Ticket

SV Borbeck 0 ( 0:1 )

SF 1918 Altenessen 4

Liga: Kreisliga A Essen Nord/West, 23.Spieltag

Datum: Sonntag 15. April 2012

Anstoß: 11:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Prinzenstraße Essen - Bergeborbeck

Zuschauer: 40 (keine Gästefans) 3.000 Plätze

Bericht:

Was macht der Groundhopper wenn er zwar selber aktiv auf dem Platz steht aber erst um 17:00 Uhr ein Spiel hat? Richtig, er geht am Morgen hoppen. So war es auch bei mir und da sich auch noch der Ground-Hopper aus Erlangen für dieses Wochenende angekündigt hatte konnte man sich sogar wieder mit Aumi treffen. Pünktlich um 10:00 Uhr machte ich mich auf den Weg zur Sportanlage Prinzenstraße wo der heimische SV Borbeck gegen die SF 1918 Altenessen antreten musste. Zwanzig Minuten vor dem Anstoß kam man am Ground an wo das Auto am Seitenstreifen geparkt wurde. An der Kasse für drei Euro eine Wertmarke als Eintrittskartenersatz bekommen, dazu aber kostenlos ein Vereinsheft ergattert. Drinnen traf ich auch schon Aumi nebst Freundin und einem Kollegen und nachdem ich schnell noch die Fotorunde abschloss widmeten wir uns auch schon dem Spiel und tauschten unsere neuen Grounds aus.

Ein Leckerbissen war diese Partie heute nicht und man konnte schnell den Eindruck bekommen, dass bei einer Anstoßzeit von 11:00 Uhr einige Spieler noch nicht richtig wach waren. Dem SV Borbeck war anzumerken, dass man heute drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt holen musste, denn man war von Beginn an darauf bedacht erst mal sicher in der Abwehr zu stehen. Dies gelang aber nur bis zur 26. Minute dann schlug der Gast das erste Mal zu (Nicolas Koch). Kurz nach dem Wechsel war die Partie entschieden als Kevin Kill in der 48. Minute zum 2:0 einnetzte. Nach 67 Minuten stand es schon 3:0 für Altenessen (Kevin Behlau) ehe Kevin Zamkiewicz in der 89. Minute den Schlusspunkt setzte und das 4:0 erzielte. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste, die damit die Sorgenfalten der Hausherren vergrößerten.

Gerade mal 40 Zuschauer fanden sich zu dieser frühen Uhrzeit auf der Sportanlage ein. Support gab es genauswenig wie Gästefans.

Nach Spielschluss wurde sich von allen verabschiedet und der Weg nach Hause angetreten.

Grüße nach Erlangen an Aumi und seine Begleitung.

Stadion:

Die Sportanlage Prinzenstraße (benannt nach der vorbeiführenden Straße) ist ein großes Oval mit einer Aschebahn und einem Platz der noch aus der guten alten Asche besteht. Auf der Hauptseite befindet sich neben dem Vereinsheim auch eine große Stehtribüne mit 12 Stehstufen. Den Rest der Anlage zieren große Graswälle die über die Kurven und der Gegengerade verlaufen. Hinter einem Tor wurde noch ein Kleinfeldkunstrasenplatz für die ganz kleinen Kicker errichtet. Eine Anzeigetafel sucht man hier vergebens, dafür stehen sechs Flutlichtmasten zur Verfügung. Fassungsvermögen: 3.000 Plätze (3.000 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Prinzenstraße 44, 45355 Essen

Für Bahnfahrer: Mit der S-Bahn bis Bahnhof Essen-Bergeborbeck dort in die Straßenbahnlinie 101 (Essen Germaniaplatz) einsteigen und an der Haltestelle Leimgardtsfeld aussteigen. Kurz die Stolbergstraße runter und direkt in die Prinzenstraße. Ground befindet sich auf der rechten Seite.

Alternativ kann man auch über die S-Bahnhaltestelle Essen-Gerschede fahren. Dort in die Straßenbahnlinie 103 (Essen Hauptbahnhof) wechseln und an der Armstraße wieder aussteigen. Ein kurzes Stück die Hülsmannstraße runter und dann links in den Kuhlmannsfeld abbiegen. Dann noch einmal rechts und man ist auf der Prinzenstraße. Ground befindet sich auf der linken Seite.

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Sportanlage_Prinzenstraße

Zurück zur Homepage