber einige wenige Konter um auch mal zum Torabschluss zu kommen. In der 21. Minute war es dann abermals Patrick Zoundi, der auf 2:0 erhöhte und als kurz vor der Pause Filip Orsula das 3:0 schoss war die Partie schon zur Halbzeitpause entschieden. In der zweiten Halbzeit ließ es der MSV dann ruhiger angehen während man beim VfB erste Ermüdungserscheinungen ausmachte. Zum Schluss konnten sich noch Markus Bollmann (56. Minute) sowie Julien Rybacki (66. Minute) in die Torschützenliste eintragen und so stand nach 90 Minuten ein 5:0 Sieg der Zebras zu Buche. Mit etwas Mühe zieht der MSV Duisburg so in das Achtelfinale des Niederrheinpokals ein wo man dann den nächsten Amateurverein glücklich machen kann.

Dank der Ansetzung in Duisburg fanden sich heute 2.600 Zuschauer im Homberger PCC Stadion ein. Wie nicht anders zu erwarten lieferten die MSV Fans wieder einen ordentlichen Support ab. Aus Korschenbroich waren zwei Fernbusse mit knapp 100 Fans angereist, die aber akustisch nicht in Erscheinung traten. Dafür zeigte eine kleine Gruppe aus acht Leuten hinter einem Tor ein „VfB Korschenbroich“ Banner sowie einen Doppelhalter mit der Aufschrift: „KC Big Balls on Tour“. Abgerundet wurde das Ganze mit vier Papptafeln die zusammen das Wort „MAFA“ ergaben. Nach Spielende holten sich auch die Spieler des VfB Korschenbroich den Applaus der MSV Fans ab und es wurde noch ein Gruppenfoto mit den MSV Spielern angefertigt.

Stadion:

Das 2003 fertig gestellte PCC Stadion befindet sich im Duisburger Stadtteil Homberg und ist benannt nach dem Hauptsponsor des VfB, Petro Carbo Chem. Blickfang des reinen Fußballstadions ist die Haupttribüne, die sich über die Hälfte der einen Geraden erstreckt und Platz für knapp 800 Sitzplätze bietet. In ihr befinden sich neben den Umkleidekabinen und Duschen auch die Geschäftsräume sowie das Vereinsheim. Rechts und links neben der Tribüne kann man auf sieben Betonstufen Platz nehmen während sich der Ausbau auf der Gegengerade auf zwei Betonstufen und Graswall beschränkt. Hinter den Toren gibt es bis auf weitere Graswälle keinen Ausbau. Neben einer digitalen Anzeigetafel besitzt das PCC Stadion seit Anfang dieses Jahres auch über Flutlicht, verteilt auf vier Masten auf der Gegengerade sowie zwei auf der Hauptseite plus drei auf dem Tribünendach. Neben dem VfB Homberg haben auch die Damen des FCR 2001 Duisburg hier ihre neue sportliche Heimat gefunden. Fassungsvermögen der Anlage: 5.000 Plätze (800 Sitz und 4.200 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Rheindeichstraße 50, 47198 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom Duisburger HBF mit dem Bus 926 (Birkenstraße) bis zum Bismarckplatz und dort in den 925 (Baerl Kirche) bis zur Haltestelle Homberg Stadtbad. Dort aussteigen und am Schwimmbad vorbei den Fußweg bis zum Stadion folgen.

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

PCC_Stadion

Zurück zur Homepage