Ticket

KFC Uerdingen 0 ( 0:1 )

FC Kray 1

Liga: Relegation zur Regionalliga West, Hinspiel

Datum: Donnerstag 07. Juni 2012

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Grotenburg-Stadion Krefeld

Zuschauer: 6.072 (ca. 500 Gästefans) 34.500 Plätze

Bericht:

Wenn heute der KFC Uerdingen auf den FC Kray trifft geht es für beide nicht minder um den Aufstieg in die Regionalliga West. Relegation heißt das Zauberwort, denn dank der Reform der Regionalliga West können die Meister der Verbandsliegen in zwei Spielen gleich eine Liga überspringen während die Teilnehmer der NRW Liga ihren Aufstieg nur noch bestätigen brauchen. Heute also das Duell Tabellenachter NRW Liga gegen Meister Niederrheinliga.

Obwohl man recht früh los fuhr und auch gegen 14:20 Uhr ankam, das Auto hatte man vorsorglich etwas abseits vom Stadion geparkt, wurde man doch von den langen Schlangen an den Kassen etwas überrascht so das man erst zehn Minuten nach Anpfiff das Stadion betreten konnte. Auf den Weg zum Block noch eben einen Schal gekauft und auf der Ostkurve einen guten Stehplatz ergattert.

Der FC Kray spielte nicht gut aber effektiv und das reichte um am Ende das Hinspiel für sich zu entscheiden. Uerdingen zwar immer bemüht und auch mit guten Chancen, doch war die Abschlussschwäche heute das größte Manko der Hausherren. Einen ganz schwachen Auftritt hatte aber heute der Schiedsrichter der mit seinen Entscheidungen nicht immer richtig lag und sich so den Zorn der Heimfans zuzog. Nach Spielschluss konnten also die Statistiker vermelden: Zwei Platzverweise für den KFC Uerdingen sowie das Siegtor der Essener durch Ilias Elouriachi in der 31.Minute.

Mit 6.072 Zuschauern, darunter gut 500 Fans aus Essen (viele davon Anhänger von Rot Weiß Essen), war das Grotenburg-Stadion heute recht gut besucht. Auch der Support war heute recht ordentlich, denn beide Seiten waren immer wieder gut zu hören.

Nach Spielschluss ging es wieder zum Auto und von dort Richtung Heimat wo man gegen 17:30 Uhr ankam.

Beste Grüße nach Bochum Wattenscheid an Uwe und Fabienne, die man während des Spiels kennenlernte.

Stadion:

Wer den Namen Grotenburg-Stadion hört wird sich unweigerlich an eines der größten Fußballspiele der 1980er Jahre erinnern, als der, damals noch unter dem Namen Bayer 05 Uerdingen firmende, KFC Uerdingen im Europapokal der Pokalsieger den Vertreter der DDR Dynamo Dresden mit 7:3 besiegte und das obwohl man zur Halbzeit mit 1:3 hinten lag. Solche Fußballfeste sind freilich schon längst vorbei, aber noch heute erinnert das Stadion an diese Zeit. Die 1927 eröffnete Anlage firmte früher unter den etwas prosaischen Namen Grotenburg-Kampfbahn und besitzt auf den Längsseiten zwei freistehende Tribünen auf denen die Sitzplätze untergebracht sind. In den Kurven befinden sich die Stehplätze, auf der Ostseite als großer Stehwall mit knapp 66 Stufen und auf der Westseite als Kurve mit ca. 45 Stufen wobei die unteren Stufen schon mit Gras bewachsen sind. Diese Kurve gibt dem Stadion auch die etwas asymmetrische Form und hier erkennt man auch, dass es im Grotenburg-Stadion früher mal eine Laufbahn aus Asche gab. Ein Flutlicht darf natürlich auch nicht fehlen und so stehen in den Ecken vier wuchtige, in rot gehaltene, Masten. Zu guter Letzt soll noch die Anzeigetafel erwähnt werden die ebenso wuchtig über der Ostkurve thront und irgendwie den Anschein erweckt, als hätte man dort einen riesigen Röhrenfernseher hingestellt. Für Liebhaber solcher Stadien ist ein Besuch auf jeden Fall zu empfehlen. Fassungsvermögen: 34.500 Plätze (9.943 Sitz und 24.557 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Tiergartenstraße 165, 47800 Krefeld

Für Bahnfahrer: Vom Bahnhof Krefeld – Oppum die Maybachstraße hoch und dann weiter auf die L386 (Buddestraße). Diese weiter Richtung Norden folgen bis zur Berliner Straße. Dort noch einmal links und nach wenigen Metern erscheint das Stadion auf der rechten Seite (Fußweg ab Bahnhof ca. 20 Minuten).

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Grotenburg-Stadion

Zurück zur Homepage