SV Holzwickede 1 ( 0:0 )

SV Hohenlimburg 1910 0

Liga: Westfalenliga Gruppe 2, 10.Spieltag

Datum: Sonntag 21. Oktober 2012

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Montanhydraulik-Stadion Holzwickede

Zuschauer: 300 (ca. 20 Gästefans) 5.000 Plätze

Bericht:

Eigentlich sollte heute in Oberhausen gehoppt werden doch da sich Aumi aus Erlangen für dieses Wochenende angekündigt hatte wurde kurzerhand umdisponiert und eine Fahrt nach Holzwickede angetreten. So machte man sich gegen 13:45 Uhr Richtung Westfalen auf wo man nach 40 Minuten Fahrt ankam. Das Auto konnte unweit der Anlage am Straßenrand abgestellt werden und alsbald kam dann auch Aumi nebst Freundin um die Ecke und so ging es gemeinsam an die Kasse wo man zwar Eintritt verlangte aber dafür keine Karte rausrückte. Zumindest konnte man ein Faltblatt als Heftersatz mitnehmen und im Vereinsheim konnten Aumi und ich jeweils einen neuen Schal für die Sammlung ergattern. Nach einer gemeinsamen Fotorunde setzten wir uns auf die Tribüne und warteten auf den Anstoß.

Das Duell der beide Liganeulinge kann man getrost mit einem Wort zusammenfassen, schlecht. Zwar hatten die Hausherren die meisten Chancen doch ließ man viele davon ungenutzt. Ansonsten viel Krampf als Kampf. Von den Gästen bis auf eine Chance in Halbzeit zwei kaum etwas zu sehen. Wenn man aber doch noch was Positives aus der Partie ziehen möchte dann war das der 1:0 Siegtreffer des HSV in der 68. Minute, der den SV Holzwickede wichtige Punkte im Abstiegskampf bescherte.

300 Zuschauer wollten sich die Partie heute anschauen, darunter auch 20 Fans der Gäste, die im äußeren Bereich der Tribüne Stellung bezogen und mit Zaun und Schwenkfahnen angereist waren. Von dieser Gruppe kam auch der einzige nennenswerte Support der Partie, denn man machte mit Gesängen immer wieder auf sich aufmerksam.

Nach Spielschluss brachte ich Aumi und seine Freundin noch zum Dortmunder HBF wo man sich von beiden verabschiedete ehe es wieder Richtung Oberhausen ging.

Grüße gehen an Aumi nach Erlangen und an seine nette Begleitung.

Stadion:

Das Montanhydraulik-Stadion (früher mal Emscherstadion) ist eine Merzweckanlage und befindet sich im östlichen Teil der Stadt eingerahmt zwischen Wohnhäusern und einem großen Fabrikgelände. Ausgestattet mit einer Aschelaufbahn besitzt das Stadion eine überdachte Haupttribüne mit sechs Reihen blauen und weißen Sitzen die den Schriftzug „HSV“ bilden. Zwischen der Tribüne und dem Eingangsbereich befindet sich das Vereinsheim mit angeschlossener Biergartenterrasse. Die Gegengerade besitzt auf ihrer kompletten Länge vier Stehstufen während die Kurven ohne Ausbau daherkommen. Flutlicht gibt es in Form von vier Masten auf beiden Seiten, dafür wurde auf eine Anzeigetafel verzichtet. Fassungsvermögen: 5.000 Plätze (900 Sitz und 4.100 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Jahnstraße 7, 59439 Holzwickede

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Holzwickede die Bahnhofstraße entlanglaufen und nach 500 Metern links in die Jahnstraße abbiegen. Kurz danach links auf den Parkplatz und man steht vor dem Eingang (Fußweg ab Bahnhof: Ca. 6 Minuten).

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Montanhydraulik-Stadion

Zurück zur Homepage