Ticket

DJK Arminia Klosterhardt 4 ( 3:1 )

SV Hönnepel-Niedermörmter 5

Liga: Niederrheinpokal, 1.Runde

Datum: Dienstag 21. August 2012

Anstoß: 19:30 Uhr

Stadion: Sportanlage Hans-Wagner-Weg Oberhausen - Klosterhardt

Zuschauer: 200 (ca. 30 Gästefans) 4.000 Plätze

Bericht:

Pokalspiel Nummer Vier innerhalb einer Woche führte mich zum DJK Arminia Klosterhardt (Landesliga) der in der ersten Runde des Niederrheinpokals auf den Oberligisten SV Hönnepel - Niedermörmter traf. Mit meinem Vater als Tourbegleiter machten wir uns auf den recht kurzen Weg von Oberhausen Buschhausen nach Oberhausen Klosterhardt wo wir 45 Minuten vor Anstoß ankamen. Nachdem das Auto auf einem benachbarten Parkplatz abgestellt wurde ging es zu Fuß zurück zur Anlage wo man im Vereinsheim erst mal den obligatorischen Fanschal kaufte und dann an der Kasse zwei Tickets zu je sechs Euro orderte. Nach einer kleinen Fotorunde setzte man sich auf die Tribüne und wartete auf den Spielbeginn.

In einem richtigen Pokalfight war es zunächst der Außenseiter der der Partie seinen Stempel aufdrückte und nach 20 Minuten schon mit 2:0 führte. Danach wachte dann auch der Favorit aus Kalkar auf der in der 39. Minute den Anschlusstreffer erzielte doch mit dem Pausenpfiff noch das 3:1 kassierte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es ganze 25 Minuten bis ein weiterer Treffer fallen sollte. Der neuerliche Anschlusstreffer der Gäste sollte Signalwirkung haben, denn die Hausherren wirkten jetzt zunehmend nervöser während der SV Hö-Ni jetzt sein Spiel durchzog. Mit den Treffern zum 3:3 und 3:4 in der 79. Und 81. Minute hatte der Gast dann die Partie komplett gedreht doch Klosterhardt gab nicht auf und kam nur eine Minute später zum Ausgleichstreffer. Arminia drückte weiter doch statt erneut in Führung zu gehen bekam man in der 86. Minute den Pokalnockout in Form des 4:5. Trotz Kampf und einer 3:1 Führung zur Halbzeit reicht es am Ende für Arminia Klosterhardt nicht zum erreichen der zweiten Runde doch hat man den Favoriten heute einen großen Kampf geboten und Hönnepel-Niedermörmter das weiterkommen so schwer wie möglich gemacht.

Zum Pokalspiel fanden sich heute 200 Zuschauer auf der Anlage ein, darunter auch gut 30 Fans der Gäste. Support gab es zwar heute nicht dafür wurden die Tore von den Heimfans frenetisch gefeiert. Für einen heiteren Moment sorgte auch eine Katze, die in der zweiten Halbzeit hinter einem Tor ihres Weges ging und dabei die Ruhe selbst war während die Partie um sie herum weiterging.

Nach Spielschluss zurück zum Auto und ab Richtung Heimat.

Stadion:

Die Sportanlage Hans-Wagner-Weg (benannt nach dem gleichnamigen Weg) befindet sich im Oberhausener Stadtteil Klosterhardt und ist teil des angrenzenden Volksgartens. Ausbau findet man am reinen Fußballplatz, der mit einem Belag aus Kunstrasen versehen ist, nur auf einer Seite vor. Diese Seite kann sich auf jeden Fall sehen lassen findet man doch hier eine Stehtraverse mit acht Stufen vor die vom Eingangsbereich bis zur Sprecherkabine sogar überdacht ist und über 100 Sitzschalen verfügt. Weitere 30 Sitzplätze findet man am Ende der Stehstufen die aber ohne Dach auskommen müssen. Der Rest der Anlage kommt ohne Ausbau aus, hier stellt man sich ebenerdig am Geländer auf. Flutlicht ist vorhanden, dafür fehlt eine Anzeigetafel. Fassungsvermögen: 4.000 Plätze (130 Sitz und 3.870 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Hans-Wagner-Weg, 46119 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Vom Oberhausener HBF wahlweise mit den Buslinien SB 90, SB 92, SB 93 bis Haltestelle Hakotstraße fahren und dort in die Buslinie 263 umsteigen. An der Haltestelle Hasenstraße aussteigen und ein kurzes Stück zurücklaufen bis der Hans-Wagner-Weg erscheint (Sportanlage ist ausgeschildert).

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Sportanlage_Hans-Wagner-Weg

Zurück zur Homepage