Ticket

MSV Duisburg 1 ( 0:1 )

1.FC Köln 1

Liga: 2.Bundesliga, 30.Spieltag

Datum: Montag 22. April 2013

Anstoß: 20:15 Uhr

Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena Duisburg

Zuschauer: 27.029 (ca. 8.000 Gästefans) 31.500 Plätze

Bericht:

Duisburg gegen Köln. Zebras gegen Ziegen. Vizemeister gegen Meister. König Pilsener gegen Kölsch. Am heutigen Montag stand mal wieder der Westschlager an, denn der MSV Duisburg empfing zum Topspiel der 2.Bundesliga den Absteiger 1.FC Köln zum Duell unter Flutlicht. Mit Alex und meinen Vater fuhren wir gegen 18:00 Uhr von Oberhausen los, kamen aber dank Verkehrsstörungen erst 20 Minuten vor Anstoß am Stadion an. Schnell das Auto abgestellt hechteten wir zum Eingang wo wir dank, im Vorverkauf georderten, Karten sofort hineingingen. Knapp fünf Minuten vor Anstoß saßen wir auf unseren Plätzen und so konnte das Derby dann auch angepfiffen werden.

Köln dominierte von Beginn an die Partie und ließ die Duisburger kaum am Spiel teilhaben. So war dann auch die 1:0 Führung durch Thomas Bröcker in der 23. Minute nicht unverdient. Mit dem 1:0 ging es in die Kabinen und auch nach der Pause änderte sich am Spielgeschehen auf dem Rasen nichts. Während die Kölner auf die Endscheidung drängten waren die Duisburger zwar bemüht, doch richtige Torchancen hatte man nicht. Das die Gäste am Ende aber doch nur mit einem Punkt nach Hause fuhren hatten sie ihrer miserablen Chancenauswertung zu verdanken, mit der man heute locker drei, vier null hätte gewinnen können. So bekam der MSV in der Nachspielzeit noch einen Freistoß zugesprochen der von Dustin Bomheuer per Kopf verlängert wurde und zur Freude der Heimfans im Kölner Tor landete. Während Köln im Aufstiegskampf einen herben Dämpfer erleidet sammelt der MSV einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf und kann theoretisch nur noch auf dem Relegationsplatz rutschen. Bei sieben Punkten Vorsprung sollte das aber wirklich nur noch bei der Theorie bleiben.

Zum Derby kamen heute 27.029 Zuschauer, darunter knapp 8.000 Fans aus Köln, in die MSV Arena. Zum Einlauf der Teams zeigten die Heimfans eine schöne Choreo die den Refrain des Zebra Twist thematisierte. So wurden neben Zaunfahnen auch Buchstabenhalter gezeigt sowie Stoffbahnen in blau und weiß hinabgelassen. Zusammen ergab das ganze dann den Spruch: „Zebrastreifen weiß und blau. Das ist der MSV“. Die Gästefans hingegen zeigten nur ihre Fahnen sowie ein Spruchband mit der Aufschrift: „Das ist der Scheiß MSV“. Dafür gab es zu Beginn der zweiten Halbzeit noch eine nette Pyroaktion von den Gästen zu bestaunen. Der Support war auf beiden Seiten sehr gut wobei die Kölner vielleicht einen kleinen Tacken besser waren.

Stadion:

Am 08.11.2004 wurde die MSV Arena (seit 2010 Schauinsland-Reisen-Arena) offiziell eröffnet und präsentiert sich als hochmodernes Fußballstadion und kommt somit ohne Laufbahn aus. Die Haupttribüne (Sparkassentribüne) steht im Westen und bietet neben Sitzplätzen im Ober und Unterrang auch noch Presse sowie VIP Plätze und Räume. Die Nordtribüne (König - Pilsener Tribüne) ist der Heimbereich der MSV Supporter und kommt mit Sitzplätzen im Oberrang und Stehplätzen im Unterrang daher. Die Osttribüne (Schauinsland-Reisen-Tribüne) besitzt nur Sitzplätze, dafür findet man aber den Schriftzug “MSV DUISBURG” im Ober und Unterrang vor. Die letzte Tribüne ist die Südtribüne die ebenfalls Sitzplätze beherbergt aber momentan keinen Sponsor hat. Alle vier Tribünen sind in den Ecken miteinander verbunden und tragen, bis auf die Süd-Ost Ecke, auch Sponsorennamen (Stadtwerke Erdgas Ecke und Stadtwerke Strom Ecke im Norden sowie Volksbank Rhein-Ruhr Ecke im Süden). Die Süd-Ost Ecke beherbergt den Gästebereich mit Stehplätzen im Unterrang während die anderen Ecken Sitzplätze haben. Alle Plätze im Stadion sind in Blau gehalten und nur der MSV Schriftzug besitzt weiße Sitze. Die Tribünen sind komplett überdacht und neben Flutlicht, welches im Tribünendach intrigiert wurde, findet man hinter den Toren noch zwei Videowände. Als Erkennungsmerkmal hat man noch blaue Neonröhren am oberen Ende der Tribünen montiert sodass die Arena abends schon von der A59 gut zu sehen ist. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf 31.500 Plätze (23.500 Sitzplätze und 8.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Margaretenstraße 5-7, 47055 Duisburg

Für Bahnfahrer: Vom Duisburger Hauptbahnhof mit der U79 Richtung Düsseldorf an der Haltestelle Grunewald aussteigen, unter Autobahn und Bahnlinie durch und rechts in den Kalkweg abbiegen. Straße folgen bis das Stadion auf der linken Seite erscheint. Eine weitere Anreisemöglichkeit bietet sich mit der S1 an. Dort bis Bahnhof Duisburg – Schlenk fahren, in die Sternstraße laufen und am Ende rechts halten und auf das Stadion zulaufen.

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Schauinsland-Reisen-Arena

Zurück zur Homepage