Ticket

SpVgg Sterkrade 06/07 1 ( 1:0 )

SC Phönix Essen 0

Liga: Bezirksliga Niederrhein Gruppe 4, 07.Spieltag

Datum: Mittwoch 26. September 2012

Anstoß: 19:00 Uhr

Stadion: Stadion „Am dicken Stein“ Oberhausen - Tackenberg

Zuschauer: 50 (keine Gästefans) 6.000 Plätze

Bericht:

Englische Woche nicht nur in den Profiligen sondern auch im Amateurbereich und so sollte es nach knapp fünf Jahren mal wieder zum Stadion „ Am dicken Stein“ in Oberhausen gehen. Gegen 18:15 Uhr machte man sich auf Richtung Ground wo man nach 15 Minuten ankam und das Auto vor der gleichnamigen Gaststätte abstellte. An der Kasse ein, für Bezirksligaverhältnisse, schönes Ticket für vier Euro gekauft und auf Nachfrage sogar ein Heft bekommen. Nach der obligatorischen Fotorunde ging es erst mal ins Vereinsheim, denn im Gegensatz zu damals hatte man ab diese Saison sogar Fanartikel im Angebot und so ließ ich es mir nicht nehmen einen neuen Schal für meine Sammlung zu kaufen. Danach hieß es aber ab auf die Gegengerade und Fussi kucken.

Wenn man wissen möchte wie es eine Mannschaft schafft ein komplettes Spiel überlegen zu sein und doch am Ende mit leeren Händen dazustehen der brauchte heute nur diese Partie schauen. Die Gäste aus Essen mit besten Chancen kassieren in der 37. Minute das 0:1, machen aber im zweiten Abschnitt trotz Rückstand weiter Druck. Sterkrade mit Pech (man verschoss noch einen Elfmeter) und Glück (zweimal musste man auf der Linie klären) im Doppelpack schafft es am Ende den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen und so drei wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen.

Gerade mal 50 Zuschauer, Gästefans waren nicht auszumachen, kamen heute zum Spiel unter der Woche. Support aber mal wieder Fehlanzeige.

Stadion:

„Das Stadion „Am dicken Stein“ (eröffnet 1954, benannt nach der am Stadion befindlichen Gaststätte) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Sterkrade (Ortsteil Tackenberg) und entpuppt sich als alte aber schöne Anlage. Zwar beschränkt sich der Ausbau nur auf eine Seite, dafür aber in Form von 13 Stufen auf denen noch ca. 60 Sitzschalen montiert wurden. Der Rest der Anlage besteht aus begrünten Wällen, die an zwei Stellen von einem Marathontor unterbrochen sind. Auf Eingangsseite gibt es noch ein kleines gemauertes Sprecherhäuschen sowie eine Laufbahn. Auf Flutlicht, eine Anzeigetafel oder gar ein Dach wurde zwar verzichtet, dafür verleihen die Bäume oberhalb der Graswälle der Anlage einen idyllischen Touch. Fassungsvermögen der Anlage 6.000 Plätze (ca. 60 Sitzplätze, 5.940 Stehplätze)“. Mittlerweile verfügt das Stadion auch über einen Kunstrasen, der den alten Naturrasen ersetzt sowie eine Flutlichtanlage und auch in Sachen Infrastruktur hat sich einiges getan. So konnte hinter der Kurve am Eingangsbereich 2010 das neue Vereinsheim sowie die neuen Umkleidekabinen eingeweiht werden.

Anfahrt:

Adresse: Dorstener Straße 340, 46119 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Sterkrader BF mit der Buslinie 979 (Bottrop ZOB Berliner Platz) bis zur Haltestelle „Am dicken Stein“ fahren und dort aussteigen. Stadion befindet sich an der Haltestelle.

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Stadion_am_dicken_Stein

Zurück zur Homepage