Ticket

SV Concordia Oberhausen 1 ( 1:0 )

SC Glück-Auf Sterkrade 1

Liga: Kreisliga A OB/BOT 22.Spieltag

Datum: Sonntag 01. April 2012

Anstoß: 15:00 Uhr

Stadion: Sportanlage Concordiastraße Oberhausen - Alt-Oberhausen

Zuschauer: 70 (ca. 15 Gästefans) 2.000 Plätze

Bericht:

Teil Zwei des Heimatdopplers sollte auf der Sportanlage Concordiastraße stattfinden wo der heimische SV Concordia Oberhausen (entstand nach der Fusion von BSV 66 Oberhausen und FC Sardegna 71 Oberhausen) auf den SC Glück-Auf Sterkrade traf. Mit dem Auto fuhr man den relativen kurzen Weg zur Anlage, die gegenüber Oberhausens zweitgrößten Einkaufzentrums liegt, dem BeroCenter. Dort konnte auch das Auto kostenlos abgestellt werden und nachdem man die Straße überquert hatte ging es auch schon für drei Euro hinein. Schnell noch ein paar Fotos geschossen und sich an der Bande gemütlich gemacht.

Schon in Halbzeit eins zeigte sich, dass sich beide Teams heute nichts schenken wollten und so kam es immer wieder zu kurzen Unterbrechungen und Ansagen des Schiedsrichters. In der 39. Minute ging der Gastgeber durch Marco Schermann mit 1:0 in Führung und so ging es auch in die Pause. Statt sich aber abzukühlen machten beide Teams im zweiten Abschnitt da weiter wo sie in Halbzeit eins aufgehört hatten. In der 61. Minute folgte die logische Konsequenz der rabiaten Spielweise beider Mannschaften, denn nach einer Rudelbildung zückte der Schiedsrichter zweimal Rot und schickte beide Spieler unter die Dusche. Kurz darauf der nächste Aufreger, als die Gäste einen Strafstoß zugesprochen bekamen den Sebastian Sass sicher zum Ausgleich verwandelte. Aber es sollte weitergehen und die nächste Aktion ließ nicht lange auf sich warten, denn die Gäste bekamen kurz darauf wieder einen Elfmeter zugesprochen, den der Keeper des SV Concordia aber parierte. Der Schiedsrichter, mittlerweile überfordert, bewies auch in der nächsten Szene kein glückliches Händchen. Eigentlich ist es ja normal das Trainer ihren Spielern Anweisungen zurufen. Aber das ein Schiedsrichter davon so genervt scheint, dass er damit droht den Trainer der Platzanlage zu verweisen ist auch mal was neues zumal in diesen Fall der Coach der Hausherren wirklich nichts anderes tat als mit seinen Spielern zu kommunizieren. Als nach 90 Minuten endlich der Abpfiff ertönte ging das bunte Treiben in die Verlängerung, denn an den Kabinen kam es noch zu einer Rudelbildung in deren Verlauf sich ein Zuschauer, der dazwischen gehen wollte, ohne Fremdeinwirkung noch am Bein verletzte. Man muss schon sagen, hier bekam man für gerade mal drei Euro sehr viel geboten.

Stadion:

Die Sportanlage befindet sich, wie der Name schon vermuten lässt, an der gleichnamigen Straße im Oberhausener Stadtteil Alt-Oberhausen gegenüber dem BeroCenter. Betreten wird die Anlage über den Eingang Altenbeger Straße wo sich neben einem Bauwagen als Kassenhausersatz auch das Vereinsheim befindet. Aber auch so kann die Anlage durchaus gefallen, denn neben einer Stufe auf der Gegengerade gibt es auf der Hauptseite einen Graswall in dem zwei separate Stehtribünen mit jeweils acht Stufen eingebettet sind. Auf einer der Tribünen wurden zusätzlich noch knapp 70 Sitzschalen montiert sodass man die Spiele auch bequem im Sitzen verfolgen kann. Flutlicht vorhanden aber keine Anzeigetafel. Alles in allen ein netter Ground, den man mal besucht haben sollte. Fassungsvermögen: 2.000 Plätze (ca. 70 Sitz und 1.930 Stehplätze).

Anfahrt:

Adresse: Concordiastraße 32, 46049 Oberhausen

Für Bahnfahrer: Am besten den Oberhausener HBF Richtung Rheinisches Industriemuseum verlassen, links Richtung Kreisverkehr laufen und die Concordiastraße hoch. Nach wenigen Metern erscheint die Anlage auf der rechten Seite (Fußweg ab HBF: Fünf Minuten)

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Sportanlage_Concordiastraße

Zurück zur Homepage